Das niederlaendische Fernsehen

Hey Leute,

der ein oder andere weiss vielleicht, dass ich Niederlaender bin. Ich dachte mir es waere vielleicht interessant mal hier die TV Landschaft der niederlaendischen Sender darzustellen. Ich fange bei den Oeffentlich-Rechtlichen Sendern an und mache dann weiter mit den Privatsendern des niedrigen Landes.

Oeffentlich-Rechtliche Sender:

Nederland 1
-> Dies ist der aelteste Fernsehsender der Niederlanden. Das Hauptprogramm der sogenannten ‘‘Publieke Omroepen’’. Der Sender richtet sich an ein breites Publikum mit Nachrichten, Politsendungen, Shows, Serien, Reportagen, Magazine und Filme. Die jeweiligen Sendungen sind intern nach folgenden Genres geordnet: Amusement (Unterhaltung), Human Interest (Gesellschaftliches Interesse), Consumenten (Verbraucherschutz), Drama (meist Krimiserien), Actualiteiten (Nachrichten und Infomagazine), Reality (Sendungen a la ‘‘Auswanderer’’) und Satire (Beispiel die Sendung ‘‘Blick op de Weg’’ wobei man Polizisten begleitet welche Leute bei Geschwindigkeitsueberschreitungen anhaelt. Jedoch dargestellt in authentischen Bildern und ohne Sensationsberichte). Des Weiteren gibt es eine Talkshow namens ‘‘Pauw&Witteman’’ (vergleichbar mit Beckmann, nur mit 2 Moderatoren) und die hollaendische Variante der Sportschau, ‘‘Studio Voetbal’’.

Nederland 2
-> Das zweite Fernsehprogramm der Niederlanden legt seinen Schwerpunkt auf Kunst, Kultur, Politik, Gesellschaft und Religion. Inhalte sind z.B. Sendungen wie ‘‘School TV’’ (informative Lernsendungen fuer Schueler welche die mittlere Schulstufe besuchen), ‘‘Nova/Den Haag Vandaag’’ (Informationssendung rund um nationale und internationale Themen aus Politik, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft) oder auch ‘‘Buitenhof’’ (Sendung in welcher debattiert und diskuttiert wird). Des Weiteren gibt es am Vormittag den Programmblock ‘‘Uitzendung gemist’’. In diesem Block werden Sendungen aller drei oeffentlich-rechtlichen Sender wiederholt.

Nederland 3
-> Das dritte Fernsehprogramm der Niederlaender gilt als Jugendsender. Am Vormittag und Nachmittag laufen hier Sendungen fuer Kinder in den Bloecken ‘‘Zappelin’’ (Inhalte fuer Vorschulkinder) und ‘‘Z@PP’’ (vergleichbar mit dem deutschen Kinderkanal, sprich Serien und Zeichentrickfilme/Cartoons, sowie Kindernachrichten unter dem Titel ‘‘Jeugdjournaal’’). Ab 19:00 Uhr widmet sich das Programm der Jugend. Im Abendprogramm findet sich eine Daily-Soap namens ‘‘ONM’’, eine Late-Night-Talkshow unter dem Titel ‘‘De wereld draait door’’, eine humorvolle Kabarettsendung namens ‘‘De Lamas’’, die bekannte Musikshow ‘‘Top of the Pops’’, die Sendung ‘‘Spuiten en slikken’’ (alles rund um das Thema Sex und Liebe) und die humorvolle und unterhaltungsvolle Abendshow ‘‘Mooi! Weer de Leeuw’’. Ausserdem gibt es im Programm das ‘‘Journaal’’ in 60 Sekunden und Spiele der UEFA ChampionsLeague und vom UEFA Cup/Europa League.

Info zu der Finanzierung des oeffentlich-rechtlichen Fernsehens in NL: Seit dem 1.Januar 2000 gibt es die hollaendische Fernsehgebuehr nicht mehr. Diese nannte sich ‘‘Kijk-en Luistergeld’’ (dt. Guck und Hoergeld) oder auch ‘‘Omroepgeld’’ (Fernsehanstaltgeld). Seitdem diese abgeschafft wurde wird das Programm ueber allgemeine Steuern finanziert.

Nun zu den Privatsendern des Landes:

RTL4
-> Der erste niederlaendische Privatsender startete am 2.Oktober 1989 unter dem Namen RTL Veronique. Gemessen an den Quoten ist RTL4 der zweiterfolgreichste Sender des Landes nach dem oeffentlich-rechtlichen Nederland 1. RTL4 ist zugleich das Hauptprogramm von RTL Nederland mit Nachrichten, Serien, Shows, Reportagen, Magazinen und Filmen. Zu den Sendungen zaehlen u.a. ‘‘Wie is de Chef?’’ (Amateurkoeche muessen nach und nach dahinter kommen wer der echte Profikoch in ihrer Kueche ist), ‘‘Editie NL’’ (Informationssendung), ‘‘RTL Nieuws’’ (Nachrichten), ‘‘RTL Boulevard’’ (Boulevardmagazin), ‘‘Ik hou van Holland’’ (Unterhaltungsshow wobei sich alles um die Niederlande dreht mit prominenten Kandidaten), ‘‘All you need is Love’’ (entspricht der deutschen Show ‘‘Nur die Liebe zaehlt’’) und ''Goede tijden, slechte tijden (die niederl. Version von GZSZ. Laeuft schon seit 1990) oder auch Idols (entspricht DSDS). Weiterhin lassen sich auch eine Reihe von US-Serien/Shows im Programm finden, wie z.B. ‘‘The Oprah Winfrey Show’’, ‘‘As The World Turns’’, ‘‘Bones’’, ‘‘CSI’’ etc. Zudem finden auch Filme Platz im Programm, jedoch immer seltener.

RTL5
-> Der zweite RTL-Sender in NL richtet sich an ein junges Publikum. Inhalte sind u.a. US Shows und Serien wie ‘‘America’‘s Next Top Model’’, ‘‘Heroes’’, ‘‘King of Queens’’, ‘‘Project Catwalk’’, ‘‘Knight Rider 2009’’ etc. Bis 2007 gab es auf dem Sender auch eine Late-Night-Show namens ‘‘Jensen!’’.

RTL7
-> Dieser RTL-Sender strahlt werktags bis in den Mittag hinein Nachrichten und Boersen/Businessmagazine aus. Weiterhin lassen sich im Programm auch alte und neuere US-Serien finden, wie z.B. ‘‘A-Team’’, ‘‘Knight Rider’’, ‘‘Andromeda’’, ‘‘The 4400’’, ‘‘The Unit’’, ‘‘Hulk’’, ‘‘Married with Children’’. Die deutschen RTL-Serien ‘‘Alarm fuer Cobra 11’’, ‘‘Medicopter 117’’ oder auch ‘‘Der Clown’’ finden hin wieder auch den Weg ins Programm. RTL7 ist weiterhin auch Sportsender der RTL Gruppe. Gezeigt werden u.a. ‘‘Tennis aus Wimbledon’’, ‘‘Formel 1’’, ‘‘MotoGP’’, ‘‘WTCC’’, ‘‘SBK’’, ‘‘A1GP’’. Ausserdem werden hin und wieder auch Live-Spiele der zweiten, niederlaendischen Fussball-Liga (Jupilaer League) gezeigt.

RTL8
-> Der juengste Sender der RTL Familie wurden 2007 gestartet als Konkurrenz zum Sender NET5. Anfangs wollte man sich als Frauensender zeigen, dieses Image hat der Sender inzwischen jedoch nicht mehr. Inzwischen ist RTL8 bis auf ein paar Ausnahmen nur noch ein Wiederholungskanal der Sendungen von RTL4,5 und 7. Zu den Ausnahmen zaehlen die US-Serien ‘‘30 Rock’’, ‘‘Medium’’, ‘‘The L Word’’ oder auch ‘‘Boston Legal’’. Dennoch ist RTL8 als Privatsender eine Ausnahme, denn Sonntags zeigt man immer unter dem Titel ‘‘Klassiek op 8’’ 180 Minuten lang klassische Musik, sprich Aufzeichnungen von klassichen Konzerten etc. Die Quoten dieser Sendung sind zudem gar nicht mal schlecht. Im Hause RTL ist deshalb die Umformierung in einen kulturellen RTL Sender geplant.

Beitrag zusammenlegen

NET5
-> Dieser Sender ist der Frauenkanal der deutschen ProSieben-Sat1 Media (ehemals in NL SBS Group SA). Gezeigt werden einige Eigenproduktionen wie ‘z.B. ‘Peking Express’’ (8 Teams reisen durch verschiedene Laender und sind dabei voellig auf die Umgebung/Bevoelkerung angewiesen. Ziel ist es mit Hilfe der an verschiedenen Orten der Welt versteckten Amuletten das Race zu gewinnen und mit einem Geldpreis nach Hause zu gehen. Jedes Amulett ist 10.000 Euro wert.). Weiterhin gibt es eigenproduzierte Serien wie ‘‘S1NGLE’’ und ‘‘De Co-assistente’’ (beides Sitcoms). Des Weiteren finden natuerlich auch viele US-Produktionen im Programm Platz, wie ‘‘Desperate Housewifes’’, ‘‘ER’’, ‘‘Army Wives’’, ‘‘Gilmore Girls’’, ‘‘Ghost Whisperer’’, Grey’s Anatomy’’, ‘‘Gossip Girl’’, ‘‘Judging Amy’’, ‘‘Dirty Sexy Money’’, ‘‘Everwoord’’, ‘‘King of The Hill’’, ‘‘Justice’’, ‘‘Law&Order’’, ‘‘The O.C.’’, ‘‘Sex and the City’’, ‘‘Scrubs’’, ‘‘Supernatural’’ etc.

SBS6
-> SBS6 ist der niederlaendische Hauptsender der ProSieben-Sat1 Media Gruppe und somit zugleich Konkurrenz von RTL4. Auch hier gibt es zahlreiche Eigenproduktionen wie ‘‘Dancing Queen’’ (Castingshow mit Ziel die beste Taenzerin Hollands zu finden), ‘‘De Smaakpolitie’’ (Lebensmittel und Gastgewerbeinspektor Rob Geus nimmt jede Woche Cafes, Restaurants und Frittenbude unter der Lupe. Er kontrolliert vorallem ob die Hygienevorschriten eingehalten werden.), ‘‘Hart in Aktie’’ (Leute koennen sich bewerben mit dem Ziel, dass das Hart in Aktie Team einem Familienmitglied einen Wunsch in Erfuellung gehen laesst.), ‘‘Undercover in Nederland’’ (Moderator und Redakteur Alberto Stegeman ist woechentlich undercover mit Kamera im Land unterwegs und u.a. Sicherheitsluecken darzustellen. Grosses Aufsehen erregte Stegeman als er sich Anfang 2009 undercover auf dem Gelaender des Amsterdamer Flughafens ohne Hindernisse frei bewegen konnte und sich sogar dem Flugzeug der niederlaendischen Koenigsfamilie naehern und anfassen konnte.), ‘‘Shownieuws’’ (Boulevardmagazin), ‘‘Hart van Nederland’’ (Nationale Nachrichten aus den verschiedenen Landesprovinzen und News die das Land bewegt), ‘‘Popstars’’ (duerfte bekannt sein aus Deutschland), ‘‘Het beste Idee van Nederland’’ (gleich zu setzen mit der Sat1 Sendung ''Beste Idee Deutschlands.) etc. SBS6 strahlt weiterhin auch eine Anzahl von US-Serien aus wie u.a. ‘‘House M.D.’’, ‘‘JAG’’, ‘‘According to Jim’’, ‘‘Rome’’, ‘‘The Bold and The Beautiful’’ etc. Auch zeigt SBS6 alle Qualifikationsspiele der niederlaendischen Nationalmannschaft.

Veronica
-> Dies ist der dritte niederlaendische Sender der ProSieben-Sat1 Media AG. Der Sender richten sich vorallem an ein maennliches Publikum und zeigt vorallem US-Produktioen wie ‘‘Border Security’’, ‘‘Criminal Minds’’, ‘‘Numb3rs’’, ‘‘The Simpsons’’, ‘‘NCIS’’, ‘‘Two and a half man’’ und ‘‘Will&Grace’’.Aus England wird auch die Motorsportsendung ‘‘Top Gear’’ gezeigt. Veronica zeigt zudem auch Eigenproduktionen, welche jedoch nur einen kleinen Teil des Programms ausmachen. Als einziger niederlaendische Haupt-Privatsender sendet Veronica nicht rund um die Uhr, sondern nur zwischen 18:00-06:00 Uhr. Am Tage nutzt der Kindersender Jetix den Kanal von Veronica.

Weitere Privatsender der Niederlanden:

TMF
-> TMF steht fuer ‘‘TheMusicFactory’’ und gehoert seit Anfang des 21. Jahrhunderts zum amerikanischen Konzern Viacom. Der Sender startete 1995 und gehoerte vor der US-Uebernahme zum niederlaendischen Multimediabetrieb Arcace. TMF ist gleich zu setzen mit VIVA, wobei TMF (noch) einen hoeheren Musikanteil im Programm hat. Es gibt bei TMF noch mehr als 14 Stunden Musik am Tag im Programm. Dazwischen gibt es auch einige Eigenprofuktionen, jedoch kein MTV-US-Trash. Weiterhin sei zu beachten, dass es ausser in den fruehen Morgenstunden im Musikblock ‘‘Hits&Headlines’’ (Hier werden Clips gespielt mit News als Einblendung) und waehrend der Liveshow ‘‘TMF Kijk Dit Nou’’ keine nervigen Einblendungen oder dergleichen gibt.

MTV NL
-> Auch in den Niederlanden ist der Name leider kein Programm. Clips gibt es nur von Mitternacht bis Vormittags um ca. 13:00 Uhr. Der Rest des Tages nur US Trash. Eigenproduktionen gibt es kaum welche.

Comedy Central NL
-> Die niederlaendische Version strahlt fast nur US Formate aus. Ausnahmen sind da die ‘‘Comedy Central News’’ oder ‘‘Night of Comedy’’. Zu den US Inhalten zaehlen u.a. ‘‘Family Guy’’, ‘‘South Park’’, ‘‘8 Simple Rules’’, ‘‘Reno 911’’, ‘‘The Simpsons’’ (alte Episoden), ‘‘Weeds’’, ‘‘Scrubs’’, ‘‘Saturday Night Live’’, ‘‘Reaper’’, ‘‘It’‘s Always Sunny in Philadelphia’’, ‘‘Hustle’’, ‘‘Californication’’, ‘‘Entourage’’, ‘‘30 Rock’’, ‘‘American Dad’’ etc.

Jetix NL
-> Ist aus seinem Vorgaenger FoxKids NL hervorgegangen und gehoert inzwischen zum Disney Konzern. Jetix NL zeigt daher auch vorallem Disney Zeichentrickserien und Serien aus dem Hause Disney.

Nickelodeon NL
-> Nickelodeon ist in den Niederlanden der beliebsteste Kinderkanal und sendet im Timesharing von 6-20 Uhr mit Comedy Central. Inhalte sind vorallem Kinderprogramme vom amerikansichen Nickelodeon (Serien und NickToons). Weiterhin gibt es aber auch zahlreiche und zugleich erfolgreiche eigenproduzierte Serien wie ‘‘ZOOP’’, ‘‘Het Huis Anubis’’, ‘‘Puppy Patrol’’ etc. Samstagmorgens gibt es zudem eine LIveshow namens ‘‘SuperNick’’ und am Sonntagnachmittag werden Filme gezeigt.

Weiterhin zaehlen auch die Dokumentationssender Discovery Channel, Animal Planet und National Geographic Channel in den Niederlanden zu Privatsendern und finanzieren sich dadurch auch durch Werbung. Diese sind zudem auch landesweit im sowohl analogen, als auch digitalen Kabelnetz empfangbar.

Weitere Info:

  • Alle auslaendischen Formate wie z.B. Hollywood-Blockbuster oder US-Serien werden im Originalton mit niederlaendischen Untertitel ausgestrahlt.
  • Jediglich Kinderserien und Cartoons aus z.B. den USA werden synchronisiert.

Ohne dich angreifen zu wollen, aber das klingt verdammt unkritisch und beschönigend.
Würde man die deutsche Tv-Landschaft so darstellen, würde sich das auch gewaltig von der Realität unterscheiden.

Ohne dich angreifen zu wollen, aber das klingt verdammt unkritisch und beschönigend.
Würde man die deutsche Tv-Landschaft so darstellen, würde sich das auch gewaltig von der Realität unterscheiden.

Vielleicht ist es ja wirklich besser als in Deutschland! Fällt mir irgendwie leicht zu glauben, weil schlimmer gehts ja nicht.

Danke für die Infos, kannst dich ja mal an nem positiven Gastbeitrag versuchen oder Ausschnitte online stellen :slight_smile:

Wobei mich persönlich stören würde, dass alle US-Filme auf englisch ausgestrahlt werden.

Ich habe hier die niederlaendische TV Landschaft sachlich darstellen wollen, sowohl ohne negative als positive Aspekte. Einfach einen sachlichen Blick ueber die Grenze.

@omgott: Wir wachsen hier aber auch ganz anders auf. Die NL können nicht umsonst alle so gut Englisch :smiley:

@nickboy: Dat was heel moi! Meer erover!
Ich empfange leider ja kein niederländisches TV (Kabelanschluss), aber als ich bei einem Kumpel mit Sat war wurde der kurzerhand gezwungen eine Kindersendung anzusehen, ich glaube die NL-Version der Mini-Playback-Show :wink: Kann das sein?
Mich würde brennend interessieren, wie du das Fernsehen insgesamt beurteilst. Qualitativ höher als das Deutsche? Ähnliche Probleme? Eine „Verfallstendenz“ der letzten Zeit? Und wie wird denn das deutsche TV bei euch aufgenommen, wird es ähnlich kritisch betrachtet wie von uns hier, wird es ähnlich teilnahmslos konsumiert wie von vielen hier?
Wie steht es denn mit Call-In bei euch?

Sorry für die vielen Fragen :wink:

Ich kann nur ein paar TV-Sender aus Niederlande sehen. Einen sogar im digitalen Kabel - das ist “bvn” (beet van nederland) - und ein paar über Webstream. RTL Z (RTL 7), Slam TV (Musik) und ein paar kleine Sender bei For-U-TV. Habe manchmal das Gefühl, das die niederländischen Sender besser sind, als die deutschen. Kann auch daran liegen, das ich das nicht so oft gucke, weil ich kein holländisch kann.

Frage 1: Ich empfange leider ja kein niederländisches TV (Kabelanschluss), aber als ich bei einem Kumpel mit Sat war wurde der kurzerhand gezwungen eine Kindersendung anzusehen, ich glaube die NL-Version der Mini-Playback-Show Kann das sein?
-> Dazu muesste ich jetzt wissen, auf welchem Sender es lief. Aber um die Mini Playback Show handelt es sich zu 100% nicht.

Frage 2: Mich würde brennend interessieren, wie du das Fernsehen insgesamt beurteilst. Qualitativ höher als das Deutsche? Ähnliche Probleme? Eine “Verfallstendenz” der letzten Zeit?
-> Also die oeffentlich-rechtlichen sind an sich schon sehr informativ. Natuerlich ist auch da nicht immer alles super. Auf NL1 laeuft z.B. den ganzen Vormittag nur das NOS Journaal in Rotation. Im Vergleich mit ARD und ZDF faellt nur auf, dass NL1-3 weniger Filme im Programm haben. Die privaten haben auch sehr oft niveaulose Sendungen im Programm, so zeigt RTL5 jeden Freitag um 22.30 Uhr eine britische Sendung (Titel faellt mir net ein) da wird ueber das Thema Sex grossspurig gesprochen. Von Sexspielzeugen bishin zu den verschiedenen Arten des Geschlechtakts. Aber auch die meisten Eigenproduktionen, vorallem ist die Rede von den Shows taugen meiner Ansicht nach nichts. Auch bei uns lief ja bis vor kurzem noch ‘‘Het moment van de waarheid’’ die gleiche dumme Sendung wie einst auf RTL2 und vom Fernsehkritiker aufgefasst. Auch auf NL3 gibt es Sendungen die man niemals auf ARD und ZDF zeigen wuerde, z.B. ‘‘Spuiten en slikken’’ (dt. Spritzen und schlucken), wo zwar auch fachlich und sachlich auf das Thema Sex eingegangen wird, jedoch andererseits z.B. eine Prominente in BH auf die Strasse schickt oder in der Sendung blowt und mit Dildos experimentiert. Auf NL3 wurden sogar schonmal Softpornos gezeigt. Es gab heftige Diskussionen, doch der zustaendige Minister machte die Aussage ''Man solle es ausstrahlen und Politik solle das Fernsehen nichts verbieten bzw. beeinflussen. Gesamt gesehen wuerde ich dennoch sagen, dass es qualitativ zumindest gut bis befriedigend ist.

Frage 3: Und wie wird denn das deutsche TV bei euch aufgenommen, wird es ähnlich kritisch betrachtet wie von uns hier, wird es ähnlich teilnahmslos konsumiert wie von vielen hier?
-> Also die meisten Niederlander kennen ja nicht die gesamte, deutsche Fernsehlandschaft. Man kennt meist nur ARD, ZDF, RTL und Sat1 sowie NDR/WDR. Die Niederlaender, vorallem in den Grenzregionen zu Deutschland, schauen gerne deutsches Fernsehen. Dies laesst sich abends immer feststellen, wenn man mal in die hollaendischen Haeusern reinschaut. Vorallem die aelteren Leute schauens hin und wieder gerne, auch wenn sie es wahrscheinlich nicht zugeben wuerden. Aber das was die Hollaender vom DE TV kennen, bewerten sie positiv.

Frage 4: Wie steht es denn mit Call-In bei euch?
-> Damals gab es mal Call-In auf allen moeglichen Privatsendern hier vom fruehen Vormittag bis Abends, denn das NL TV beginnt sein Regelprogramm meist erst am Nachmittag. Doch eine zustaendige Medienkommission ueberpruefte die Call-In-Inhalte und Betreiber und stellten glatten ■■■■■■ fest. Seitdem ist es (vorerst) komplett verboten.

Doch eine zustaendige Medienkommission ueberpruefte die Call-In-Inhalte und Betreiber und stellten glatten ■■■■■■ fest. Seitdem ist es (vorerst) komplett verboten.

Da muss ich mal die holländische Medienkomission loben. Die machen wenigstens was richtiges. :smt023 :smt023 :smt023 Während die deutschen Medienkomission nix tun.

Sehr, sehr interessant, wobei es natürlich auch sehr wissenswert wäre, was du denn kritisierst und was deine persönliche Meinung dazu ist.

Ich schreibe mal ein paar Sachen dazu auf.

  1. Ich bin erstaunt, dass es soviele Sender in den Niederlanden gibt. Okay - kurzer Blick in Wikipedia - rund 17 Mio. Einwohner auf kleiner Fläche, das dürfte recht interessant für private Sender sein.

  2. Schön, dass die Öffentlich-Rechtlichen es anscheinend ohne spezielle Finanzierung schaffen, ein anständiges Programm auf die Beine zu stellen. Oder gibt es da doch noch einiges zu kritisieren?

  3. ProSieben-Sat1 gibt’s also auch bei euch. Sieht ähnlich aus wie bei uns.

  4. Ist das niederländische RTL vom gleichen Anbieter wie das deutsche? Stammt ja ursprünglich aus Luxemburg (Radio Television Luxemburg?).

Sag’ doch bitte einfach noch, was du vom niederländischen Fernsehen hältst und was es taugt. Okay, hast du schon versucht, aber irgendwie fände ich es recht interessant, wenn du noch etwas mehr sagen könntest, da sich doch beide Gesellschaften in ihrer Lebensweise, etc. sehr ähneln.

hier eine sendung von zapping international von arte. dann kann amns ich das vieleicht etwas besser vorstellen.

Erstmal zum Video: Arte hat sehr positiv dargestellt, dass das niederl. Fernsehen sehr offen und liberal mit den Themen Drogen und Sex umgeht,sowie dass auch eine telemediale Integration in Holland vorhanden ist. Zudem zeigt es auch den Trash der Privatsender. Andererseits muss man sagen, dass das was gezeigt wurde (jedenfalls ein Teil) schon Schnee von gestern ist, denn die niederl. Fernsehlandschaft wandelt sich so schnell wie keine andere in Europa. Z.B. ist der jetzige TV-Kanal Veronica aus V8 hervorgegangen, dieser wiederum aus FOX8 und FOX8 aus TV10. RTL8 ist aus Tien/Talpa hervorgegangen und RTL5 aus Yorin. Es ist also immer was los.

Meine Kritik: Natuerlich ist nicht alles rosig im niederlaendischen Fernsehen. Manche Sachen die gezeigt werden sind provokant oder einfach nur grotten schlecht. Bestes Beispiel vom Arte Video waren die Realitysoap der Toakies und die BigBrother Entbindung die fuer sehr viel Aufruhe in NL gesorgt hat. Gut den Sender der das ausgetrahlt hat gibt es nicht mehr, aber andere Sachen kommen doch immer wieder. So gibt es auf RTL4 eine ‘‘Cliché-Sendung’’ in welcher Blondinen fragen gestellt werden und dieser widerum natuerlich eine Falsche Antwort auf die Frage geben. Auch zeigt besagter Privatsender eine Show, in welcher ein maennl./weibl. Kandidat sein Gegenueber also auch 20 Maenner/Frauen davon ueberzeugen muss, dass er der richtige ist. Nach jeder Frage oder jeder Info ueber die teilnehmende Person koennen sich die Maenner oder auch Frauen aus dem Spiel verabschieden. Vorallem das Privatfernsehen ist sehr kommerziell, aber auch knall hart. Sind die Quoten nicht gut, gibt es keine Diskussion und die Sendung fliegt. Was ich vorallem kritisiere ist, dass es kaum noch Filme in den Privatsendern gibt. Was Filme angeht schneiden die Sender NET5, SBS6 und Veronica der Pro7-Sat1 Media Gruppe noch besser ab, als die RTL-Sender.
Nochmal zu den oeffentlich-rechtlichen: Interessant duerfte es auch sein, dass die Sender NL1-3 sich grundliegend auch teilweise ueber Werbung finanzieren. Zwischen den Sendungen gibt es im Gesamtprogramm Werbebloecke.
Achja die oeffentlich-rechtlichen haben auch mehrere Spartenprogramme im digitalen Kabelnetz:

  • 101 TV (Programm fuer Jugendliche)
  • Consumenten 24 (Alles rund um Verbraucherschutz)
  • Cultura 24 (alles rund um Kultur)
  • Gescchiedenis 24 (Geschichtskanal)
  • Best 24 (Das beste aus 30-40 Jahren oeffentlich-rechtliches Fernsehen)
  • Holland Doc (Dokumentationen und Reportagen)
  • Humor TV (Comedykanal)
  • Journaal 24 (Nachrichtensender)
  • Politiek 24 (alles rund um Politik)
  • Spirit 24 (klingt wie ein oeffentlich-rechtliches Telemedial xD, aber keine Sorge gezeigt werden sachliche Sendungen aus den Bereich der Religionen)
  • Sterren 24 (Musiksender mit ausschliesslich niederl. sprachiger Musik)
  • Familie 24 (Familienprogramme)
  • 3 voor 12TV (Musiksender mit Musikclips und Live-Konzerten. Von Punk und Rock bishin zu Indie und Pop ist alles dabei)
  • Museum TV (hier dreht sich alles um Kunst und Kultur)
  • BVN TV (Der Sender fuer Niederlaender im Ausland. In kooperation mit den belgischen oeffentlich-rechtlichen)
  • Consumenten 24 (Alles rund um Verbraucherschutz)
  • Gescchiedenis 24 (Geschichtskanal)
  • Holland Doc (Dokumentationen und Reportagen)
  • Humor TV (Comedykanal)
  • Sterren 24 (Musiksender mit ausschliesslich niederl. sprachiger Musik)
  • 3 voor 12TV (Musiksender mit Musikclips und Live-Konzerten. Von Punk und Rock bishin zu Indie und Pop ist alles dabei)
  • Museum TV (hier dreht sich alles um Kunst und Kultur)

Diese Sender und paar ein mehr kann man bei Surfmusik, Glotzdirekt und bei ForUTV sehen.
Ich gucke bei den holländischen Sender, die Musiksender an. Die bringen manchmal gute Musik. Außerdem klingt holländisch für mich teilweise wie eine Mischung aus deutsch und englisch. :mrgreen:

Das geht nicht nur dir so und ist auch linguistisch praktisch so verbürgt. Es ist ja im Prinzip auch nur ein extrem stark abgewandelter deutscher Dialekt, der sich vor vielen hundert Jahren abgespalten hat und seither eigene Wege geht. Wenn man in der deutschen und englischen Sprache mal 1500 Jahre zurück geht ist der Unterschied auch bei weitem noch nicht so hoch wie heute und viele moderne englische Worte entstammen dem Mittel- oder Althochdeutschen.

Schaut euch doch nur die Namen der Sendungen an. 95% davon versteht man auch, wenn man kein Holländisch spricht.

Ich habe mal eine Power-Point-Präsentation geschickt bekommen. Ich habe sie mal in ein Video umgewandelt:
[video]http://www.youtube.com/watch?v=ej9D6EgH54c[/video]

Das Niederländische entstammt dem Niederdeutschen (Indogermanische Sprachfamilie) und hat die zweite Lautverschiebung nicht mitgemacht, als sich das Hochdeutsche* (Ober- und Mitteldeutsch) vom Niederdeutschen abgetrennt hat. Stichwort „Benrather Linie“. In letzter Zeit entfernt es sich (klar) immer weiter von diesen „deutsch-englischen“ Ursprüngen wie wir sie empfinden. Angeblich kommen immer mehr Worte auf, die wir so einfach nicht mehr ableiten können. Hab mich aber nicht weiter mit beschäftigt, ich hab jetzt schon probleme mit Wörtern wie „onnozel“ :smiley:
Wenn man es liest und evtl. noch bestimmte Ausspracheregeln kennt (oe = u etc.) dann ist es oft recht einfach zu verstehen. Aber nur, solange keiner von denen das reden anfängt :mrgreen:

Ich gucke bei den holländischen Sender, die Musiksender an. Die bringen manchmal gute Musik.

Guus Meeuwis!!!
http://www.myvideo.de/watch/1752194/Guus_Meeuwis_Het_is_een_nacht

Oder Marco Borsato: http://www.myvideo.de/watch/5122263/Marco_Borsato_Rood_live_in_Concert_Uebersetzt_auf_Deutsch
Dafür stell ich sogar mal kurzfristig mein Metal aus :mrgreen:

Übrigens werden, wenn ich das richtig mitbekommen hab, öfter solche NL Lieder gecovert. Von Het is een Nacht hab ich letzt schockiert eine grottenschlechte deutsche Version gehört, und dieses „Kedeng kedeng“-Ding ist wenn ich mich recht entsinne auch original von Guus gewesen bevor es bei uns als Sommerhit hochgehypt wurde.

  • = Hochdeutsch ist streng genommen alles, was unter Mittel- und Oberdeutsch fällt. Der hinterletzte Bayer mit starkem Akzent spricht so betrachtet gutes Hochdeutsch :wink: Es wird aber inzwischen synonym für Standart-/Schriftdeutsch verwendet. Trotzdem kann man damit schön Leute ärgern die verlangen, dass man doch bitte gescheit hochdeutsch sprechen soll :smt005

Viacom verschandelt demnaechst in den Niederlanden auch die Musiklandschaft und laesst auf TMF werktags von 6-9 Uhr Cartoons ausstrahlen. Da fragt man sich doch wo der Sinn der Sache ist, wenn Viacom doch Nickelodeon in NL betreibt. Hier der Link zur Info: http://www.totaaltv.nl/?action=nieuws&id=2257

Koennt ihr euch gleich mal darin ueben, die schoene niederlaendische Sprache zu verstehen :smiley:

Viacom verschandelt demnaechst in den Niederlanden auch die Musiklandschaft und laesst auf TMF werktags von 6-9 Uhr Cartoons ausstrahlen.

Super. Und dabei war TMF immer einer der besseren Musiksender. :frowning: