Massengeschmack-TV Shop

Folge 17: Die Corona-Epidemie - Ein Lagebericht

Trip Folge 17. Hier kann darüber diskutiert werden!

Der Shutdown wegen der Corona-Pandemie hat für viele Menschen auf ganz unterschiedliche Weise dramatische Folgen: Ein Schauspieler bekommt keine Aufträge, während der Besitzer eines Bio-Ladens mit zuviel Andrang kämpfen muss. Nicht nur Dean ist in Hamburg unterwegs: Auch Benedict meldet sich aus Dresden, Adam steckte auf Teneriffa fest. Und es gibt kleine Lageberichte aus Tokio und Südkorea, wo Chirley sich derzeit aufhält.

1 Like

Sorry, der Besenstil hat einfach alles zerstört. Sowas weiß man als Macher doch vorher?!

Diese Reportage müsste echt komplett frei für alle sein, denn eine bessere Werbung kann man für MG doch gar nicht machen :wink: Hab gerade aus Zeitmangel nur die ersten Minuten gesehen und kann nur sagen Hut ab!

Was den Besenstil angeht:
Ich sehe ihn als Stilmittel, denn genau so ein billiger Besenstil würde mal den ganzen Reportern der #Volksverblödung gut tun! Die halten nämlich ohne Abstand voll drauf…

4 Like

:neutral_face:

Grandiose Folge! So stelle ich mir TRIP idealerweise vor.
Kann in diesen Zeiten ein Aushängeschild für MG werden.
Top!

7 Like

Ich find die Idee mit dem Besenstiel lustig, aber ihr hättet dann noch das Mikro in eine Tüte einwickeln müssen, wie es z. B. der rbb gerade macht. Sonst bleiben doch die Keime beim Sprechen im Mikro stecken.

Und ich hoffe @DeanStag hat sich gleich das MG-Logo als Tatoo machen lassen, um dem Laden etwas Umsatz zu bescheren. :wink:

Inhaltlich haben mir am besten die nicht deutschen Sachen gefallen (Teneriffa, Japan, Südkorea), weil man von den deutschen Interviews schon sowas von übersättigt ist, da diese jeden Tag in den Regionalnachrichten kommen. Und es ist ja immer das gleiche.

3 Like

da waren schöne Anregungen dabei wie es andere Länder machen z.B. überall Desinfektionsmittel auch in Bussen, Mundschutzpflicht, informierende Apps…zumindest zum Nachdenken eine Idee…wenn ich mir die heutigen Fallzahlen in BRD anschauen, sehe ich sind wir noch weit entfernt von einer Abflachung der Zahlen…
stattdessen wurden 46Mio anonymisierte Handydaten an das RKi übergeben mit unklarem Nutzen und Zweck. Wer nicht möchte, dass die eigenen Daten weitergegeben werden, hier einstellen https://www.optout-service.telekom-dienste.de/public/anmeldung.jsp
auch die Perspektiven von Einzelhändeln und Solo-Selbständigen war mal eine neue Perspektive…gab es schon was spannendes aus der Mail von dem Tattooladen, nachdem sie schließen mußten?

2 Like

Natürlich wussten wir das vorher und auch ich war von der Konstruktion ein wenig „überrascht“, fand es aber a) eigentlich echt lustig und b) auf die schnelle der Verordnung bzgl. Mindestabstand nun mal auch leider notwendig.

5 Like

Wir hatten auch schon überlegt, wie man das Mikro vilt noch schützen könnte, aber andauerndes Tüten-Geraschel wäre auf dauer glaube ich arg nervig. :sweat_smile:

Ich habe auch schon Kollegen gesehen, die einfach Kondome über ihre Mikros gestülpt haben, aber als braver Junge besitze ich sowas natürlich nicht. :+1:

4 Like

Eine wirklich gelungene Folge! Danke lieber @DeanStag

6 Like

gibt es beweisfotos?

1 Like

Lieb von dir danke! Der Dank gebührt aber auch @Fernsehkritiker und den anderen Menschen, deren Forumsnamen ich hier leider nicht kenne. :sweat_smile:

4 Like

Oh yeah. Darf ich vorstellen: Mein Chef/Moderatorenkollege Freddy des Radiosenders, bei dem ich arbeite. Sei bitte lieb zu ihm! :grin:

10 Like

Die Idee mit dem Besenstiel ist super. Es ist einfach eine kreativ improvisierte Lösung. Und - es hat funktioniert!
Es fehlt nur noch das MG-Logo am Mic.

6 Like

Könnt ihr das nächste Woche noch mal machen und Leuten mit Hamsterkäufen auflauern und freundlich fragen, warum sie so viel gekauft haben?

4 Like

Muss man erst mal einen Laden finden, wo man noch hamstern kann.

2 Like

Korrekt Kondome schüzten. :wink:
(…und können Mikros sogar für den Unterwassereinsatz tauglich machen! lt. Douglas Adams…)

2 Like

Solche Formatideen findest du wahrscheinlich eher bei RTL2 oder BILD-TV. :wink:

Auch von mir noch ein dickes Lob für diese Folge. Hochaktuell, abwechslungsreich und angenehm ausgewogen. Weder Panikmache noch Verharmlosung. Die Idee mit dem Besenstil fand ich super. Veranschaulicht einerseits die aktuelle Situation und ist andererseits einfach ne witzige kreative Idee. Erinnert ein bisschen an das Kochlöffel-Mikrofon von „Fleccas Talks“ auf Youtube:

1 Like

…insbesondere der Bericht aus Südkorea hat mir sehr gut gefallen!
Erstens, weil Fakten, die ich noch nicht kannte, aufgezeigt wurden. Zweitens, weil die Stimmung in Südkora vermittelt wurde. M.E. können wir einiges von Südkorea lernen und sollten dies baldmöglichst tun.