Massengeschmack-TV Shop

Folge 10


#1

Hier kann darüber diskutiert werden!


#2

Super Sendung


#3

und das weißt du nach 1 Minute? :grin:


#4

Eine gute Sendung :grin::+1:

Allerdings den Webvideopreis braucht doch keiner mehr, der ist in den letzten Jahren zu einer Veranstaltung geworden wo sich die ganzen C-Z Promis präsentieren oder Youtuber die glauben die wären was besonderes.

Was diesen Baraka angeht den sollte man einfach ignorieren, dass ist so einer der zwar viel sagt aber keine Taten folgen lässt, oder ist in letzter Zeit in Amerika die YouTube Zentrale in die luft gesprengt worden?

Mir ist unerklärlich wieso die ARD sich nicht gegen die AFD durchgesetzt hat?


#5

Hier bereits die Reaktion von Herrn Baraka: https://www.youtube.com/watch?v=q8Ti0aH9KYY

“Ihr Ratschlag ist für den Anus, Herr Kreymeier.”


#6

Wenn der Film z.B. auf Sat.1 gelaufen wäre, wäre es absolut in Ordnung, wenn dort ein “FCK AFD”-Aufkleber zu sehen ist, aber bei einem Öffentlich-Rechtlichen Sender darf das nicht sein. Man hetzt mit so einem Aufkleber indirekt gegen die AFD und daher finde ich es gut, dass der Film nachträglich bearbeitet wurde. Kunstfreiheit und politische Meinung ja, aber nicht von Zwangsgebühren finanziert. Man darf nämlich nicht vergessen, dass AFD-Mitglieder ebenfalls zahlen müssen - und wäre dort ein “FCK CDU”-Aufkleber zu sehen gewesen, hätte man sich innerhalb der Partei sicherlich auch darüber empört.


#7

Mensch Holger, dein Ratschlag hat NICHTS gebracht! Schähm dich! Die bösen Leute machen dennoch weiter!
Ach ja und du meintest es ja doch gut, also doch keine Konsequenzen, aber schuld das es nichts gebracht hat bist du dennoch!

Herrje…mir fällt da echt nichts mehr zu ein als Sarkasmuss. Wie du schon sagst, was soll man nur mit sojemandem machen? Der ist ne Zeitbombe, ob selbstverschuldet oder nicht spielt schon keine Rolle mehr.

Davon ab: Gute Folge. :slight_smile: Ich muss sagen mir gefallen die Folgen ohne Gast besser als diejenigen mit. Liegt glaube ich daran das ich den Interview Part als zu lang empfinde.


#8

#9

Hey, durfte Wolfgang M. Schmitt endlich mal auf Chaturbate “recherchieren”? Sorry, den Kommentar konnte ich mir nicht verkneifen.

Warum dürfen solche sichtbar gestörten Menschen wie dieser Mimon Baraka solche Videos machen, ohne das jemand eine stationäre Behandlung in einer Psychiatrie für angemessen erachtet? Gibt es diese Mutter von der er spricht eigentlich wirklich, oder sitzt der Rest von ihr auf einen Stuhl im 2. Stock und sagt zu ihm, das Mädch…Youtube böse ist? Mal ehrlich,- der ist so Irrelevant, dass er wahrscheinlich selbst Hater als willkommene Abwechslung in seinem Leben betrachtet. Und da sind wir beim wirklichen Problem - Einsamkeit. Die Menschen tun doch teilweise die merkwürdigsten Dinge um wahrgenommen zu werden. Im Grunde ist dieser Mimon Baraka für mich dementsprechend nicht anders als die kuriosen Typen, die denken sie müssten beim Bambi irgendwas reinrufen. Jeder will halt irgendwie wahr genommen werden, und meint man hätte ein Anrecht darauf.


#10

Gute Sendung.

Markus Lanz denkt sich bestimmt: “Never change a running system!”

Zu Baraka:

Der Typ ist echt inzwischen so interessant wie 3 Meter Feldweg. Wie Holger schon sagte, sollte er dieses Videos einfach sein lassen.


#11

Du kannst von diesem geistig kranken Psychopathen auch nicht ablassen oder? Wenn der mal durchdreht und jemanden abmurkst (oder umgekehrt) bist du genau so mitschuldig wie die anderen Leute, die dauernd Feuer ins Oel giessen.


#12

Ähhh… nein.


#13

Dass so armseelige Kelbs wie du das nicht verstehen wundert mich jetzt ehrlich gesagt nicht ¯\_(ツ)/¯.


#14

Wie bitte? Ich kann ja auch nix dafür, dass du so einen Schwachsinn von dir gibst :roll_eyes:


#15

du hast ein \ verloren. :>


#16

Mimon Baraka ist der erste Deutsche, der “Youtube” richtig ausspricht. Warum ist das so?


#17

Könnte daran liegen das wir anderen Stil haben und sich YouTjub einfach besser anhört oder es hat etwas mit irgendeiner Verschwörung zu tun…


#18

Für kreative Eindeutschungen englischer Aussprache sind eigentlich die Ostdeutschen berüchtigt. Gut, ich sage auch weiter “Juutjuub”, um nicht wie ein Wichtigtuer zu klingen, aber es wundert mich, dass das alle machen.

Jetzt lasse ich aber auch mal ein Lob für diese Folge hier, anstatt wieder nur zu plaudern. Die fühlt sich frisch und spritzig an, viel besser als die vorherige.


#19

Mal kurz im ernst Samt:

Ich schätze das hat mit der Sprachsturktur und unserer Grammatik zu tun. Auch wenn Youtube ja ein Markenname ist, die Bedeutung ist im Deutschen ja soviel wie “du röhrst” oder “deine Röhre” (im Sinn von Röhre = TV), ich würde mich daher sogar auf den Standpunkt stellen das wir es eigentlich “richtig” aussprechen mit der betonung der zweiten Silbe und die Amis es “falsch” machen.

Aber egal, das können wir auch woanders besprechen. Plaudern wird eingestellt.


Smalltalk (und Rynams fussballkrams)
#20

Gute Folge mit etwas mehr Hauch von FKTV.

Bambi: kann man, wie fast alle deutschen Preisverleihungen, schon lange nicht mehr ernst nehmen. Es läuft nach dem Modus: suche Promi, der gerade in der Nähe ist, biete Preis inklusive Kategorie.

Webvideopreis: 2019 wird es mit Sicherheit keinen geben, so unmotiviert, wie die ganze Sache angegangen wird. Die letzten Jahre fand die Verleihung im Mai oder Juni statt, inzwischen rückt sogar das Jahresende in greifbare Nähe. Es ist schon eine reife Leistung, einen von der Idee her guten Preis in nur 7 Jahren gegen die Wand zu fahren. Der Abstieg begann 2015 mit der Organisation durch Kimming Entertainment und dem PR-Preis für Gronkh. 2016 gab es in Form von Melina (weiß bis heute nicht wer das ist) eine fragwürdige Vergabe. Letztes Jahr hat man das ganze endgültig der Lächerlichkeit preisgegeben: Neo Magazin Royale und Carolin Kebekus ausgezeichnet, Lena Meyer-Landrut, Heidi Klum und Terra X Lesch & Co nominiert, alles Leute oder Sendungen aus dem Fernsehen.

Lindenstraße: Habe ich nie gesehen, kenne zum Beispiel die Rolle Hans Beimer nur, weil es in der Anfangszeit von Schlag den Raab als Beispielbild für das Spiel “Wer ist das?” diente und ein kleiner Running Gag war. Aber dafür eine Tagesschau-Meldung mit Beitrag? Den öffentlich-rechtlichen habe ich dank FKTV das grundsätzliche Vertrauen schon längst entzogen bezüglich Berichterstattung und Auswahl der relevanten Themen.