Der-Super-Champion-2012 (positiv aufgefallen)

Ich hatte gerade langweile und dachte mir ich leg mich aufs sofa und schau mal ein bissel fern.
ok, schnell mal bei zdf mediathek vorbei geschaut, um zu sehen was es da gibt.
ich wählte den SUPER Champion und siehe da, ein gar nicht so schlechtes format.

natürlich is es sehr mainstream gehalten aber das konzept geht nach ca. 20 minuten auf und eine lockere und von ehrgeiz geprägte atmosphäre entsteht.
ich hab jetzt bis zu 52. minute gesehen, ich find die sendung könnte man mal unter einer positiven kritik verbuchen.
natürlich hat sie auch schwachstellen und super ausgereift ist das ganze auch nicht aber mich hat es gut unterhalten und mich zum mitraten angeregt.

schaut einfach mal rein, die ersten minuten sind aber eher schlecht !

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/#/beitra … mpion-2012

… SUPER Champion … bla bla … format. … schwafel … konzept … geblubber … schaut einfach mal rein

So, und könntest du uns bitte auch erzählen, was für ein Format das ist und nach welchem Konzept die Sendung gestaltet ist? Dann kann man selbst entscheiden, ob man sich die Sendung anschauen möchte oder nicht.

Warum ist es so schwer, beim Anlegen eines Themenvorschlags was über die Sendung zu erzählen?

Ich hab auch mal kurz reingeschaltet…

Die Kandidaten müssen erst eine Schnellfragerunde meistern in der sie innerhalb von 60 Sekunden möglichst viele Fragen beantworten. Dafür bekommen sie dann pro Frage einen Punkt, aber ich hab keine Ahnung wozu die gut sind.

Anschließend müssen sie in 5 Kategorien jeweils 3 Fragen gegen einen Experten spielen und besser sein als dieser…beispielsweise waren hier Jürgen Vogel für Film und Helmuth Karassek für Literatur. Wenn sie in nur einer Kategorie scheitern ist es sofort aus und der Kandidat bekommt nichts. Ich denke mal man gewinnt etwas wenn man alle Kategorien meistert, aber das habe ich nicht mitbekommen.

Mir hats auch ganz gut gefallen…nicht so stumpf wie das meiste was so läuft…

Einfaches, aber sehr stimmiges Konzept. Mir hat es ebenfalls gefallen. War mal zur Abwechslung sehr unterhaltsam, ohne großes Tamtam.

Die Schwierigkeit der Fragen sind ja immer subjektiv, ich hatte allerdings den Eindruck, dass die Schwierigkeit sehr schwankte. Während manche sehr einfache hatten, hatte meiner Ansicht gerade der erste Kandidat, aber auch der letzte sehr schwere Fragen. Bei anderen wäre ich beispielsweise sehr gut durchgekommen. Könnte aber auch ein subjektiver Eindruck sein.

Wirklich toll fand ich die Sendung jetzt nicht. Ich habe nicht verstanden, wieso man beispielsweise den Kandidaten irgendwelche Spitznamen andichten musste und dann noch schön in der Klischee-Kiste wühlte. Mit welcher Intention das passiert, weiß kein Mensch. Warum zum Teufel soll z. B. der vierte Kandidat strippen?

Die Fragen reichten von total leicht bis echt schwer, aber das kann ja auch subjektiv empfunden sein. Irgendwie versuchte man witzig zu sein, allen voran der Sprecher und Jörg Pilawa.

Irgendwie war die Sendung eher eine Aneinanderreihung von Peinlichkeiten. Der Quiz-Aspekt ist dafür gut gelungen, man hätte es darauf auch beschränken können. Mehr braucht die Sendung nicht.

Einfaches, aber sehr stimmiges Konzept. Mir hat es ebenfalls gefallen. War mal zur Abwechslung sehr unterhaltsam, ohne großes Tamtam.

Die Schwierigkeit der Fragen sind ja immer subjektiv, ich hatte allerdings den Eindruck, dass die Schwierigkeit sehr schwankte. Während manche sehr einfache hatten, hatte meiner Ansicht gerade der erste Kandidat, aber auch der letzte sehr schwere Fragen. Bei anderen wäre ich beispielsweise sehr gut durchgekommen. Könnte aber auch ein subjektiver Eindruck sein.

Hab die Sendung auch gesehn und muss dir bei der Schwierigkeit der Fragen zustimmen.
Es fiel schon auf das manch ein Kandidat auffällig leichte Fragen hatte. Hat aber zb der jungen Frau im Dirndl auch herzlich wenig gebracht ^^

Jörg Pilawa versuchte dauernd die Sendung locker und spontan zu gestalten was dann manchmal etwas zuviel des Guten war.(zb bei der Wette mit dem Stripper)

Alles in allem fand ich die Sendung aber gut was wohl vor allem an den 5? Experten lag. Der Quizanteil war sehr spannend gemacht und die Experten waren zumindest mir alle recht sympathisch.

bzw. @ ezzendy: Der Gewinner erhält 500.000 Euro.

Ich weiß zwar nicht ob das hier ins Thema passt, aber von den Quoten her, scheint die Sendung ja auch ganz akzeptabel angenommen geworden zu sein, trotz DSDS und Schlag den Raab:

http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=56127&p3=

(Ich persönlich hab ja Schlag den Raab geschaut, wo sich der “arme” Raab im 3. Spiel verletzt hat oooooh | Ironie)
Nunja ich hoffte ja das Raab verlieren würde, dem war aber nicht so, man hat dann außer Kegeln extra Spiele genommen wo er das Bein nicht unbedingt gebraucht hat, aber auch Kegeln hat Raab überraschend gewonnen, weil das der Kandidat scheinbar nie gemacht hatte…

Ich hab aus versehen in die Sendung reingeschaltet, da war der Stripper am Zug.
Hat sich ja recht gut gehalten, das 7:7 gegen Karrasek war durchaus beeindruckend und witzig. Die Strip-Nummer dürfte aber meiner Ansicht nach nicht spontan zugegangen sein. Entweder ist der Kandidat wirklich sehr sehr spontan gewesen und hat sich gedacht (Naja hab nix zu verstecken und mach ich ohnehin beruflich), aber ich vermute zumindest eher da wird im Vornherein was abgesprochen gewesen sein. Ist ja auch per se nichts schlechtes! Einfach ein “Hey, du bist doch Stripper, wenn du weit in der Sendung kommst, hast du dann nicht Lust, uns nen kleinen Striptease zu zeigen?”, auch wenns für die Sendung ein wenig komisch war.
Ich sag mal, in so ner Quizsendung hat das ganze eigentlich wenig zu suchen, denn da solls ja eigentlich um die Fragen gehen, dachte ich. Auch wenn der Kandidat durchaus bewiesen hat (wie Pilawa auch sagte), dass er einiges im Köpfchen hatte.

Klar war das abgesprochen, solche Aktionen passen auch zu Pilawas Formaten (Die Quizshow die früher in der ARD lief, Rette die Million), da mussten die Kandidaten die was besonderes konnten auch immer ran. Hier ja auch der Schottenberockte Gitarrist, der erstmal spielen musste. Ist halt in allen Pilawa-Shows anscheinend so.

Ansonsten hats mir aber auch gut gefallen. Im Vergleich zu der gräßlich angestaubten Rette-Die-Million-Sendung war das richtig spannend, und mit Vogel und Karasek auch zumindest zwei “Prominente” die auch diese Bezeichnung verdient haben. Nur die Vorstellung der Kandidaten fiel für meinen Geschmack zu ausführlich aus; erinnerte zu sehr an Schlag den Raab. Ein kurzer Steckbrief hätte da auch gereicht.

Du denkst doch wirklich, dass es das besser macht.
Du bist dabei kein Stückchen besser als die anderen, auch wenn du dir das einreden willst. :smt021

gerade eben kam eine frage zum bahnradsport bei olympia 2012, worauf pilawa süffisant kommentierte: mal schauen wie viele zuschauer die abgreifen?

vielleicht hätte sich pilawa mal informieren sollen, dass der bahnradsport höchst populär in england ist (ein ehemaliger athlet wurde sogar zum ritter geschlagen) und damit sehr wahrscheinlich einer der ersten komplett ausverkauften wettbewerbe ist.

Wie degeneriert muss man eigentlich sein, um sich von Dr. Notgeil Karasek, Flitzpiepe Steffens und BDM-Kathy unterhalten zu fühlen?

Immerhin war Prof Freise am Start, mit dem ich in einigen Seminaren so manch witzischen Strauß gefochten habe.

@dauergewinner
Da sieht man es wieder. Wenn man was sucht zum kritisieren, dann findet man es auch …

Pilawa hat doch das deutsche Publikum gemeint und nicht das englische.
In Deutschland ist Bahnradsport alles andere als “höchst populär”.

@ joker seh ich ähnlich, wenn man will kann man alles schlecht reden !

übrigens stammt die frage mit dem bahnradfahren aus der zweiten folge:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ … —Folge-2

Lieber Holger, ich finds ja echt daneben dass du die Sendung in deiner neuen Folge einfach nur abserviert hast, obwohl ein Großteil der Leute (hier im Forum) die Sendung gar nicht so schlecht fanden.

Du machst echt ne gute Arbeit aber so langsam muß ich an deiner Objektivität zweifeln !

@Syntax1976 naja Holger hat ja gesagt dass er in die Sendung nur kurz reingeschaut hat und dann weggezappt hat, muss man akzeptieren wenn es jemandem nicht gefällt. Mir hat das Prinzip der Show gefallen wie ich oben ja bereits schrieb, trotzdem waren mir Pilawas Fehler in der 2. Sendung aufgefallen, und daher war ich quasi auch der „Informant“ der Holger die Schnipsel für Kurz Kommentiert geschickt hat. Man muss das halt trennen können, Show an sich auf der einen Seite und Pilawas gelegentliche Aussetzer auf der anderen :wink:

Bei Frau Meier scheint die Modelkarriere ins Stocken geraten zu sein, oder warum macht sie beim Superchampion mit.
Ist ja ein Widerspruch in sich: einerseits relativ schlau, aber dann so doof um zur Klum zu gehen :smiley:

P.S die Anfangsfragen sind anscheinend extra billig ausgewählt worden

Ich hab die Sendung grade gesehen und mich stört das die “Experten” gefühlte 100000000000000000000000000000 mal vorgestellt werden.
Im Intro, dann wenn die reinkommen, dann macht der Pilawa noch mal small talk mit jedem einzelnen, dann gibt es einen Einspielfilm und wenn der Experte dann dran ist kommt noch mal ein spruch von OFF Sprecher. Bei den Kandidaten gibt es einen Einspielfilm und dann small talk mit Pilawa. Das stört mich da schon ein wenig.

Danke für den Tipp, Icetwo. Dann kann ich ja noch mal in Ruhe eine Rauchen und was zu trinken holen gehen. Hatte schon Angst, dass ich was verpasse. :smt023

Ich hab die Sendung grade gesehen und mich stört das die “Experten” gefühlte 100000000000000000000000000000 mal vorgestellt werden.

Hurra! Es lebe die Übertreibung!
Hättest Du mal 28 Nullen weggelassen, dann würde dein Beitrag etwas, bei 29 sogar wesentlicher seriöser wirken.