Massengeschmack-TV Shop

Folge 18: Corona Lagereport Part II

Trip Folge 18. Hier kann darüber diskutiert werden!

Das Thema Corona greift nach wie vor in den Lebensalltag der Menschen ein - auf sehr unterschiedliche Weise. Volker durfte nach vier Wochen seinen Laden wieder öffnen, der Puppenspieler Gerd-Josef Pohl aber muss sein kleines Theater weiter dicht halten. Dean hat auch ein zweites Mal im Tattoo-Studio „Tintenkunst“ nachgefragt.

1 Like

Sehr schöne Folge mal wieder.

Der Puppenspieler wäre auch mal was für @Sprechplanet, oder? Scheint mir ein ziemliches Original zu sein, der bestimmt eine Menge erzählen kann.

7 Like

Wieder mal eine sehr gute Folge.
Ich denke und befürchte, dass da noch ein paar Corona-Parts von TRIP folgen werden.

Wirklich klasse fand ich den Puppenspieler. Grundsolider sympathischer Mensch mit einer tollen sonoren Stimme.
In puncto @Sprechplanet -Auftritt allerdings aktuell vermutlich schwierig umzusetzen.

2 Like

Man sieht die kleine Not, in der diese Folge wohl wieder entstanden ist, aber Hut ab vor dem Ergebnis. Der Puppenspieler könnte sich auch gut als Hörbuch- oder Synchronsprecher verdingen. :grin:

Frage an @eldorado (fiel mir beim gucken dieser Folge ein):
Wäre es dir möglich gewesen einen Tresen vor die Eingangstür zu stellen oder gar durchs Fenster zu verkaufen?! Der Dampferladen (E-Zigarette sagen Laien) meines Vertrauens hat das so praktiziert, sprich Theke quer vor die Eingangstür - Vorbestellung per WhatsApp und man brauchte nur noch hinfahren und abholen.

Hoffentlich, denn die Reportage ist einfach nur super produziert worden und sie zeigt, wohin die Reise in Zukunft bei diesem Format hingehen wird!

1 Like

Ja, das wäre möglich gewesen. Ich bin aber für mich zu dem Ergebnis gekommen, dass sich das nicht lohnt.
Ein paar Leute haben angerufen oder ne Mail geschrieben und dann die bestellten Sachen abgeholt. Das war nett, aber letztlich trotzdem nur ein Tropfen auf den heißen Stein, der den täglichen Umsatz mit normalem Kundenverkehr nicht annähernd ersetzen kann.

1 Like

Der "Vergewaltigungsvergleich " des Puppenspielers ist natürlich indiskutabel, aber sonst war auch diese Folge „Trip“ - trotz fehlender Auslandsbeiträge - sehenswert.

Schade nur, dass die Abstandsregeln durch die Interviewer :wink: nicht eingehalten wurden.

edit: Respekt übrigens an Volker, dass er die Masken nicht überteuert anbietet, sondern für einen fairen Preis abgibt.

Wer noch Masken benötigt (und ein wenig warten kann), darf gerne mal hier reinschauen:


5 Masken für 12, 10 für 22 Euro.

Schöne Folge! Aber ich hab mich schon gefragt: Gab es in ganz Hamburg denn nur eine Frau (die Tattoo-Studio-Besitzerin)? Ich finde es schon seltsam, dass gerade zum Thema Corona die Stimmen von Frauen hier fast gar nicht gehört werden, obwohl sich deren Perspektive ja stark unterscheiden kann. Frauen sind ja häufiger in den systemrelevanten Berufen unterwegs oder müssen jetzt wegen der Kinderbetreuung beruflich zurückstecken. Natürlich ist es nicht garantiert, dass man diese Leute auf der Straße erwischt, aber man hätte es ja wenigstens mal versuchen können und ein paar mehr Frauen interviewen können.

Ich vermute mal man wird sicher versucht haben auch Frauen vors Mikro zu bekommen. Eigentlich schade, dass das Budget nicht sehr groß ist, denn das Format hat echt Potenzial! Ja ich weiß ich habe mal geschrieben, dass ich Thomas sehr vermisse, aber mittlerweile ist das dank der hervorragenden Arbeit von Dean Geschichte :wink: