Ein Wochenende ohne Fernseher

Hallo!

Hoffe, dass ich den Thread hier richtig einstelle. Vielleicht wäre das ja etwas für “kurz kommentiert”.

Habe neulich “Das Sat.1-Magazin” geschaut.

Besonders ein Beitrag ist mir da aufgefallen:
Eine Familie sollte ein Wochenende ohne “Unterhaltungselektronik” auskommen. Alle Fernseher (jedes Kind hatte einen), PC’s und Spielekonsolen wurden abgeholt.
Im Gegensatz zum Vater, wussten seine Kinder sich auch ohne Fernseher etc. zu beschäftigen. Nach 48 Stunden hat der Vater schließlich das Experiment abgebrochen. Der schien richtige Entzugserscheinungen zu haben…

Stefan Raab hat das letzte Woche Mittwoch auch bei TVtotal kommentiert.

http://tvtotal.prosieben.de/show/letzte_sendung/mi/

“fünf Fernseher - vlt. eine interessante Information für die GEZ”
> Raab hauts raus :mrgreen:

Aber wirklich ein interessanter Beitrag. Danke für den Link.

mfg
me

habe seit meinem siebten Lebensjahr einen eigenen Fernseher, den ich höchstens noch zum Sport einschalte, muss also nix heißen

ich fände es interessant, wenn mal weltweit für einen Monat alle Fernsehsender Sendepause machen würden.

Aber da verlieren sie ja viiiel zu viiiel Werbeeinnahmen :smt022 :smt022

Die Unruhe, die dann auf der Welt herrscht, will ich mir gar nicht vorstellen.

Ich würde es mal richtig gut finden, wenn es so wie bei “Free Rainer” ablaufen würde: Nur noch “intelligentes” Fernsehen :smt002

Interessant ist ja, dass die Kinder sich vernünftig verhalten und Alternativen haben (z.B. Gesellschaftsspiele), aber ausgerechnet der Vater als Aufsichtsperson total versagt…

Ich musste das Wochenende auch ohne TV auskommen, weil unser LNB hinüber war. habs ausgehalten, dank Computer und Wies´n :mrgreen:

Wär aber wirklich mal interessant, ne zeitlang zu versuchen komplett ohne U-Elektronik auszukommen :slight_smile:

Klingt schon lustig alles, aber ich kann mir inzwischen bei diesen ganzen Reality-Shows nicht mehr vorstellen, dass das alles auch nur halbwegs echt ist. Habe schon so viel darüber gehört, wie da quasi Regie geführt wird, damit es nachher gut als Reality verkauft werden kann (die Realität ist vermutlich meistens noch langweiliger als die Reality-Shows). Von daher kann ich mir gut vorstellen, dass die Kinder genauso einen Terror gemacht haben wegen des fehlenden Fernsehers wie der Vadder. Die haben das dann einfach nur so dargestellt (die nervenden Kinder rausgeschnitten etc) und so hat die Sendung ja auch ziemlich viel Aufmerksamkeit bekommen…

moin

Ohne TV ein WE … lächerlich bis auf paarmal Tagesschau ist mein TV nur Staubfänger
Radio auch nur in „Notfällen“ Verkehrsmeldungen Nachrichten danke mehr nicht
Konsole hab ich keine und am PC ist der Spieleorder auch leer …
PC Internet ok das wär etwas wo ich schon ein wenig nervös werde aber nachdem ich mal wegen defekten Teilen
auch schon mal 2 Wochen ohne erlebt habe sag ich nach dem „ersten Zittern“ :wink: geht auch das
Ich nutze den PC gern ( ebay , Foren ) geb ich zu aber ich kann auch ausmachen und ein Buch lesen eine CD hören
an etwas basteln mit Freunden reden mal raus den Rasen mähen

Vor ca 70 Jahren began die TV Ära aber das die Menschheit davor viele Generationen auch lebte lachte dachte ohne TV das scheint heute kaum einer zu bedenken
Leider suchen viele Menschen den leichtesten Weg … Hirn aus … Dummheit an :ugly

mfg Meinhard

Das hab ich auch gesehen und war mehr als schockiert wie der Vater sich verhalten hat :smt009 :smt095

Man kann auch mal ein Wochenende auf den Müll verzichten :smt073 :smt073

Man kann auch mal ein Wochenende auf den Müll verzichten :smt073 :smt073

Das schaffe ich ohne Probleme. Indem ich nur selten den Fernseher einschalte.
Aber ein WE ohne TV, das würde ich nicht schaffen. Obwohl, ich kann ja auch über das Web fernsehen. :smiley:

Das Problem ist ja auch nicht der Fernseher. Ohne den komme ich jetzt auch schon eine ganze Woche aus.

Das Problem ist ja, dass auch kein Radio und kein PC genutzt werden durften. Und da wüsste ich dann auch nicht direkt, was ich machen soll (auch wenn sich Lernen bei mir momentan eigentlich anbietet :mrgreen: ).

…auf Musikentzug reagiere ich nämlich schon recht allergisch. :wink: Komplett ohne Unterhaltungselektronik, wie schon erwähnt, eine heikle Angelegenheit…

Ohne Musik geht es bei mir auch nicht :!: :smt020

Ohne Fernseher schon :smt064

Dss Ding is, ohne Fernseher. Ohne Fernsehen würde mich nich jucken, aber ohne Fernseher schon eher. Wo soll ich dann DVD gucken. Ohne Musik würde ich glaub ich einen langsamen und schmerzhaften Tod sterben.

Dss Ding is, ohne Fernseher. Ohne Fernsehen würde mich nich jucken, aber ohne Fernseher schon eher. Wo soll ich dann DVD gucken. Ohne Musik würde ich glaub ich einen langsamen und schmerzhaften Tod sterben.

DVD’s kann man auch super auf dem Computer schauen. :smt017
Aber gut, wenn man den Computer auch noch wegbringt, dass würde wie mich auch ne Welt zusammenbrechen. Keine Musik, kein Fernsehkritik.TV… bitter :smt011

definiert bitte mal “fernsehen”, denn ohne “Fernseher” komme ich seit über vier Jahren einwandfrei aus - und ich möchte daran auch die nächsten vier nichts ändern :mrgreen:

Wie soll man Fernsehen denn schon bitte definieren? Ich dachte, der Begriff wäre allen hier klar? :mrgreen:

Aber ich verstehe euer Problem nicht. Es ist doch ganz leicht ein Wochenende ohne Radio, Fernseher oder PC auszukommen.

Sehe ich auch so. Einfach mal wieder was unternehmen, an die frische Luft gehen und nen Spaziergang machen, was lesen, da gibts soviele weitaus sinnvollere Möglichkeiten, als den ganzen Tag vor der Glotze zu sitzen, Hirn auszuschalten und sich mit sinnlosem Müll zudröhnen zu lassen.
Ein Wochenende ohne Unterhaltungselektronik würde ich bestimmt auch schaffen. Unter der Woche sieht das bei mir dann wohl auch anders aus. :smiley: OK ohne Fernsehen auszukommen würde mich jetzt weniger stören, aber PC und MP3 Player (fällt ja auch unter Unterhaltungselektronik) würde wegen Internet und Musik schon eher schwer werden. Musik brauch ich einfach, ohne geht nicht wirklich. Selbiges gilt (mehr oder weniger) auch für I-Net.^^

Ehrlich gesagt habe ich auch seit einigen Monaten das Experiment gestartet ohne Fernsehen auszukommen und es hat geklappt. Hat mir echt gut getan das ganze, kann es also nur weiterempfehlen. Ich werd das jetz auch noch weiter durchziehen aber sobald Germanys Next Topmodel läuft is das Experiment ersmal gelaufen :mrgreen:

Wie soll man Fernsehen denn schon bitte definieren? Ich dachte, der Begriff wäre allen hier klar? :mrgreen:

Naja, ich bekam heute (mal wieder) ein Schreiben der GEZ - so klar ist mir das inzwischen alles nicht mehr :mrgreen:

Also sagen wir einfach Fernsehen = “die typischen Fernsehsender über ein Medium* ansehen”
(*Handy, Fernseher, Tv-Karte, was auch immer)

Hm, ne, verzichte ich seit Jahren drauf und bereue (fast) keinen Tag.

mfg
me