Massengeschmack.TV Shop

FKTV - Nachfolger -- Einspruch und Vorschlag zum Titel

(Hab das Forum noch nicht lesen können, deshalb sorry wenn das schon angesprochen wurde!)

Also Holger, der Titel “Mediatheke” is ja wohl lahm gegenüber “Fernsehkritik-tv” und klingt jetzt schon langweilig!

Warum nicht den alten nahmen nicht steigern: “Medienkritik-tv” oder “Mediakritik-tv” ?

Denn wenn ich das richtig verstanden habe, soll es ja keine völlig neue Sendung werden sondern sich lediglich auf andere Medien ausdehnen.

Sollte ich das falsch verstanden haben, dann sehe ich das ganze sehr, sehr skeptisch. Den wichtigsten Wagen in der Garage verschrottet man nicht, man rüstet ihn auf!

Mit besten Grüßen

Medienkritik-TV finde ich, mit Verlaub, noch viel lahmer. Im Übrigen ist es inzwischen mega-out, noch Sendungstitel mit -TV enden zu lassen. :wink:
Wir haben da intern intensiv drüber beraten - und natürlich ist dieser Titel auch Teil eines Gesamtkonzepts, lass dich überraschen!

Ich denke, das Format wird ähnlich wie “Achtung Spoiler” an der Bar aufgenommen. (An der Theke, verstehste? Wegen “Mediatheken” lol, Schenkelklopfer…). Und ich denke, Holger wird die Sache allein moderieren. Olaf wird keinen Bock mehr haben, Adam ist beschäftigt, Nils ist weg.

Holger macht es wie immer: er spricht von “wir” und meint sich selber.

Das ist ja beeindruckend, was du immer alles für Insider-Infos zu haben scheinst…

2 Like

Das Forum macht es aber auch wie immer: Es hält sich für die Regierung von Massengeschmack TV.

1 Like

Das hat doch gar nichts mit Insiderwissen zu tun. Das sollte als Anspielung auf die"wir"-Formulierungen, insbesondere aus der Anfangszeit, in fernsehkritik.tv gemeint sein. Damals hast du die Sendung weitestgehend alleine gemacht (“Gesamtleitung Holger Kreymeier”) und dennoch immer von “wir” gesprochen, als ob eine riesige Redaktion dahinter stehen würde.

An der oben genannten hypothetischen Theke würdest du dann wieder alleine stehen, da Olaf weg ist und Adam auch nicht immer Zeit hätte, und könntest ja trotzdem wieder von “wir” sprechen.

P.S.: Ich hätte gerne passende Ausschnitte verlinkt, aber man kann keine scharfen Timecodes im URL setzen.

Du hast die These aufgestellt, der Titel der Sendung stamme von mir allein - und das ist falsch. Von mir kam noch nicht einmal die Idee.

Diesen Eindruck, der Titel stamme aus deiner Feder, wollte ich eigentlich nicht erwecken. Im Thread zur letzten Studio-Folge habe ich das vielleicht getan und beziehe mich dabei nur auf den Inhalt dieser Episode.

Update: Ich sehe jetzt glaube ich den Grund für das Missverständnis. Mein Post hier ist eine Antwort auf Motherlode. Nicht auf deinen Post, in dem du die Entwicklung vom Titel “Die Mediatheke” im Team erklärst. Das liegt übrigens an der Forensoftware: wenn ich auf den [Antworten]-Button in einem Beitrag klicke und das der nächste Post unter diesem Beitrag wird, dann wird die direkte Bezugnahme auf diesen Beitrag nicht grafisch dargestellt. Das geschieht nur, wenn noch weitere andere Beiträge dazwischen liegen. Eigentlich schade, denn Zitieren eines direkt darüber stehenden Beitrages ist auch unschön.

Der Titel “Die Mediatheke” ist sicher nicht sonderlich spektakulär und kreativ, aber “Medienkritik-TV” - ernsthaft? Ich stimme zu, dass man das gut als Erweiterung oder Fortführung verstehen und vielleicht sogar vermarkten kann, das war es dann aber auch schon an Positivem ;). Da gefällt mir “Die Mediatheke” doch besser.

Was mich an “Mediatheke” jedoch stört: Es könnte schwierig werden, das als etwas Eigenständiges zu verkaufen. Ich stelle mir z. B. vor, wie sich zwei Personen unterhalten:
A: “Das ZDF hat sich in der Mediathek einen unglaublichen Klopper geleistet.”
B: “Wie, was denn?”
A: “[…]”
B: “Wo kann ich das sehen?”
A: “In der Mediatheke wurde darüber berichtet.”

Dazu gehört auch, dass mir so spontan keine griffige Abkürzung bzw. Kurzform einfällt, die man gut verbreiten kann. “MT” auf “MG”? Klingt irgendwie seltsam. “Theke”? Klingt irgendwie ranzig. Mag aber auch sein, dass “FKTV” in diesem Zusammenhang einfach ziemlich gut ist (z. B. auch bzgl. Suchdiensten).

Das ist ein wichtiger Punkt @bncbang. Der Name bleibt nicht gut im Gedächtniss, und er lässt sich vermutlich auch nicht gut googeln, wird schwer Google davon zu überzeugen dass Mediatheke was anderes als Mediathek ist, denke ich.

2 Like

Plus “Mediatheke” hat nichts kontroverses im Namen, also wie “-kritik” etwa.
Glaub auch nicht, daß so ein generischer Name besonders zieht.

Eigentlich ist es egal. Das Ding hinter der Paywall könnte auch „Unsere Hauptsendung“ heißen.
Laßt uns über die Beiträge meckern! :fist:
:tv::hammer:

Als wenn der Name irgendwas im Internet bewirken würde.

Wenn das neue Format toll ist, wird das auch ein Renner, selbst wenn es “Lebemann Holger im Edeka (LHiE)” heißen würde.

Edit: Umgekehrt genauso. Nur weil irgendwo FKTV drauf steht, gucken das nicht mehr Leute, die eh noch nichts mit MG am Hut hatten.

Ich finde es einfach riskant, den vertrauten Namen zu wechseln. Es gibt so viele Tassen, Shirts, Bilder im Netz, Artikel im Netz, die alle FKTV ziert. Insofern hätte ich die Marke einfach „modernisiert“ und für alle Medien geöffnet sowie statt 24 52 Ausgaben pro Jahr gemacht. Also ein FKTV+ oder FKTVwoche oder FKTVmediatheke

Ich finde den neuen Namen genauso minder semi, wie “Massengeschmack” oder eher sogar noch schlechter…
Warum nicht FKTV+ oder FKTV Plus oder gleich MKTV (M=Medien/Massengeschmack)?

Der medielle Anschluss geht imo flöten und mit der Suchmaschinensuche wirds ein Kreuz werden - viel Spaß auf Suchseite #7.

Insanity: doing the same thing over and over again and expecting different results…

:upside_down_face:

1 Like

Meinst du damit jetzt Holger, oder die Leute denen der Name nicht gefällt? Passen tut der Spruch ja auf beide :joy:

1 Like

Passen tut tuut tuuut :taxi: nur auf einen. :joy::joy::joy::joy::joy::joy::rofl::rofl::imp:

Das bleibt mein Geheimnis :wink:

1 Like