FKTV Plus 51: Schnapp dir den Fake

Hier kann darüber diskutiert werden!

HIER fand bereits eine umfangreiche Diskussion mit Lydia Benecke statt.

Schade das Lydia sich für sowas her gibt - ist ihr Kontostand wirklich so schlecht?

Zum Glück ändert das nichts an ihrer fachlichen Kompetenz.

7:45 „Wozu also diese Extremitäten?“

Ex·t·re·mi·tä̱·ten
Substantiv [Plur.]geh.
Arme und Beine.

oder.
Bedeutungen:
Anatomie: vom Rumpf herausragende Körperteile von Lebewesen

unfreiwilliger Lacher :stuck_out_tongue:

“Das Casting fand in der Medien-Metropole Köln statt…”

Ja genau, und in einer Stadt mit einer Millionen Einwohner stolpern plötzlich zwei Frauen aus dem 20 Kilometer entfernten Rösrath ins “zufällige Casting”, die schon vorher bei der gleichen Mediengruppe zwei Sendungen gemacht haben.

Ich halte ja viel von Lydia und ich bin nicht gut in Wahrscheinlichkeitsrechnung, aber es wäre Friendly Fire von ihr, wenn sie das selbst glaubt…

Verdient die gute Lydia so wenig, dass sie bei sowas mitmachen muss? Und „echte“ Polizisten kann ich eh nicht (mehr) ernst nehmen, die bei solchen Shows mitmachen.

Na ja. Muss halt jeder selber sehen, wie er voran kommt. :smiley:

btw. die Freakfamilie hat ja auch was… hat man den armen Jungen denn so verunstalten müssen? Komme mir vor wie bei „das Freak und der Model“ oder so… :ugly

btw. PS. Wann kommt „Das Millionenspiel“ endlich mal auf BD raus? Ist für mich dreimal glaubwürdiger als dieser Driss hier. :smiley:

[QUOTE=Anurabi;481073]unfreiwilliger Lacher :p[/QUOTE]

Nö nicht unfreiwillig - das war schon als Wortwitz gedacht :mrgreen:

Hm… ich war ja wirklich fast versucht, mich mal darum zu kümmern, dass RTLNow bei mir läuft… Tja, nichts verpasst, würde ich sagen.

Das Konzept mag ja interessant sein, aber diese Effekthascherei geht mir schon bei den wenigen Ausschnitten so auf die Nerven, dass ich das irgendwie dann doch nicht brauche. Immer diese typische Musik; die darf natürlich am Kofferraum auch nicht fehlen, begleitet von den typischen Gesichtern der Kandidaten. Sowas nervt mich einfach.

“alles echt” dachte ich auch bei “mein neuer Freund” mit Ulmen… einige Jahre später entdeckte ich (rein zufällig) natürlich, dass eine der “Freundinnen” auch damals bei der Harald Schmidt Show war und (rein zufällig) den Inhalt ihrer Handtasche zeigte… auch dort sollte vermittelt werden, dass die Dame rein zufällig im Publikum saß…

Ulmen kam damals auf Pro 7 / Schmidt auf SAT 1… man schaue mal in die alten Kundenkarteien… :ugly

Bei Big Brother ist es ähnlich… man vermeidet oftmals Kameralaien einzuetzen, da sie unberechenbar sind vor der Kamera…von daher nimmt man zumeist Karteileichen bzw. bereits kameraefahrene Leute bzw. Leute, die schonmal beim Sendercasting / -screening waren …

“Es ist mir ehrlich gesagt unangenehm, bei der alten Damen in den Schränken rumzuwühlen, das sag ich ganz erhlich…” - [B]“Wir sind in ner Spielshow, dat sind die Regeln, ehrlich, knallhart, die wird auf links gedreht”[/B]

  1. Spielshow
  2. Oma’s Wohnung durchsuchen

Wait What?!? Ich meine, weiß die Oma überhaupt davon, dass es sich um eine Spielshow handelt? Und noch wichtiger, da es sich um eine Spielshow handelt, bei der die Oma wahrscheinlich nicht zugestimmt hat, darf man da einfach deren Privaträume durchsuchen?

Hoffentlich verlieren die beiden Polizisten ihren Job. So ein Exekutivverständnis ist ja fürchterlich!

Gruß Iwan

Ja, da musste ich auch schlucken. Eben bekannt trashig,

Frage: Wie ging es denn dann bei er Oma weiter?

Das Offensichtlichste wurde gar nicht angesprochen: RTL ist mit einer Kamera dabei, wenn der Braten versteckt wird. Das Verhör kann man sich folglich schenken bzw. dient nur der Show…

P.S.: Das ganze Konzept erinnert stark an ein Spiel aus Pasch TV/vom Spieleabend.

Das bekommen aber die Ermittler nicht mit, wo das Geld versteckt wird. Lydia Benecke hat hier im Forum ja erklärt, dass sie akribisch abgeschirmt worden wären.

RTL ist ja bekannt für eine ehrliche und glaubwürdige Art des Fernsehens (siehe FKTV und Böhmermann).
Die werden sicher nicht tricksen. Erstaunlich, dass bisher nur die beiden Scripted-Reality-Kandidaten gewonnen haben.
Da kann man schon zweifeln, ob die Gewinnsumme überhaupt ausgezahlt wurde und nicht nur 500 € Aufwandsentschädigung für die beiden Darstellerinnen.

Ja, irgendwie seltsammes Format.

[QUOTE=maddyxx;481106]RTL ist ja bekannt für eine ehrliche und glaubwürdige Art des Fernsehens (siehe FKTV und Böhmermann).[/QUOTE]

Aber die aufmerksamkeitsheischende Lydia hat doch gesagt es sei alles echt.

Aber eines darf man ihr zu gute halten, sie hat kurze und knappe Fragen gestellt (in normalem Sprachtempo).
[…]

[QUOTE=rldml;481095]
2. Oma’s Wohnung durchsuchen

Wait What?!? Ich meine, weiß die Oma überhaupt davon, dass es sich um eine Spielshow handelt? Und noch wichtiger, da es sich um eine Spielshow handelt, bei der die Oma wahrscheinlich nicht zugestimmt hat, darf man da einfach deren Privaträume durchsuchen?
[/QUOTE]

Laut Regel muss der Koffer an einen Ort versteckt werden, der für die Ermittler 24h zugänglich ist. Von daher ist davon auszugehen, dass die Oma informiert war. Die werden mit Sicherheit nicht ihre Haustür aufgetreten haben.

[QUOTE=LSD;481101]Das Offensichtlichste wurde gar nicht angesprochen: RTL ist mit einer Kamera dabei, wenn der Braten versteckt wird. Das Verhör kann man sich folglich schenken bzw. dient nur der Show…
[/QUOTE]

Oh schreck, da haben die doch glatt für ihre Fernsehshow ein Kamera-Team mitgeschickt :mrgreen:

Ganz ehrlich, die Kandidatenauswahl ist ziemlich wackelig und selbst wenn es Zufall war haben sich die Macher damit unnötigerweise einen Fakeverdacht ausgesetzt, vielleicht hätte man vorher mal kontrollieren sollen, ob die Kandidaten schon mal in Formaten vertreten waren.
Aber es ist eben nicht auszuschließen, dass es doch Zufall war, die Familie scheint ja sehr gerne im Fernsehn statt zu finden. Wenn mich RTL fragen würde ob ich für über zwei Tage an einem Format teilnehmen will hätte ich sofort abgelehnt.
Grade Menschen die gerne ins Fernsehn wollen oder schon waren, sagen da schon eher zu.

Ich finde es ein bisschen einfach pauschalisiert von einem generellen Fake auszugehen, vor allem weil mein einfach keine Beweise dafür hat. Dass einige im Forum Lydia der Lüge zu bezichtigen finde ich dann auch eher schwach, dafür sind die Anhaltspunkte dann etwas zu dünn.

Holger hat das im Beitrag gut gemacht, er hat die richtigen Fragen aufgeworfen und auch Lydia Ausführungen erwähnt.
Ich halte das Format für sehr spannend und werde mir das auf jedenfall mal anschauen. Ich denke aber nicht, dass da wirklich alles Fake ist.

So etwas wie “Das Millionenspiel” wäre doch mal was aber dies traut sich kein Sender. Tolle FKTVplus Folge, teile Holger’s Meinung.

Das ist eben ein normales Trash Format, wie man es von RTL gewohnt ist.
gefaket und gescriptet

Die “Empörung” ruht vermutlich eher aus der Enttäuschung über Lydia - die ja auch hier ein bekanntes und auch geschätztes Gesicht ist.

Na ja, Lydia muss ja nicht alles machen oder lassen, wie wir es gerne hätten. Sie darf ja schon noch ihre eigenen Entscheidungen treffen.

…musste ich lernen, als jemand, den ich kenne, bei einem weitaus schlimmeren Format in vergleichbarer Position wie Lydia mitgemacht hat… :?

Warum schicken wir nicht Holger einfach mal hin → Investigativjournalismus… :wink:
Wäre doch perfekt das Ganze mal aufzudröseln und es finden sich bestimmt Kandidaten, die dafür gecastet worden sind… :wink:

Das Problem sehe ich bei dem Veranstalter, nicht unbedingt bei Lydia.

„Scripted reality“ in Reinstform wie es bei „Newtopia“ z.B. war, wurde ja auch nur durch die vollkommene Dusseligkeit der Redakteure / Macher aufgedeckt… „scripted reality“ gut gemacht ist eben Fake, aber ein solcher der, wenn er gut gemacht ist, schwer zu enttarnen ist.

Auch diese Sendung dürfte zu 100% scripted reality sein - seitens Protagonisten, dazu dann die Echtheit von Lydia und dem and. Kollegen - so dass es hier schon schwerer ist, dem auf die Schliche zu kommen…

Aber alleine die Verunstaltung des Jungen zeigt mir ganz klar auf, dass alleine schon Fake war… wer das nicht direkt erkennt…

[QUOTE=Nicki;481124]Na ja, Lydia muss ja nicht alles machen oder lassen, wie wir es gerne hätten. Sie darf ja schon noch ihre eigenen Entscheidungen treffen.

…musste ich lernen, als jemand, den ich kenne, bei einem weitaus schlimmeren Format in vergleichbarer Position wie Lydia mitgemacht hat… :?[/QUOTE]

Natürlich.
Man hat allerdings grundsätzlich eine Erwartungshaltung an Personen.
Wenn diese Person nun den Erwartungen nicht entspricht ist Enttäuschung eine normale Reaktion.

Deswegen auch ENT-TÄUSCHUNG, man hat sich mit seinen Erwartungen in der Person getäuscht.

Ich z.B. hätte von ihr nicht gedacht das sie an einer solchen Veranstaltung mitwirken würde.
Ich bin jetzt also eines besseren belehrt worden.

Interessant wäre jetzt allerdings viel mehr rauszufinden in wie weit Lydia getäuscht worden ist.
Wurde ihr eine Echtheit vorgegaukelt und sie ist drauf reingefallen - oder belügt sie uns um ihren Rest Ruf zu schützen?