Massengeschmack-TV Shop

Folge 15


#66

Hömma, ich hab grad die total Cracy Idee entwickelt: Vielleicht, und ich weiß das klingt total verrückt, könnte es sein, das Hitler total scheiße war. :open_mouth:


#67

Guten Morgen aus Tokio! Auch ich habe mir die Folge angeschaut (interessante Erfahrung, beim eigenen Format einfach mal Zuschauer zu sein).
Adam hat einen hervorragenden Job gemacht - was ich natürlich auch vorher wusste, sonst hätte ich ihm die Urlaubsvertretung gar nicht angeboten.
Wie und in welchem Rahmen wir das fortsetzen werden wir in aller Ruhe besprechen. Es beruhigt mich zumindest sehr, dass nicht immer alles von mir abhängt, sondern ich auch mal guten Gewissens eine Auszeit nehmen kann (was übrigens nicht nur die Moderation angeht, sondern auch Prozesse hinter den Kulissen).

Kommt alle gut ins neue Jahr :sunglasses::v:


#68

Dito.


#69

Genau! Nachdem schon andere schrieben, das Forum sei nicht dafür da, die Meinung anderer zu kommentieren, kann ich dir hier nur zustimmen.
Man sollte diesen Holger sperren, solche Beiträge haben hier nix zu suchen! :fist:t2:


#70

Richtig gute Sendung! Da haben sich Leute richtig viel Mühe gegeben und Adam richtig gut umgesetzt.Aber selbst Adam weiss das eine Schwalbe noch keinen Sommer macht und wird jetzt erst so richtig Gas geben.Hut ab Adam weiter so


#71

Ich fand diese Folge auch die mit Abstand beste Mediatheken-Folge bisher, was einfach daranliegt, wieviel Adam dafür recherchiert und im Detail aufgearbeitet hat. In Holgers Mediatheken gab es ja bisher je maximal ein Top-Thema/Interview und dann mehrere kurze Beiträge á la Kurz kommentiert. Adam hatte so gesehen drei Top-Themen plus zweimal Kurz kommentiert. Das heißt, Holger hätte mindestens drei Sendungen mit diesen Themen bestückt (und wäre dann auch nicht so in die Tiefe gegangen).
Aus Holgers Sicht ist das verständlich, er muss schließlich vier Sendungen im Monat füllen und hat zudem genug andere Arbeit. Mein Vorschlag wäre daher: Die Mediatheke erscheint nur noch zweiwöchentlich und wird abwechselnd von Holger und Adam moderiert. Dann hätte jeder nur eine Sendung pro Monat und entsprechend genug Zeit für Recherche und Vorbereitung. Zudem könnten die beiden sich gut ergänzen.
Denn mir hat auch gefallen, dass Adam eine andere Art hat, die Themen anzugehen. Ich weiß gar nicht, woher der Eindruck kommt, doch ich hatte das Gefühl, dass er neuen Wind in die Sendung bringt, obwohl alle Themen so ähnlich auch schon (häufig) von Holger behandelt wurden. (Dazu muss ich aber sagen, dass ich nur wenige Folgen Netzprediger kenne, da ich damals noch nicht Abonnent war.) Jedenfalls kann eine Sendung von solchen Perspektivwechseln nur profitieren, besonders da hier der Moderator ja auch einziger Redakteur ist.


Folge 16
#72

Vorschlag: Adam macht eine Sendung pro Monat und Holger die anderen.


#74

und ausgerechnet jetzt ist Holger verschwunden.


#75

Er hat sich in seinen Elfenbeinturm zurückgezogen.


#76

Du kennst dich mit dem Hinweis an @Chris_MG wenden. Ihm hatte ich auch schon eine illegale Veröffentlichung des Beitrags gemeldet.


#77

:thinking:


#78

Der User “Hasslon Rettich” zeigt auf Youtube auch einen Ausschnitt aus der Sendung (Kanal der Woche)


#79

Holger müsste doch schon im neuen Jahr sein?


#80

Vielleicht kennt er schon die Lottozahlen


#81

Ja und nach allem was man so mitbekommt, ist es echt Wahnsinn, wie die beiden es da drüben krachen lassen. Naja. Lebemann halt.


#82

Bei dem Thema war es nur eine Frage der Zeit, bis der Beitrag geklaut wird.


#83

明けましておめでとう、ホルガー


#84

Die geilste Netzprediger Folge bis jetzt!
Der investigative Aufwand war immens und genau das sollte die Mediatheke auch ausmachen. Bei nem wöchentlichem Release und einer 1-Mann Redaktion kann man sowas aber nun wirklich kaum erwarten, deshalb finde ich den Vorschlag Adam einmal im Monat ne Sendung zu machen sehr gut.

Adam und Holger haben nun Mal andere stärken. Wäre doch eine Win-Win Situation wenn die sich ergänzen


#85

es war mal eine schöne Abwechslung. Mal eine Folge ohne ARD/ZDF und co.
Aber richtig Mehrwert hatte sie auch nicht.

Warum muss man eine 0815 Betrügerseite so lange präsentieren und minutenlang mit dem telefonieren?
Wenn ein mündiger Erwachsener Mensch immer noch glaubt, man kann so leicht das große Geld machen, dann soll er halt seine 250€ überweisen.

Der ewig lange Beitrag über diese Mutter war auch unnötig. Die hat durchschnittlich 1000 Views pro Video. Also von 7 Milliarden Menschen sehen sich tausend diese nervige Göre an. Wenn man meint, dass das dem Kind schadet, sollte man einfach das Jugendamt einschalten und nicht noch weitere Videos produzieren in welchen man diese Familie vorstellt. Aber hey es ist YouTube da wird alles getan was ein paar € mehr bringt.

Das letzte Interview fand ich interessant. MG Zuschauer wissen zwar eh schon wie es dort zugeht, aber umso mehr davon gezeigt wird desto höher ist die Chance dass hier mal ein Umdenken stattfindet. Auch wenn das eh nur ~2000 Menschen sehen.


#86

Ich werde aufmerksam verfolgen, wie Holger sein Format weiterentwickelt. Ich habe mich in all den Jahren immer passiv im Hintergrund gehalten und nur finanziell supportet.
Es ist grossartig, das dieses Projekt auf die Community setzt um sich weiterzuentwicken. (Das machen die Staatsmedien und sogenannte Qualitätsmedien ja eben nicht, somit ist MG ein echter Gewinn für die Medienlandschaft).

Mit dieser Folge wächst in mir die Sorge, ob sich MG nicht doch an diese massenhaft verfügbaren “Influencer” Quatschvideos annähert. Inhaltsleer, langatmig, meistens vollkommene Zeitverschendung… Das bringt mir keinen Mehrwert und dafür bin ich nicht bereit zu zahlen.
(Hier erinnere ich gerne an Holgers Anti GEZ Kampagne: dafür zahl ich nicht!)

Ich sehe einen Zusammenhang zwischen stagnierenden Abo Zahlen und dem Inhalt…Als Teil der gerne zahlenden Zuschauerschaft erwarte ich, das jetzt euch einmal mein Wort gehört wird und nicht immer nur auf die gleichen Protagonisten gehört wird.
So entwickelt man sich eben nicht sondern es kommt immer nur nochmehr vom gleichen und alles nähert sich einem Einheitsbreit an (Stichwort Betriebsblindheit)…Wo das endet kann sich jeder selbst denken. Ich biete darum auch an, konstruktiven Input (im Rahmen meiner Möglichkeiten) zu geben.

Beste Grüsse