Massengeschmack-TV Shop

Folge 19: Marijke Amado


#21

Wen meinst Du denn mit “dem einzigen”?
Otto? Karl Dall? Fips Asmussen? Heinz Erhardt? Loriot?

:thinking:


#22

Schön auch, wenn Leute, die die Welt (oder ihr Land) verstanden haben, so weit rumgekommen sind. :grin:


#23

Ist das nicht alles derselbe? :face_with_monocle:

Nö, ich meinte Günter Willomeit, Kalkofes zweitliebstes Opfer aus dieser Gegend. Aber bevor jetzt noch jemand glaubt, meine obigen Ausführungen seien ernst gemeint, gebe ich lieber Ruhe.

Edit: Zu spät. Filmhistoriker to the rescue, too. Eigentlich wollte ich nur ein bisschen flachsen, aber offensichtlich gibt es im Norden sehr überzeugte Lokalpatrioten. tritt Flucht an


#24

Hö Hö, so einfach kommst Du nicht davon. :stuck_out_tongue:

Nö, war von mir auch nicht ernst gemeint, aber stark, dass ich dann genau den Kasper den Du meintest in meiner Aufzählung glatt vergessen habe…


#25

So war am Ende ich der Depp, der den Spaß nicht erkannt hat. Klassisch. :laughing:


#26

Bauer Piepenbrink bitte schön :smiley:


#27

Ich kenne Marijke Amado noch aus der Zeit meiner Schwelle vom Kind zum Teenie. Ja, die Mini Playback Show. Bin ich wirklich der Einzige, der diese Show irgendwie peinlich fand? Da hampeln ein paar Kinder vor der Kamera die damaligen Popstars nach, und eine dreiköpfige Jury gibt eine unisono begeisterte Kritik von sich.

Daran musste ich auch denken. Als ich den Clip gesehen habe, lag die MPS schon ein paar Jährchen zurück, aber es deckte sich exakt mit meiner Erinnerung an die Show.
Und der Ausschnitt, den ihr gezeigt habt, hat mich noch einmal bestätigt.


#28

Nein, da bist Du nicht der Einzige. Es ist wie das Gekrakel eines Vierjährigen… Du sagst “ganz ganz toll” und hängst es an den Kühlschrank… aber es ist natürlich totale Scheiße und weit entfernt von “Hochbegabung”! :laughing: Heute hätte die Show auch keine Chance mehr. Denn wie soll denn so ein Playback-Gehampel mit wirklichen Gesangstalenten bei beispielsweise “The Voice Kids” konkurrieren? Übrigens gab es etwa zeitgleich (oder davor) eine Show in der ARD, die viel besser war und von der ich Fan war. Die hieß “Alles Banane” – hier haben Kinder bekannte Titel gecovert und ihnen neue, deutsche, kindgerechte Texte verpasst. Das war sehr kreativ im Gegensatz zur Mini Playback Show.

Ich finde wie weiter oben geschrieben, dass Amado eines der größten Talente in der Geschichte des deutschen TVs ist. Aber die Mini Playback Show fand ich auch immer besch****eiden.


#29

Ich fand schon als Kind immer bescheuert bei der Mini Playback Show, dass die Jury völlig überflüssig war, denn jeder von denen fand einfach alles supergeil fand. So entstand nie ein Gefühl von einem Wettkampf. Als Erwachsener sieht man das natürlich anders, dass man ein Kind keiner öffentlichen Kritik aussetzen darf, völlig logisch. War halt “Heile Welt Unterhaltung”.

An sich ne völlig bescheuerte Sendung, aber hey, ich habs auch geschaut :smiley:

Marijke Amado fand ich im Interview erstaunlich bodenständig und locker, was mich bei der heimischen Kulisse dann doch etwas überrascht hat. War ein super Gesprächspartner, hatte viel gutes zu erzählen.

@:julian:
Gab es eigentlich einen Grund, warum sie nicht nach Hamburg kam, ode war das halt bequemer für sie?


#30

Es wurde von ihr angeboten, es in ihrem Privathaus zu machen. Eine schöne Abwechslung. :slight_smile:


#31

Bei der Mini-Playback-Show hätte ich mir auch gewünscht, das die Juris mal sagt, wie scheisse es war und nur rumstehen ist nicht das, was das Original auf der Bühne treibt. :wink:

Hat man den Michael Schanze auch in diese Ecke gedrückt? Da gab es ja mal diesen “Kinderquatsch mit Michael” in der ARD oder ZDF.

Ansonsten ist die Diskussion lächerlich. Bei all diesen Sendungen geht es um niedliche Kinder die man beobachtet.


#32

Ah ja, “Alles Banane”. Das habe ich damals auch gerne geschaut. Da war zum Beispiel dieser Junge, der “Ich hab geträumt von dir” von Matthias Reim in “Ich bin ein Musketier” umgewandelt hat. Wahnsinnsshow. Da steckte noch Liebe im Fernsehen.


#33

“Alles Banane” war auch eine meiner Lieblings-Kindermusikkassetten zusammen mit “Pipipause und 'ne Brause”.

Letztere findet man auch bei Spotify und ich bin schlagartig wieder 5.