Massengeschmack-TV Shop

Folge 139: Katapult, Altes Kräuterwissen

Pressesch(l)au Folge 139. Hier kann darüber diskutiert werden!

Mein Favorit bei dieser Folge:

Lars Golenia:
Und die einzige zarte Pflanze, die ich regelmäßig sehe, ist meine Frau. Über sie finde ich in diesem Heft allerdings nichts. Ich habe überall nach ihr gesucht - auch in der Kategorie „Gesunde Unkräuter“. Leider bin ich nicht fündig geworden. Aber im Prinzip funktionieren all diese Kräuter gleich: Macht sich 'nen Tee daraus und schaut mal, was passiert. Hab ich bei ihr auch probiert, aber sie hat sich energisch dagegen gewehrt.

Übersetzt heißt das: Frauchen in die Wanne setzten, Wasser aufdrehen, ein paar Kräuter und/oder Badesalz zusetzen und das Badewasser anschließend trinken.

@Rike Um eure Beziehung zu stärken, solltest du den Fetisch deines Gatten nicht unterdrücken. :smiley: :wink:

2 Like

Ich hatte das/die KATAPULT mal eine zeitlang abonniert, weil ich ebenfalls ein Fan von interessanten Grafiken und Karten bin.
Leider stimmt es aber nicht, wie du sagst, dass diese nur für sich selbst stehen; es gibt vielmehr eine ganze Reihe ziemlich ausführlicher, schwer eingefärbter Artikel, die teilweise sehr deutlich mit dem Zeigefinger daherkommen.

Das ist per se nicht schlimm, ich persönlich fands aber teilweise zu bemüht. Die Grafiken allein hätten mir vollkommen ausgereicht.
Also Abo beendet. Auf Twitter verfolge ichs aber weiterhin :slight_smile:

Sehr schöne Sendung.

Ich hatte im Hinterkopf auch schon mal die Idee mich näher mit „Naturheilkunde für den Hausgebrauch“ zu beschäftigen - Schätze ich brauche „Altes Kräuterwissen“ gar nicht erst auf die Recherche-/Ideen-Liste zusetzen. Daher danke für die Vorstellung der Zeitschrift.

Der Katapult Beitrag sollte wohl nach dem Kräuterwissen kommen, denn da kommt der Gag mit dem Urheberrecht was auf den Kräuterwissen Beitrag verweist, der aber erst später kommt :stuck_out_tongue: Oder es war eine Homage an „Tenet“, kann auch sein :slight_smile:

Das mit Katapult sah aber in der Tat interessant aus, schon allein das Titelbild ist etwas, was ich immer mal wissen wollte. Krass, das der Kiosk mehr am Magazin verdient, als das Magazin selbst

Muss er doch, denn das Magazin kostet ihn die ganze Zeit etwas wo es in seinem Laden „herumliegt“. Sogesehen is das was der „Kiosk“ bekommt eh nen Witz.

1 Like