Massengeschmack-TV Shop

Folge 1: Akif Pirinçci


#22

Ähm, seine Thesen sind rechtsextrem, schwulenfeindlich, etc. Ich, der aktuelle Mainstream, habe da keine Schwierigkeiten, das festzustellen und sehe unter meinen mainstreamigen Mitmenschen auch niemanden, der da Schwierigkeiten hat, aber vielleicht “kompensieren wir ja durch Ignoranz”, was immer das meinen soll, und geißeln es nur deshalb trotzdem. :roll_eyes:

Ähm, nach 1 min gucken: Ist die Beleuchtung mit dem lustigen hitlerbartoiden Nasenschatten auf der Oberlippe Absicht? :joy: Oder hat er sich nur ungünstig vorgebeugt.


#23

Hm, ich denke (ohne das zu werten), so eindeutig rechtsextrem sind seine Aussagen nicht. Er hat schon recht: Man muss Homosexuelle nicht mögen. Jmd. nicht zu mögen, bedeutet ja nicht im Umkehrschluss, ihn nicht anständig zu behandeln (das geht oftmals einher, schon klar).

Und bzgl. Islam: Vielleicht ist diese Art die einzige, wie man einer derart intoleranten Religion begegnen kann. Im Kern hat er schon Recht: Der Islam lähmt. (Das mit den Genen, etc. ist natürlich Unsinn). Mir ist im Uebrigen kein erfolgreicher (demokratischer!) islamischer Staat bekannt. Das wird schon seine Gründe haben… (Ich lasse mich da gerne eines besseren belehren)

»hitlerbartoid« - den muss ich mir merken. Ist mir auch erst aufgefallen, weil du es erwähnt hast :smiley:


#24

Beantworte für Dich mal die folgenden Fragen:

  • Was ist der Unterschied zwischen Akzeptanz und Toleranz?
  • Was ist der Unterschied zwischen Gleichberechtigung und Gleichstellung?
  • Was ist der Unterschied zwischen Diversität und Heterogenität?
    Formuliere für Dich die Antworten rational und nicht emotional.

#25

Der Libanon hat grundsätzlich sehr gute Möglichkeiten basierend auf einer Demokratie und Islam, ein fortschrittliches Land zu sein. Nur versuchen auch hier andere Staaten, den Libanon immer wieder zu destabilisieren.

Zur Sendung, tolle Sendung Holger. Gut gemacht, handwerklich einen Style gefunden der ansprechend ist.

Würde gerne mal Friedman dort sitzen haben. Das wäre nice.


#26

Als erstes muss Ich mal die “Kameraführung” und das Setting loben. Kein Schnickschnack, keine überflüssigen Kamerafahrten, kein Brimbramborium drumherum, nichts was ablenkt. Ebenso das Intro. Treffer versenkt!

Ausserdem mag Ich schon immer Talkshows die 1to1 sind. Ich hasse diese Paneldiskussionen bei denen andauernd alle durcheinanderreden.

Soviel dazu.

Zum Gast: Mir hat der Anfang des Gesprächs bereits gefallen, als Hr. Pirincci erklärte wie das damals war mit dem “Ausländer” der jetzt irgendwie Krimis schreibt. Dass einen das frustriert kann Ich verstehen.

Auch dass einen das kränkt dass ein Buchhändler einen so behandelt als ob man nicht existiert kann Ich verstehen. Dann soll man ehrlich sein und sagen die Bücher des Autors führen wir nicht, die können sie hier nicht kaufen. Da kann sich dann jeder selber eine Meinung über den Buchhändler seines Vertrauens machen.

Ich teile, das will Ich hier noch einmal betonen, als selbst grünlinksversiffter Gutmensch, auch die Meinungen und Thesen von Hr. Pirincci nicht, aber das hat meiner Meinung nach ein Geschmäckle von Zensur. Man muss die Bücher ja nicht ins Regal stellen aber sie zu delisten ist schon ein Stück. Die Bücher sind ja nicht beschlagnahmt.

Die Zitate (von, was war das, diese “Homo-Internetseite”) die hier eingeblendet wurden: Diese Meinung muss man nicht teilen. Das tue Ich auch nicht. Aber auch das ist nur freie Meinungsäusserung.

Sehr gut fand Ich auch die Einblendungen am unteren Bildschirmrand zu Sachen die du im Nachgang nachrecherchiert hast. Nur die Schrift fand Ich ein wenig schlecht zu lesen. Ein wenig heller wäre besser.

Schön dass Holger immer auch wieder nach Belegen und Beweisen gefragt hat. O-Ton: “Quelle Internet”! Oder “Ich bin ein Prophet!” Das erklärt natürlich einiges!" Als Prophet braucht man ja keine Beweise! Jetzt wird mir alles klar!

“Deutschland ist ein Staat der primär für die Deutschen zuständig ist.” Das ist blanke rassistische Kackscheiße. (ja ja, Ich weiss, die Forenregeln, Ich bitte um Nachsicht) Und immer wieder bestätigt sich meine Meinung dass diese Leute in “gute Menschen” und “schlechte Menschen” unterscheiden (aka auf Flüchtlinge im Mittelmeer schießen, stoßt in das gleiche Horn, Ich weiss gerade nicht mehr welche AFD-Tante das war).

“Die ganze Straße ist vermüllt und man kann seine Kinder nicht mehr ernähren”. Das kann man genau so auf jedes andere Land in Afrika ummünzen. Es gibt große Landstriche in Afrika die total christlich durchmissioniert sind in denen es die gleichen Probleme und Phänomene gibt.

Zum Islam fällt mir immer wieder gerne ein Zitat von Volker Pispers ein. Dieser sagte mal so sinngemäß “Diese Moslems sind schon bekloppt. Die nehmen ihre Religion wirklich ernst. Das kann sich so ein Christ hier gar nicht vorstellen” oder so ähnlich. Und das trifft das Problem meiner Meinung nach ziemlich genau auf den Kopf.

Auch diese Thesen zu Frauen und dem Kinderkriegen teile Ich nicht. Ich würde auch keine Frau heiraten die nicht Vollzeit arbeiten geht. Dennoch soll das doch bitte jede® für sich selbst entscheiden. Mich hat das, als Ich aus dem Westen hier in die neuen Bundesländer nach Dresden gezogen bin, auch überrascht wie normal das hier ist dass man als Frau nach der Geburt ein Jahr Pause macht, dann der Mann ein Jahr in die Babypause geht und die Frau wieder arbeiten geht! Das finde Ich klasse. Eine Kollegin sagte mal zu mir sie hat diese Diskussionen um die Kinderbetreuung in den Medien nie verstanden. Für sie war das total normal das Kind mit einem Jahr in die Krippe zu geben und wieder arbeiten zu gehen.

Und dann wieder diese Selektion: Ausländer rein lassen ja, aber nur wenn sie Deutschland nützen. Oh jeh!

Die Politik soll sich aus der Integration von Ausländern raushalten? Eieiei…

Verbot von Religionsausübung? Doppel-Eieiei. Muss Ich schon wieder Pispers zitieren? O-Ton: “Ich fände es auch schöner wenn wir religionsfrei wären, geht aber nicht. Dann doch besser Religionsfreiheit!”

GEZ <-> Vergewaltigungs-Vergleich? Apfel und Birnen.

Der Islam ist frauenfeindlich, die Frau an den Herd und ins Wochenbett zu stecken ist das natürlich nicht. Oioioi…

Bei der Atomdiskussion muss Ich zugeben dass Ich das für übertrieben halte. Alle Nachbarländer, allen voran Frankreich, bauen Atommeiler wie bekloppt und wir rüsten ab was den Atomstrom angeht. Warum? Ich verstehe es nicht. Kaum eine Energie ist so sauber (UND BILLIG!!!) wie die Atomenergie. Und dass in Deutschland kritische Störfälle unter den Teppich gekehrt werden kann (und will) Ich mir nicht vorstellen. Ich halte die deutschen Meiler immer noch für mit die sichersten der Welt. Tschernobyl war ein uralter Schrottmeiler. Ach und nach Tschernobyl gab es keine Krebstote? Interessant. Ich bin keiner der die Atomenergie zu 100 % beschönigen will, aber es ist auch keine Technologie des Teufels, sondern wenn man aufpasst eine saubere, beherrschbare Energieform. Ja, und auch Ich weiss um das Problem der Endlagerung.

Und dann auch noch die jüdische Weltverschwörung! Oh jeh! Die darf ja nicht fehlen. Warum haben wir hier eigentlich noch keine Hoaxilla Folga dazu? @Hoaxmaster & @Hoaxmistress Ihr Auftrag bitte!

Wo Ich den Konservativen in unserem Land aber auch Recht geben muss dass die ganzen “Mainstreammedien” immer weiter nach links rücken. Wenn jemand in unserem Land ein “gesundes Maß” an Konservativismus vertritt wird er immer direkt in die Rechte Ecke gestellt. Das ist Quatsch. Ich glaube dass viele AFD Wähler diese Partei auch nur gewählt haben weil Ihnen die CDU zu weit nach links gerückt ist (Homoehe, usw.). Ich glaube nicht dass alle die die AFD gewählt haben diese Nazi-Strömungen in dieser Partei gutheißen, doch Ihnen einfach eine demokratische, konservative Partei in Deutschland fehlt. Und nicht jeder ist gleich ein Nazi weil er Tichys Einblick liest. Die Ausgewogenheit machts.

Ja, zum “Holger, wie kannst du nur”: Es wäre ein Fehler mit solch kontroversen Menschen nicht zu reden. Das erinnert mich immer wieder an so “spiel nicht mit den Schmuddelkindern” Rhetorik. Mit solchen Leuten MUSS man reden damit sie sich und Ihre Welt erklären können. Das alles sind abschreckende Beispiele die uns aufzeigen sollen dass unsere Demokratie, unsere Meinungs- und Religionfreiheit keine Selbstverständlichkeit sind!

Der Zuschauer, und Ich denke vorallem der MG-Zuschauer, ist kein Vollidiot der das nicht versteht. Ich bin dafür dass sich doch ein jeder bitte ein eigenes Bild von so einer Person machen soll. Gerade dafür ist diese Sendung perfekt!

So, jetzt hab Ich Kopfweh vom kopfschütteln…

Man merkt dass Hr. Pirincci durchaus ein sehr intelligenter Mensch ist. Nein, Ich korrigiere mich: Man merkt dass er ein sehr intellektueller Mensch ist der sich für intelligent hält. Einer meiner Vorredner hat es schon gesagt, es hat mir sehr gut gefallen wie sich Hr. Pirincci dadurch dass Holger Ihn hat ausreden lassen selbst demontiert hat.

Fakten kann Ich als Zuschauer (ist ja ein Internetmagazin mit Pause-Funktion) nebenher selber checken. Es wäre falsch wenn Holger hier all zu oft reingrätscht.

Puh! Schwere Kost!

Holger, mit dieser Sendung hast du einen echten Kracher für MG hingelegt! Weiter so mit dem Format!

Toi, toi, toi!


#27

Sorry für das viele Zitieren, aber dann muss ich nicht selbst so viel schreiben^^
Es war auf jeden Fall eines von Holgers besseren (besten?) Interviews, manchmal hätte man können auch noch ein 3. mal nachbohren anstatt sich mit der antwort zufrieden geben. in der tat hat sich der herr selbst zerlegt.

Die Info-Texte vllt etwas größer bzw. besser lesbar einblenden.
Achso, technisch sonst übrigens super. Was mir auffiel war der Schatten vom Kopf des Gastes auf seinem Kragen, mir fällt gerade nicht ein ob das Standard bei dieser Perspektive ist, oder sollte das Licht da nicht eher von über der Kamera kommen?

Boah nee bitte nicht. Den finde ich schlimmer zu ertragen als so einen Rechtsarsch, da er immer laut wird wenn ihm jmd widerspricht und dnan irgendeine überflüssige Keule rausholt. Ich finde, mit dem kann man nicht diskutieren.

Ich freue mich auf weitere Folgen, bin gespannt mit wem und hoffe, dass sich genügen gesprächsbereite Leute finden!
PS.: Für meine Liste und das MG-Wiki: Wie heißt denn das Lied aus Intro/Outro?


#28

Blockquote

“Deutschland ist ein Staat der primär für die Deutschen zuständig ist.” Das ist blanke rassistische Kackscheiße.

Blockquote

Nein, ist es nicht. Land XY ist in erster Linie mal für seine eigenen Leute verantwortlich. In zweiter Linie dann für andere. Das läuft überall so. Du kannst das jetzt Rassistisch nennen, wäre es aber nur dann, wenn man deswegen anderen gar nicht mehr helfen würde. Hat er aber nicht gesagt.

Blockquote

Auch diese Thesen zu Frauen und dem Kinderkriegen teile Ich nicht. Ich würde auch keine Frau heiraten die nicht Vollzeit arbeiten geht. Dennoch soll das doch bitte jede® für sich selbst entscheiden. Mich hat das, als Ich aus dem Westen hier in die neuen Bundesländer nach Dresden gezogen bin, auch überrascht wie normal das hier ist dass man als Frau nach der Geburt ein Jahr Pause macht, dann der Mann ein Jahr in die Babypause geht und die Frau wieder arbeiten geht! Das finde Ich klasse. Eine Kollegin sagte mal zu mir sie hat diese Diskussionen um die Kinderbetreuung in den Medien nie verstanden. Für sie war das total normal das Kind mit einem Jahr in die Krippe zu geben und wieder arbeiten zu gehen.

Blockquote

Ich finde es eher seltsam, dass alle zwar Kinder haben wollen, die Verantwortung dann aber an den Staat (aka Krippen, etc.) abschieben um ja schnell wieder arbeiten zu gehen. Denke, das kritisiert er und die Kritik kann ich ein Stück weit auch verstehen.

Blockquote

Und dann wieder diese Selektion: Ausländer rein lassen ja, aber nur wenn sie Deutschland nützen. Oh jeh!

Blockquote

Das machen doch andere Länder auch so und das ist doch durchaus legitim. Kann man nicht gut finden. Aber was wäre die Konsequenz wenn du “alle” reinlässt… ?

Blockquote
Verbot von Religionsausübung? Doppel-Eieiei. Muss Ich schon wieder Pispers zitieren? O-Ton: “Ich fände es auch schöner wenn wir religionsfrei wären, geht aber nicht. Dann doch besser Religionsfreiheit!”

Blockquote

Eine Religion, die nicht wirklich auf ein tolerantes Miteinander ausgelegt ist (ausser man nimmt den Glauben derer an), könnte man ruhigen Gewissens verbieten. Das Problem ist aber, dass man damit wohl halt auch die falschen bestraft. Den anderen Honks wäre das wohl egal…

Blockquote
Der Islam ist frauenfeindlich, die Frau an den Herd und ins Wochenbett zu stecken ist das natürlich nicht. Oioioi…

Blockquote

Ohne jetzt das Gleichzusetzen. Aber der Islam mit seiner systematischen Frauenfeindlichkeit scheint mir doch eine Nummer zwei schlimmer zu sein…


#29

Ich kann Pirincis Meinung zu der Rolle der Frauen in unserer Gesellschaft nicht teilen, jedoch trifft er tangential einen Nerv:

Ich bin nicht der Meinung, dass Frauen unbedingt “hinter dem Herd” gehören (wie man früher so gern sagte) und der Mann das Geld verdienen soll. Tatsächlich haben sich unsere gesellschaftlichen Rahmenbedingungen seit Ende der 80er bis heute so weit zum Schlechten gewendet, dass dieses Familienmodell (allgemein: eine/r bleibt zuhause und hütet Kinder und Haushalt, der/die andere geht Geld verdienen) schlicht überhaupt nicht mehr funktioniert.

Heutzutage müssen in der Regel beide Elternteile arbeiten gehen; dass nur einer in der Familie Geld verdient war früher normal und ist heute ein Luxus Gutverdienender.

Gruß Ronny


#30

Ich empfinde das mit Krippe / Kinderbetreuung etc. nicht als “Verantwortung an den Staat abschieben”. Meine Mutter hat auch aufgehört zu arbeiten als Ich geboren wurde (im Westen, anno Domini 1987, damals TM). Finde Ich für heute aber einfach nicht mehr zeitgemäß. Frauen (oder so Gott will, auch Männer) die zu lange im Beruf pausieren, verlieren den Anschluss und bei einer Scheidung stehen sie da und “liegen dem Staat auf der Tasche” weil sie keinen Job mehr bekommen. Sind eben einfach andere Zeiten.

Zur Religionsfreiheit noch mal: Ich kenne sehr viele, vorallem türkischstämmige Menschen. Die sind auch alle Muslime. Aber da wird keine Frau unterdrückt. Die finden das auch scheiße und da gehen die Frauen auch alle arbeiten oder sind selber selbstständig mit eigenem Geschäft (nicht mit dem Geschäft des Mannes auf dem Namen der Frau!). Auch bei den Christen gibt es Hardliner und Rückständige Spinner! Auch das Christentum kann man so und so auslegen. Und ja, auch das Christentum ist, wenn man es sehr, sehr streng auslegt auch sehr frauenfeindlich. Es kommt eben darauf an wie weit man sich mit seiner Religion identifiziert.


#31

Naja - nee…

Es gibt sicher einige Branchen, bei denen man den Anschluss schnell verliert, es gibt aber auch mehr als genug Berufe, die sich selbst mit einer mehrjährigen Pause nicht soo extrem verändern. Der Büroalltag eine Sachbearbeiters/Sachbearbeiterin sieht auch nach einer mehrjährigen Pause genauso aus wie vorher. Selbst wenn sich einzelne Prozesse verändert haben, muss man den Job nicht von der Pike auf neu lernen. Selbst in dem sich schnell wandelnden Umfeld der IT, in dem ich tätig bin, gehören viele wichtige Erfahrungen aus meiner Ausbildungszeit 2002-2005 noch zu meinem täglichen Repertoire.

Und Scheidungen, DAS als Grund dafür zu nehmen ist doch hanebüchen. Auch in den 60ern, 70ern und 80ern gab es regelmäßig Scheidungen und unsere Gesellschaft hat das auch geschultert bekommen. Und auch heute noch ist der Verdiener in der Familie im Scheidungsfall unterhaltspflichtig.

Gruß Ronny


#32

Nun gut. Wenn Ich aber vor mir aus gehe (einem MANN, der zugegebenerweise absolut garniemalsnienicht keine Kinder will!) kann Ich mir nicht vorstellen “nur” wegen Kindern nicht mehr arbeiten zu gehen.


#33

Mea culpa und chapeau! Sehr souverän geführtes Gespräch!


#34

Ich kenne mich mit diesem Akif Pirinçci jetzt nicht so aus, aber nimmt man den in der rechten Szene überhaupt ernst oder ist der für die auch eher so ein amüsanten Trottel?

Holger hat das meiner Meinung nach gut gemacht nur hab ich das Gefühl, dass man es bei diesem Gast schon vergleichsweise einfach hatte. Er hat so unfassbar viel Unsinn in den verschiedensten Themengebieten geredet, da musste man gar nicht viel nachhaken oder irgendwie diskutieren. Ich hatte fast das Gefühl, der möchte sich geradezu selbst zerlegen. Spätestens bei Tschernobyl war ich mir gar nicht mehr hundertprozentig sicher, ob er jetzt nicht doch trollt.
Ich weiß jetzt natürlich nicht wer in Zukunft in der Sendung zu Gast sein wird, aber andere kontroverse Personen wie z. B. Martin Sellner oder die vulgäre Analyse wissen wahrscheinlich eher wie sie sich in einem Interview darstellen müssen.


#35

Wie heißt denn das Lied aus Intro/Outro?

“Fighter (Extreme Sports)” von Antarcticbreeze


#36

Ahoi,
nun haben wir uns die ganze Folge angeguckt. Hat uns super gefallen! Da brauch ich jetzt nicht aufzählen was und warum.

Die Bücher von Akif gab es tatsächlich eine Zeit lang nicht bei Amazon! Die haben ihn komplett raus genommen. Jetzt gibt es seine Bücher tatsächlich wieder und sogar direkt von Amazon. Ist zwar jetzt ganz schön, aber wenn Bücher frisch raus kommen, sollten diese überall erhältlich sein.

Mit den “Faktencheck” habe ich einfach so mein Problem. Das erwähnte ich hier ja schon. Nun kann ich ein Beispiel aufzeigen, wieso ich das einseitig und vorführend finde.

Akif behauptet das 58 Prozent der Türken vom Staat leben. Dann kommt die Einblendung, das auch Kinder und Rentner dazu zählen.

Zack… der Zuschauer, der nicht gerne nachdenkt, denkt sofort. "Aha, was hat der Akif da gerade für einen Mist erzählt, der lügt doch"
Wieso blendet man da nicht die Prozentzahl der Deutschen ein? Da zählen dann auch Kinder und Rentner dazu und man kann die Zahlen vergleichen. Dann könnte man entscheiden, ob der Fakt von Akif überhaupt ein Fakt ist.

Aber womöglich gibt es diese Zahl ja nicht, bzw. werden unter “deutsche” auch alle mit Doppelpass aufgeführt und die Zahl ist wieder verfälscht. Zumindest alle jungen männlichen Türken haben einen Doppelpass. So braucht man in der Türkei nicht am Wehrdienst teilnehmen und kann dennoch für so einen Mist in der Türkei abstimmen. Aber das ist ja nun hier nicht das Thema…

Denke das mein Punkt klar geworden ist.

Freu mich sehr auf die nächste Sendung.


#37

Die Einblendung hat sich genau mit der Aussage beschäftigt, die Pirinci getätigt hat. Pirinci hat selbst ja auch keinen Vergleich zu Deutsche gesetzt und insbesondere hat er Türken und Deutsche mit diesem Satz nicht verglichen.

Die Bauchbinde war somit korrekt und Pirinci hat etwas sachlich ungenaues gesagt. Meine persönliche Einschätzung zu dieser Ungenauigkeit war allerdings nicht, dass er hier lügt, sondern dass er sich eine thematisch passende Statistik irgendwo angesehen hat und die falschen Rückschlüsse daraus gezogen hat.

Auch ob und wieviele Türken einen deutschen Pass haben, war an dieser Stelle nicht das Thema.

Du konstruierst dir hier etwas herbei und ich frage mich warum.


Nochmal kurz zurück zu meinem Einwand weiter oben (der geht jetzt nicht speziell an dich @Fred_Feuerstein):

Das dürfte ebenso eine Rolle spielen, wenn es um die Frage geht, warum wir Deutschen immer weniger Kinder bekommen. Konkrete Zahlen haben wir wahrscheinlich alle nicht gewusst, aber fühlen tut man sowas ja durchaus…


#38

Ich habe halt den Eindruck, dass sich Menschen mit dem Islam mehr identifizieren… Könnte mir vorstellen, dass für diese “Hardliner” deine Mitmenschen keine “richtigen” Muslime mehr sind… (was ich komisch finde… jede/r soll doch das glauben, was er möchte. Ohne andere einzuschränken)…

Wenn ich sowas lese, finde ich die Entwicklung sehr bedenklich: https://kurier.at/politik/ausland/indonesien-erwaegt-verbot-von-sex-ausserhalb-der-ehe/309.864.768 (soweit ich weiss, jetzt ohne zu trollen, gibts das in keinem christlichen Land…)


#39

*räusper
Hierzu kann ich folgende Arte Doku empfehlen. Geht mir dabei weniger um den reißerischen Titel als um die Gebäude der AKW Abklingbecken. Speziell die Dicke der Wände und Beschaffenheit der Dächer. Schaut rein, Ihr werdet’s nicht bereuen… je nachdem.

Durch Holgers klare, strukturierte und sympathische Art der Gesprächsführung kann der erste Gast ein noch so wirrer Stotterkopf sein - am Ende des Gesprächs fühl ich mich im Gegensatz zu manch ÖR-Talk um einiges Wissen bereichert.
Freu mich auch schon tierisch auf den nächsten Gast - liegt da schon wer in der Pipeline?

Spitzen-Format! Leider nur monatlich. Schnell mehr davon - Dalli Dalli! :slight_smile:


#40

Indonesien, naja, die haben ja auch verboten dass man keiner Religion angehört, wenn man da wohnt muss man sich zu einer Konfession bekennen. Seltsames Land.


#41

Nur kurz etwas leichter OT:
Gestern gab es ebenfalls eine interessante Folge von Leschs Kosmos mit dem Thema Atomkraft. Hab leider nur den Rest gesehen. Aber der (ungefähre Satz “in Tschernobyl waren die Techniker das Problem, in Japan die Umwelt und in Europa wird es die Materialermüdung sein”.