Massengeschmack-TV Shop

Folge 12: Was geht bei Whatsapp?

Massengeschnack Folge 12. Hier kann darüber diskutiert werden!

Sind die berühmten „blauen Haken“ bei WhatsApp nützlich, oder beenden sie stattdessen ganze Freundschaften? Und sind Sprachnachrichten besser als „gewöhnliche“ Text-Chats? Neben diesen wichtigen Fragen der Alltags-Kommunikation geht es um ICQ, Julians Besuch in der Schweiz und den Anfängen eines Comedy-Programms.

2 Like


Quelle: https://www.instagram.com/deanfuckingstag/

5 Like

Stabile Pose.

1 Like

Zum Thema Nachrichten von Personen, die nicht in der Freundesliste sind und daher unter Kontaktanfragen landen: Das Problem hatte ich vor ein paar Jahren bei FB. Da ging es um eine terminliche Anfrage. Die hab ich dann zufällig mal ein halbes Jahr später in den Untermenüs von FB entdeckt. Da brauchte ich dann auch nicht mehr drauf antworten. :confused:

3 Like

Das schlimme ist: Facebook ist heute immer noch so scheiße. Wer diese Seite für unternehmerische Zwecke nutzen will, hat meist mehr mit den Fehlern/Bugs zu tun als mit tatsächlichem Kundenkontakt. WhatsApp ist da zum Glück noch vergleichsweise stabil und aufgeräumt. Aber man merkt mittlerweile auch schon, wie die Facebook-Krake sich dort immer weiter ausbreitet und ihren Hang zur Verschlimmbesserung auslebt. :unamused: Am bescheuertsten find ich derzeit aber Instagram. Da fühlt man sich teilweise, als würde man Forensoftware aus den 90ern benutzen.

1 Like

Ja, Facebook hat bestimmte Anfragen ja ins Nirvana verbannt, 3 Untermenüs abwärts - allerdings ist es im neuen Layout für Browser deutlich schneller zu sehen - siehe Screenshot.
Man muss allerdings immer noch aktiv reinschauen, denn dafür leuchtet nirgends eine Nachricht auf (vielleicht habe ich die natürlich auch abgestellt) :wink:

Bildschirmfoto 2020-06-11 um 18.58.47

Edit: sehe gerade, Nachrichtenanfragen stehen auch als erster Punkt in der Messenger-Kontaktübersicht.

Bis vor einer Weile nervten mich Sprachnachrichten auch noch. Mittlerweile gehöre ich aber auch zur Fraktion, die diese gerne nutzen. Gerade auch wenn ich unterwegs bin oder etwas mehr Informationen vermitteln will, die am Smartphone umständlich zu schreiben wären.

2 Like

Extrem witzige Folge.
Deans Geschichte von seinem unbekannten Brudi hat mich extrem an Torsten Sträter erinnert.

Ich finde Sprachnachrichten anstrengend und antworte auch selten mit einer eigenen darauf.
Spätestens wenn ich die 2. SN hintereinander bekomme, rufe ich denjenigen einfach an.

Die blauen Haken können einen ebenfalls ein wenig reizen. In der Pubertät im Chat mit der eigenen Flamme muss das die Hölle sein.

2 Like

„Sie sozusagen Deutsch sprechen“

Ach… Es ist als Schweizer immer wieder schön zu hören wie andere über die Schweiz denken.

Zur Maske muss man vielleicht noch anfügen:
Da zu Beginn Corona zu wenig Masken an Lager waren hatte der Bundesart kommuniziert, dass Masken gar nicht so viel bringen. Die Ablehnung der Maske ist daher eher als eine fehlerhafte Kommunikation zu verstehen.

1 Like

Julian muss jetzt ganz stark sein:
Extrablatt!
:upside_down_face:

1 Like

Dann wäre WhatsApp nichts mehr für mich. :smiley:

Die Alternative wäre dann Brieftaube mit Tonband :rofl:

1 Like