Massengeschmack-TV Shop

Folge 14

Hier kann darüber diskutiert werden!

Die Kritik von Wolfgang M. Schmitt ist bereits auf YouTube online!

//youtu.be/2rHyqCMEGvs

Uiuiui, wenn das mal der kleinwüchsige Gast aus Fernsehkritik sieht, dass der Darsteller aus Twin Peaks gleich MEHRMALS Zwerg genannt wurde #SKANDAL

Bei der Übersetzung ist das vermutlich schwierig. “Dwarf” gilt im englischen Sprachrraum scheinbar nicht wirklich als Beleidigung. Dafür gibt es ja das M-Wort.
http://www.lpaonline.org/faq-#Midget

Dazu, dass Twin Peaks das Wunderbare(Fantasie) zeigt, wie in der Religion: Diesem Vergleich und der Aussage, dass wenn wir nicht wissen, was nach diesem Leben kommt, dann werden wir unser Leben gut nutzen, kann ich nicht zustimmen.

Es kann schon sein, dass mit dem Gedankengebäude wie in Twin Peaks das hiesige Leben nicht mehr viel wert wäre und man dann nicht gut sein braucht. Da man es nicht weiß, aber den Gedanken aus Twin Peaks kennt, fühlt es sich so an als müsste man tolle Sachen machen bis zum Lebensende, weil es dann vorbei ist.

Bei Religionen ist das doch genau andersherum: Dadurch, dass man glaub, es gibt das ‘nächste Leben’ wird man fast gezwungen gut zu sein, damit man nicht in ein schlimmes qualvolles Leben wiedergeboren wird oder je nach Religion direkt in die Hölle kommt. Wenn man das Religions-Glaubensgebäude kennt, aber nicht glaubt, dann braucht man nicht gut zu sein.

hat jetzt nicht mit folge 14 zu tun sondern allgemein, echt schade, daß nur aktuelle serien besprochen werden und keine "retro"serien aus zb den 80igern und 90igern. hat so gut mit frasier angefangen und dann nur noch aktuelles. gibt soviele die besprochen werden könnten, knight rider, al bundy, cheers, king of quuens, airwolf usw.
da das bei serienkiller nicht stattfindet, hat mich dieses format nicht als konsument.naja, ihr werdet es verschmerzen könnnen.
echt schade

Vielleicht braucht MG “Sendeschluss” zurück, dann weiß jeder, dass es um ältere Serien/Filme geht. Man könnte es auch SerienkillerPLUS nennen oder so. :wink:

Für mich ist Serienkiller zur Zeit genau passend, so wie der ist.

Ich finde den Serienkiller auch gut so wie er ist. Leider sind zwar die wenigsten vorgestellten Serien etwas für mich, aber ich kann dank dem Serienkiller eine Vorselektion vornehmen.

[QUOTE=6xy;494776]knight rider, al bundy, cheers, king of quuens, airwolf usw.
[/QUOTE]

Die Serien kennt wirklich fast jeder, warum sollte man die also hier durchsprechen?
Sowas wäre mal was für ein Special oder Wunschspecial - aber nicht für den Serienkiller im “Regelfall”.
Daraus würde sich kaum Mehrwert ergeben, außer das wir die Meinungen zu den Kult-Sendungen hören wollen.
Das wurde bei MG Direkt auch schonmal besprochen und ich sehe das wie Nils und Olaf.

Ich hatte ja auf Game of Thrones gehofft, nachdem nun die neue Staffel angefangen hat oder auf Suits (auch hier neue Staffel).
Das Leben ist nur leider kein Wunschkonzert.

@ 6xy Damit hat der Serienkiller ja angefangen. Diese Rubrik wurde abgeschafft u.a. weil die Folgen damit zu lang geworden sind.

@ Stachelbeere Würde ich auch begrüßen. Das Format könnte man noch durch Filme und Musik ergänzen. Präsentatoren wie Nils oder Olaf würden das mit Sicherheit hervorragend machen. Allerdings haben die nur endlich viel Zeit und das Format ist keines, mt dem man viele Neuabonnenten gewinnen kann. Der TonAngeber wurde ja auch deshalb eingestellt.

@ bittersweet Es gibt bestimmt noch Perlen aus den 1980er Jahren und älter, die kaum noch jemand kennt, jedoch eine Rezension wert wären.

zu lang? dann geht ne folge halt 3 stunden, wo ist das problem? oder eine aktuelle serie weniger. ok mehr arbeit für nils und seinem partner, und wem retroserien nicht interessieren, die spuhlen dann vor.
natürlich sind alte serien ein mehrwert. gibt ja auch leute, die knight rider oder zb airwolf nicht kennen.

Der Name des Mörders von Laura Palmer wurde damals nicht von der Bild-Zeitung veröffentlicht. Sat.1 hat diesen damals auf der Startseite ihres Teletexts verraten, damit die Einschaltquoten der Serie auf RTL sinken.

Erwähnens- und sehenswert finde ich auch noch den Twin-Peaks-Film [B]Fire Walk With Me[/B]. Der Film ist ein Prequel zur Serie. Man sollte ihn aber erst schauen, nachdem man die ersten beiden Staffeln gesehen hat.

Und damit hat sich Sat.1 damals ein Eigentor geschossen. Wenn man so will gab es dort einen richtig unangenehmen Shitstorm. Das hätten die sich mal in der heutigen Zeit rausnehmen sollen. Ich wurde damals zum Glück nicht gespoilert von Sat.1. Wenn sie es geschafft hätten mich zu spoilern, hätte ich das dem Sender nie verziehen.

Ich habe mir bisher nur die 1. Folge der 3. Staffel angeschaut, und ich muss sagen,- ich habe überhaupt nichts verstanden. Ich war allerdings auch übermüdet. Meint ihr, ich verstehe mehr, wenn ich es nochmal im wachen Zustand schaue? Vielleicht muss ich mir auch nur diese “Explained”-Videos auf Youtube anschauen. :slight_smile:

Twin Peaks passt natürlich perfekt zum Serienkiller. Die Kulisse ist ja auch ein bisschen wie der rote Vorhang in der schwarzen Hütte. Daher hat eure Einlage am Ende auch herrlich gepasst. Well played, sag ich da nur, well played!

Serienkiller 14: das sind so momente, wo mir das Herz aufgeht und ich wirklich froh bin ein Abbo bei MG habe.

Die Serienkiller wissen vermutlich, dass ich mir die Besprechung von Twin Peaks gewünscht haben (an mehreren Stellen) und ich bin total begeistert, dass ihr das auch gemacht habt.
Und nicht nur einfach mal so: ihr habt euch über 30 min. dafür Zeit genommen. Das ist wirklich klasse!

Eure Analyse(n) zur Serie haben mir wirklich gefallen und manches war selbst mir nicht klar (ich kenne auch die ersten beiden Staffeln und habe einige der 3. gesehen).

Und ich sehe die 3. Staffel ähnlich wie Nils: gerade weil es so verschachtelt, kompliziert ist, liebe ich es einfach. Und genau so kenne ich den David Lynch mit all seinen Werken, die er geschaffen hat. Sein letzter Film “Inland Empire” war wirklich das abgefahrenste, was er gemacht hat und die 3. Staffel von Twin Peaks ist genau in diesem Level.

Ich danke euch jedenfalls vielmals, dass ihr euch so viel Zeit für diese einzigartige, tolle Serie genommen habt!

Vielleicht noch etwas, was ihr noch hättet erwähnen können (aber das ist Meckern auf höchstem Niveau):

  1. der Film “Firewalk with me” (gehört für mich zur Serie dazu)
  2. das besondere an den Folgen der 3. Staffel (zumindest die Folgen, die ich gesehen habe) ist, dass es immer mit einem Musik-act einer bestimmten (mal bekannt mal eher unbekannten) Band endet (in einem Twin Peaks Club)

Übrigens: ja die Kulisse hat tatsächlich perfekt zur schwarzen Hütte gepasst! Sehr cool!

[post=494788]@hollaender[/post]
Ich dachte Sendeschluss ist weg, weil Holger das Wichtigste abgearbeitet hat und FKTV Plus gestartet hat, oder nicht?
Sendeschluss braucht man ja auch nicht so oft, vielleicht einmal im Monat oder einfach paar mal im Jahr.

Ich fand Serienkiller dieses Mal sehr gut da Serien dabei waren(zumindest zwei), die mich auch interessiert haben.
Twin Peaks habe ich ehrlich gesagt nie gesehen, habe ich in den 90ern wohl verpasst. Trotzdem habe ich mir
schon seid dem Erscheinen der neuen Staffel vorgenommen die Serie nachzuholen. Ich hatte bis jetzt aber noch so
viele andere Serien abzuarbeiten.
Glow zb. habe ich gleich verschlungen. Ich würde sagen sie ist besser gelungen als befürchtet, wenn auch viel zu viel wert auf zwischenmenschliche Beziehung zwischen den beiden Hauptprotagonistinnen gelegt wurde und weniger aufs die Show und den anderen Darstellern. Ich hoffe in Staffel zwei werden vernachlässigte Charaktere etwas in den Vordergrund gestellt, zumindest wünsche ich mir das. Und auch das Wrestling, und sind die meisten Szenen auch nur von Stuntfrauen gedreht worden, besser in Szene gesetzt wird.
Von der letzten Serie, die vorgestellt wurde, halte ich nichts. Soll “Dear white people!” satirisch sein? Verstehe das Konzept der Serie nicht so ganz. Wenn ja hoffe ich das es bald einen Nachfolger namens “Dear black people!” gibt als Ausgleich. :ugly
Dieses Gerede über Weiße und Schwarze(ich bin nicht weiß im übrigen sondern hellbraun 8) ) versteh ich sowieso nicht aber gut. So Serien muss es halt auch geben, wers mag soll sichs ansehen.

[QUOTE=hollaender;494788]@ 6xy Damit hat der Serienkiller ja angefangen. Diese Rubrik wurde abgeschafft u.a. weil die Folgen damit zu lang geworden sind.[/QUOTE]

Nein, es wurde abgeschafft, weil es zu wenige interessiert hat. Die Zuschauerkurve ging immer stark runter, wenn der Retro-Teil kam.

[QUOTE=Fernsehkritiker;494947]Nein, es wurde abgeschafft, weil es zu wenige interessiert hat. Die Zuschauerkurve ging immer stark runter, wenn der Retro-Teil kam.[/QUOTE]

Wichtige Info für mich: Ihr könnt den Zuschauerverlauf während einer Folge einsehen.

Und wieder back2topic: Alte Serien zu besprechen ist eher was für (wie zum Beispiel) ein Weihnachtsspecial. Als einzige Ausnahme würde ich gelten lassen, wenn eine alte Serie (aus welchem Grund auch immer) gerade neu auf DVD/BD erscheint.

Generell sehe ich mir die Serienkiller-Besprechungen gern an - einfach weil man viele Details über die Serien erfährt, die (zumindest ich) sonst gern beim Schauen übersehen hätte.

Nils und Olli sollten sich aber nicht verrückt machen lassen - Behaltet euren Stil bei, dann wird alles gut :slight_smile:

Gruß und wech, Ronny

GLOW hat mir auch sehr gut gefallen. Ist ein schöner Ersatz für Orange is the New Black, eine Serie, die mir zunehmend zu langatmig wird. Die kurze Laufzeit von 30 Minuten kommt GLOW da sehr zugute. Marc Maron habt ihr ja zurecht herausgestellt, der einen schönen Gegenpol zu den [I]Gorgeous Ladies[/I] gibt. Ich kann in diesem Zusammenhang auch seine eigene Serie Maron empfehlen. Da spielt er sich selbst quasi als fiktiven Charakter (wie Bastian Pastewka in Pastewka). Marc Maron ist einfach ein guter Erzähler, was er auch in seinem Podcast stets unter Beweis stellt.

Bevor ich mich der 3. Staffel Twin Peaks widme, muss ich mir erst noch mal die ersten beiden Staffeln zu Gemüte führen. Das ist einfach zu lange her. Aber eure Besprechung hat mir glatt Lust drauf gemacht. Wenn ich nur die Zeit hätte…

Können Nils und Olaf bitte noch eine Sonderfolge zum “Twin Peaks”-Finale machen? (ein Beitrag reicht kaum aus und dieses epische Ende kann man doch nicht für sich stehen lassen! :shock: ) Ich würde gerne eure Interpretationen und Meinungen dazu hören. :smiley: