Massengeschmack-TV Shop

FKTV Plus 89: Analyse eines Abgangs


#21

[QUOTE=ExtraKlaus;496627][B]Könnt ihr bitte wieder etwas zurück zum Thema kommen? :wink: [/B]

Oder lagert das doch in einen neuen Thread aus :)[/QUOTE]

Fuck year - die long, live short.

//youtu.be/thyJOnasHVE


#22

[QUOTE=hollaender;496512]Ich persönlich halte die AfD für unwählbar, die anderen “etablierten” aber weitestgehend auch, weil mir die aktuelle linksgrüne Mainstream-Gender-Wohlfühl-Ideologie extrem auf die Nerven geht. Leider bedienen die Medien gerade diese Haltung. Ursache dafür ist vielleicht auch, dass die Damen und Herren Slomka, Kloeppel, Illner, Will, Strunz, Maischberger usw. alle nicht am Hungertuch nagen, sondern Millionäre oder kurz davor sind, und die bei einer wirklich sozialen Steuerpolitik kräftig draufzahlen müssten.

Die AfD spricht aus, was viele der einfachen Menschen von der Politik denken, und basieren ihren Wahlkampf vor Allem durch Provokationen und Skandale, die von den Mainstream-Medien auch noch befeuert werden. Aus diesem Grund halte ich den Abgang für kalkuliert, besonders weil die Pressemitteilung sehr schnell kam und sehr professionell aufgemacht wirkte.[/QUOTE]

Tja-genau so wie es die AFD momentan macht hat es ein Gewisser Österreicher dessen Name ich nicht aussprechen möchte auch gemacht


#23

Und da wären wir wieder bei der Nazikeule, dass letzte Argument der D*****.


#24

Ich dagegen finde es eher lächerlich, wie immer wieder gegen die böse Nazikeule argumentiert wird, anstatt gegen das eigentliche zu argumentieren.


#25

Gratulation, mit so einer Geisteshaltung schaffst du es sofort in einigen Ignorierlisten.


#26

Die Nazikeule erzeugt auf hohlen Schädeln immer denselben Sound: Ein dumpfes Mimimi.


#27

Die Godwinkeule finde ich viel schlimmer.
Nazivergleiche, wem Nazivergleiche gebühren!


#28

Nicht von einem Off-Topic ins nächste Off-Topic springen, bitte.
[B]
So, dann jetzt nicht als gut gemeinte Bitte: Kein Off-Topic und auch kein Spam, keine Grammatikdiskussionen und gegenseitiges Nazikeulen-Gekloppe. Beschwerden wie immer an die übliche Stelle.[/B]

(Bitte dabei den obligatorischen Extraklaus-Despotenvergleich und Machtmissbrauchsvorwurf nicht vergessen.)