Dinge die wir aus Spielen gelernt haben.

Super Mario: Schildkröten sind böse.

Mario: Klempner betreiben Genozid nur um ein paar Punkte und ne Prinzessin zu kriegen.

Pac-Man: Pillen, die Dich schnell und unbesiegbar machen, haben keine Nebenwirkungen und machen auch nicht süchtig - also nimm sie!

[B]So ziemlich jeder Shooter:[/B] Schieße einem Gegner oft genug in den Fuß und er fällt tot um.

Wenn du einem echten Menschen oft genug in den Fuß schießt, fällt er auch irgendwann tot um…

Sämtliche Pay to win Spiele : Die 3 Grund Regeln.

Alles ist Käuflich!
Wer Oben in der Tabelle steht, hat in echten Leben den größten.
Jeder Der Gegen das System ist. " Ist ein Hartz 4 entfänger und hat sowiso keinen Plan."

Tips für entwickler:
Gib den Leuten das Gefühl, dass alles fair erspielbar ist.
Dann mit jeden Update füge mehr Funktionen ein, die man “beschleunigen” kann.
Reagiere auf keinenfall auf Kritik!

Gratulation wenn du diese Punkte beactest, kannst du dein Spiel, bei Titeln wie Clash of Clans und ähnliches einreihen.

Noch was lockeres zum schluß:

Civiliation 5:
Die größte Bedrohung der Welt ist Östereich, Wenn man nicht Aufpasst, heiraten sie sich überall ein.
Wenn Kim Young nett genug zu allen wäre, würden alle ihn freiwilig die Weltherschaft übergeben.
Führst du einmal Krieg, hassen dich alle, außer du hast genug Armeen ( stimmt leider auch in der realität).

[QUOTE=Kirin;403043]Wenn du einem echten Menschen oft genug in den Fuß schießt, fällt er auch irgendwann tot um…[/QUOTE]
Ja klar, wenn man das 70 Jahre lang macht oder der Typ verblutet ^^

Ich habe gelernt, dass, wenn man einen Hamster heutzutage einfriert, er in der Zukunft aufgetaut und geföhnt wird und man so eine Energiequelle besitzt.

Quartett: Selbst wenn du nur noch eine Karte hast, kannst du noch das Spiel gewinnen. (Umgekehrt kannst du verlieren, wenn du alle bis auf eine hast…)
Ein solches Ding: Kreativität wird nicht immer belohnt. :mrgreen:

The Witcher:
Sex und Power sind das gleiche!

Wolfenstein: (deutsche Version)
Nazis gab es in Deutschland nicht, stattdessen wurden wir von einer komplett anderen Armee kontroliert.
Die Sogar ihre ganz eigenen Zeichen hat:)

Unschartet:
Ein guter Archäologe oder Schatzjäger muss sehr gut klettern können!
Dabei bricht fast jeder zweiter halt ab, also vorsicht!

[B]Fallout 3, Bioshock:[/B] Wenn “Atlas shrugged” die Bestsellerlisten anführt, ist die Welt am Arsch :mrgreen:

[B]Independence War 2:[/B]

[ul]
[li]Wenn du zu einem Kriegsschauplatz fliegst, kann das schonmal 15 Minuten dauern, der eigentliche Kampf ist dann nach einer Minute beendet.
[/li][li]Egal welche Ware du erbeutest, dein Kumpel wird die ganze Zeit meckern, was für einen Scheiß du dir da geangelt hast.
[/li][li]Freundliche Leute greifen dich nach Ende einer harten Mission gerne grundlos an, damit du doch noch verlierst.
[/li][li]Asteroiden explodieren eine halbe Minute lang.
[/li][/ul]

[B]Monkey Island[/B]
Manche Menschen können bis zu 10 Minuten ihre Luft anhalten. Danach laufen sie aber blau-grün an.

[B]Cities: Skylines:[/B] Es ist gefährlich, sich über nicht abgeholte Tote in der Nachbarschaft zu beschweren. Der Bürgermeister könnte anordnen, das eigene Haus durch ein Krematorium zu ersetzten.

[B]Skyrim:[/B] wenn man nachts in einem fremden Haus beim Umherschleichen erwischt wird, passiert einem nichts, solange man einfach schnell geht.

[B]Skyrim:[/B] es ist toll, Leuten die Augen auszustechen

Und auch gewaltverherrlichende Computerspiele haben eine Rolle in Christoph R.’s Leben gespielt, auch wenn er das selbst gegenüber den Behörden herunterspielt. Es gibt ein Spiel namens „Skyrim“, bei dem in einer Version den Opfern die Augen ausgestochen werden. Eine mögliche Vorlage für das Verbrechen?

[B]Burnout/Need für Speed:[/B] Verstöße gegen Verkehrsregeln füllen einen Booster auf

[QUOTE=Maschendraht;403215]
Skyrim: es ist toll, Leuten die Augen auszustechen

Medien und Videospiele…
Ich kenne mehr ( verstörende) Skyrim Mods als mir lieb sind;)
Aber welche in denen man Menschen die Augen ausstechen könnte oder ähnliches nicht.
Ich meine wie kommt man nur auf solche Ideen als " Jornalist" vielleicht sollte sich da mal jemand testen lassen.
Wenn es eine Sache gibt, die Skyrim definitiv nicht hat, ist eine große Darstellung von Gewalt.
Ich glaub selbst die ungekürzte englische Variante, hat nur eine Scene bei einen kritischen kill, bei denen der Gegner enthauptet wird, wobei aber auch da nicht wirklich Blut Spritz oder ähnliches.

Naja aber das ist jetzt zu stark Off topic also mal mal weiter in Text:

( aus Sicht der Medien ) Sämtliche Videospiele:
Machen dich automatisch zum Massenmörder:)

Weil es gerade so gut passt.

Mad World :
Menschen auf besonders grausame weiße zu töten, bringt dir in einen Iligalen Tunier extra Punkte ein.
Acja und die Wii ist definitiv eine Kiddy Konsole :slight_smile:
( wundert mich, das dieses Spiel nie in Medien Fokus stand)

[QUOTE=Maschendraht;403215]http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Der-Moerder-mit-dem-Milchgesicht-id33712167.html[/QUOTE]

Nicht schlecht. 20 jähriger Soldat der Videospiele spielt. Was führt zur Gewalt? Nicht, dass er Soldat ist, sondern die Videospiele.

Bist du sicher, dass es einen Unterschied gibt? Bei mir gibt es Enthauptungen mit Blut und rollenden Köpfen. Ich habe mal eine aufgenommen: https://youtu.be/3ZmqGruV2fU
und ich habe die deutsche Version. Mal schauen, vielleicht finde ich auch noch den Critical, bei dem man Leuten die Außen aussticht. Bin mir aber ziemlich sicher, dass es das nicht gibt. :roll:

die Idee, dass ein Zusammenhang besteht stammt übrigens ursprünglich von einem Ermittler:


wobei das hier

Und noch ein Indiz spricht aus Sicht der Kripo dafür: Einem Zeugen, der Christoph R. in der Tatnacht begegnete, sagte der mutmaßliche Täter, er sei “der Nachtwanderer”. Genau das war auch der Name seines Avatars im Rollenspiel.

zugegebenermaßen auf den ersten Blick nicht uninteressant ist.

Nahezu jedes Fantasy-Game:

Je weniger Kleidung der weibliche Charakter trägt, desto höher der Schutz der Rüstung.

Ist das echt so?
Ich meine, das wird zwar oft so gesagt, ich kenne aber kein Game, wo das wirklich der Fall ist.

[QUOTE=Scumdog;404059]Ist das echt so?
Ich meine, das wird zwar oft so gesagt, ich kenne aber kein Game, wo das wirklich der Fall ist.[/QUOTE]

Tatsächlich ist das nur so bei westlichen Rollenspielen und Online Rpgs.
Dafür gibts es in viele Jrpgs oft Fan sirvice Rüstungen, z.b. Bade Kleidung die man freischalten kann…:slight_smile:
Sprich trifft nicht immer zu, aber ab und zu schon.
Das extremste Beispiel was ich kenne, bietet Xenoblade chronicen.
Da gibst z.b. Öle als Rüstungen, ( mit guten werten) in der man komplett in Unterwäsche rumrennt, allerdings hier immerhin auch für Männer, nicht nur für Frauen.