Die singende Firma - RTL

Ab heute läuft auf RTL ab 22:15 "Die singende Firma"
Inka Brause und Ross Antony suchen die beste singende Firma Deutschlands.
Es gibt sogar eine Jury, bestehend aus : Sandy Mölling, Mark Medlock und Joachim Liambi.
Firmen treten gegeneinander an und gesucht wird eben die Firma, die am besten singen kann.
Das ist wieder einmal ein großer Schwachsinn, was RTL sich da ausgedacht hat.

Vor einiger Zeit ist mir etwas aufgefallen : Heutzutage ist man etwas Besonderes, wenn man NICHT im Rampenlicht steht.

Wen wollen die denn jetzt noch zum Singen vor die Kameras stellen ? Wahrscheinlich geht es wieder einmal einfach nur darum, sich über die Leute (wenn die Firmenmitarbeiter überhaupt wirklich dort arbeiten, könnten ja auch genauso Schauspieler sein, wie überall eigentlich) lustig zu machen.

Ich frage mich wirklich was diese Show für einen Sinn hat… tztztzt und das nach dem Fernsehpreis… :smt012

Lieben Gruß

EmilyMare

Das ist wieder einmal ein großer Schwachsinn, was RTL sich da ausgedacht hat.

Na ganz so stimmts ja nicht.Es kommt ursprünglich aus Holland und ist schon durch viele Länder gereist.Was mich mehr stört ist,dass man immer noch an Ross Antony festhält obwohl sein Sieg im bei “Ich bin ein Star holt mir hier raus” auch schon wieder ne weile her ist und das man versucht Inka Bause immer mehr als Multimoderatorin aufzubauen.Bei Bauer sucht Frau macht sie es ja ganz gut aber des Rset wirkt immer ein bisschen gequält.

Ich möchte ja nichts sagen, aber unsere Firma hat auch ein Lied, gesungen von allen Mitarbeitern, aufgenommen.
Damals war der WDR, die Lokalzeitungen und das Lokalradio bei uns. Wir hatten viel Spaß dabei.
Ok, ich kenne jetzt diesen Wettbewerb von RTL nicht, aber ein Corporate song ist eigentlich eine lustige Sache für die Mitarbeiter.

Wenn es für die Mitarbeiter (und nur für die!) lustig ist stört es mich auch nicht weiter. Ich habe mal mit einer Firma zusammen gearbeitet die ihr Lied in die Telefon Warteschleife einbaut haben. Beim ersten mal war es noch lustig aber ganz schnell fing es an zu nerven.

Also ich fand die Sendung gestern schrecklich.
Mark Medlock und Ross Anthony wurdern wieder ausgegraben, ich dachte schon die gäb es nicht mehr.
Es mag vielleicht auch lustig für die Mitarbeiter einer Firma sein, für den Fernsehzuschauer aber auf keinen Fall.

Interessant war auch, was im Anschluss folgte: 30 Dinge die ein Mann getan haben muss! (mit??.. Richtig, Ross Anthony)

Da war Ross wieder da, und musste Aufgaben lösen wie einen Stall ausmisten, oder vom 10-Meter Turm springen.
Ross war zwar nicht so toll, aber die Aufgabe mit dem 10-Meter Brett war recht witzig gemacht, ich habe mir die Sendung schlimmer vorgestellt.

Ich hab’ die Sendung zwar nicht gesehen,… aber naja, nu’ mein Gott,… wenn Kleinbetriebe musikalisch gegeneinander antreten … bitte sehr.

In Kindersendungen treten Schulen gegeneinander in Wissenswettkämpfen an. Das hat bis jetzt eigentlich nur zu einer Erhöhung des “WIR”-Gefühls geführt.

Interessant war auch, was im Anschluss folgte: 30 Dinge die ein Mann getan haben muss! (mit??.. Richtig, Ross Anthony) …

In dem Tenor ist dieses weibische Gehopse ja wohl der Absolute Fehlgriff … :mrgreen:

@Aero

Hast Du da mitgesungen? Wurde das ausgestrahlt? Wie hoch war die Schadenersatzforderung gegen den WDR? :mrgreen:

Hast Du da mitgesungen? Wurde das ausgestrahlt? Wie hoch war die Schadenersatzforderung gegen den WDR? :mrgreen:

  1. Ja
  2. Ja
  3. Schadensersatz!? Im Gegenteil. Das wurde auch von deinen Gebühren finanziert. :smt005
  1. Schadensersatz!? Im Gegenteil. Das wurde auch von deinen Gebühren finanziert. :smt005

Fragt sich wann das war,… ich war die letzten 2 Jahrte gebührenbefreit *Zunge rausstreck …

Fragt sich wann das war,… ich war die letzten 2 Jahrte gebührenbefreit *Zunge rausstreck …

Mai 2005.
Wieso bist du eigentlich Gebührenbefreit? Da kann doch irgendwas nicht stimmen.
Notiz an mich: Mal bei der GEZ nachhacken, ob das mit dem lieben Onkel Isegrimm denn so seine Richtigkeit hat :mrgreen:

Ich hab’ die Sendung zwar nicht gesehen,… aber naja, nu’ mein Gott,… wenn Kleinbetriebe musikalisch gegeneinander antreten … bitte sehr.

Sag mir bitte, dass der Flughafen Paderborn kein Kleinbetrieb ist. :shock:

Der Flughafen Paderborn (liegt das noch in Deutschland ?) ist kein Kleinbetrieb … :mrgreen:

Sag mir bitte, dass der Flughafen Paderborn kein Kleinbetrieb ist. :shock:

Paderborn hat einen Flughafen? :shock:
Ich wäre schon überrascht, wenn mir jemand gesagt hätte Paderborn hat einen Bahnhof, aber einen Flughafen?
Das kann ich beim besten Willen nicht glauben.

:mrgreen:

Pader…was? :mrgreen:

Da:
http://de.wikipedia.org/wiki/Flughafen_ … /Lippstadt

Und Paderborn hat 140.000 Einwohner und liegt in Deutschland. :shock:

Falls ihr über Paderborn diskutieren wollt, bitte im Offtopicbereich.
Hier ist die “Singende Firma”

Ich habe mir das kurz abgekuckt und finde Mark Metlock in der Jury unpassend. Der kann wohl singen und charakter,aber um andere zu bewerten ist der noch nicht reif.

Mich stört generell im deutschen Fernsehen, dass in immer mehr Sendungen immer am Ende bewertet werden müssen, damit klar feststeht:
Die sind die Guten, die haben gewonnen,
Und das da sind die schlechten, die können gar nichts.

Das hat ja schon mit DSDS, Popstars, Singing Bee etc. angefangen, aber auch in den öffentlich-rechtlichen werden mitlerweile in der “Küchenschlacht” private Menschen, die irgendwas kochen sollen, von einem Gourmetkoch bewertet, und es wird ein Sieger gekürt.

Daher halte ich auch solche Sendungen wie “die singende Firma” oder Ähnliche für ziemlich bescheuert.

Ich habe nichts gegen eine Werbung, wo eine Firma wie OBI eine pervertierte Art von der Legende “We will rock you” nachsingt.
Ich habe auch nichts dagegen, wenn man sich mit seinem Können bei einem Wettbewerb bewirbt,
Aber, dass alles in Deutschland, was bewertet werden muss, im Fernsehen ausgestrahlt wird, geht mir etwas zu weit.

PS:

100th. Post YEAAA!!!

:gott

Die Sendung ist harmlos.

Villeicht mal zum Ablauf: Es geht darum, dass die beiden Moderatoren ein Team von fünf Sängern um sich scharen müssen. Die fünf Leute müssen unter den Mitarbeitern einer bestimmten Firma gesucht werden. Der Moderator hört sich potentielle Kandidaten an und sucht sich sein Team zusammen. Diese bekommen dann einen Titel zugewiesen und müssen diesen einstudieren. Dabei werden sie von einem Musiklehrer und einem Choreografen begleitet. Am Ende de Show treten dann beide “live” im Studio auf und geben ihr Können zum Besten. Zu guter letzt sagt die Jury, welche Truppe gewonnen hat und in die nächste Runde weiter kommt. Dazu gibt jeder der drei Juroren eine Punktzahl von 1-10 ab und am Ende wird zusammengezählt.