Massengeschmack-TV Shop

FKTV Plus 86: "Sat.1 erfüllt sich Wünsche"


#1

Hier kann darüber diskutiert werden!


#2

Zwei Fragen:

  1. Gibt es Informationen darüber, was die Schule(n) davon hatte(n)? Ich kann mir schwer vorstellen, dass die Schulleitung da ganz ohne Vorteile zugestimmt hat… Solchen Dreharbeiten zuzustimmen halte ich für aus Schulleitungssicht sehr problematisch. Plus siehe unten.
  2. Was ist das denn für eine Klasse, in der Kinder von 9 bis 12 zusammen sind. Es liegt ja nahe, anzunehmen, dass da die ganze Gruppe schon zusammengecastet wurde als “Klasse”. Was bedeuten würde, dass die Schule erheblichen organisatorischen Aufwand betrieben haben muss bzw. große Einschränkungen im Unterrichtsbetrieb in Kauf genommen haben muss. Was bestimmt nicht einfach so für den “fame” passiert ist…

Krasse Sache. Das regt mich ausnahmsweise wirklich mal auf!

Edit: Habe gerade noch mal gegoogelt. Die Schule verweist auf ihrer Homepage auf die Ausstrahlung, ansonsten finde ich aber kein Statement oder ähnliches. Holger, hast du mal versucht, die Schulleitung zu kontaktieren?


#3

Holger, hast du mal versucht, die Schulleitung zu kontaktieren?

Bis 1.9. sind Sommerferien :roll: Aber ich werde selbstverständlich schauen, dass ich da noch Statements bekomme.


#4

Also ich sehe am Ende der Sendung glückliche Kinder, deren Wünsche erfüllt wurden. Die nicht vorgeführt, erniedrigt oder in einem schlechten Licht dargestellt worden sind. Natürlich wurde nach den bewegendsten Schicksalen gefiltert und Krebsgeschichten besonderen Raum gegeben, aber man kann Sat.1 nicht vorwerfen, dass sie die interessanteste Geschichte erzählt. Ich freue mich für die Kinder.


#5

Was für eine schreckliche Sendung unglaublich sowas.


#6

Was hat die Klasse da am Ende geschenkt bekommen und ausgepackt? Ne Raucherecke? oO


#7

Was für ein ekelhaft, gescripteter Dreck. Der Typ kommt an, alle Kinden reagieren gleich, sind völlig aus dem Häusschen.
Holger hat hier alles gut auf den Punkt gebracht. Und dieser Moderator, meine Güte.

Hoffe auch, dass dies im September ebenfalls weiterverfolgt wird, hier ist die Rolle von der Schule extrem interessant.
Hier wurde wohl alles nach der Schule gedreht, kann mir unmöglich vorstellen, dass für so einen Mist Schulstunden geopfert werden.


#8

[QUOTE=Violetta;495577]2. Was ist das denn für eine Klasse, in der Kinder von 9 bis 12 zusammen sind.[/QUOTE]

Ohne den Beitrag gesehen zu haben, aber es gibt in Deutschland durchaus noch andere Schulformen, wo so was normal ist :wink:


#9

Denkt doch endlich mal jemand an die Kinder. :mrgreen:

//youtu.be/HHDKmASkSrc


#10

Sorry, Holger, aber da muss ich mich größtenteils meinem Vorredner “Wirklichkeitsillusion” anschließen - ohne jedoch selbst die Sendung gesehen zu haben, d.h. allein anhand des Beitrags in FKTV-Plus.

Klar ist das wieder einmal schade vom Privatfernsehen - hier war es Sat.1, aber andere Sender sind ja auch nicht besser -, dass man hier vermutlich nicht jeden Wunsch erfüllen wird, aber sofern hier nicht wieder übler Mist hinter den Kulissen abging, finde ich das doch eine deutlich bessere Sendung als den üblichen Pseudodoku- und Scripted-Reality-Dreck, bei dem Leute einfach vorgeführt werden.

Sicher muss man die Schicksale der Kinder jetzt nicht so übermäßig berichten, aber andererseits sind das eben auch Dinge, die wohl tatsächlich so passiert sind und auch interessant für den Zuschauer sind. Ich sehe da jetzt auch keine übertriebene Darstellung außer vielleicht bei der Moderator-Tränendrüse, die doch arg unglaubwürdig rüberkam.

Von daher ist es allemal besser, wenn mal ein paar Kindern und der Uroma ein Wunsch erfüllt wird, selbst wenn er nicht viel kostet, als wenn Menschen ohne Gegenleistung als die letzten Vollhonks vorgeführt werden.

Aber - auf jeden Fall sollte das Format auch weiter verfolgt werden, damit eben nicht doch irgendwann die Sache in eine Art Vorführshow für Schicksale abdriftet, wie Holger sie schon jetzt erkannt haben will.