Massengeschmack.TV Shop

Charts 36/2015

Hier kann darüber diskutiert werden!

//youtu.be/doG7wXSKUBQ

Also ich finde, dass ihr die Lieder zulange anspielt:mrgreen:

Und dass ihr viel mehr Zuseher braucht, Nils Enthusiasmus hat mir richtig gut gefallen, soo schade, dass man da nix auf Youtube stellen kann, weiter so!

Leider weniger kompakt als die letzte Folge.

[QUOTE=Rock and Troll;419024]Leider weniger kompakt als die letzte Folge.[/QUOTE]

Irgendwer meckert immer. Ich nicht, denn ich fand die Folge richtig klasse:

Charts - Mülleimer - enthusiastischer Nils
(auch wenn ich teilweise Mitleid mit dem Mülleimer hatte …)

Charts - Nachträge: Bitte immer so.

Kaufempfehlungen: Ein bisschen alter TonAngeber. Bitte beibehalten !!

Vorschlag: Füllt die Charts mit Kaufempfehlungen, Rezensionen, Original vs Cover o.ä. bis auf etwa 30-35 Minuten Dauer auf.

[QUOTE=hollaender;419027]Irgendwer meckert immer.[/QUOTE]

Und irgendwem gefällts immer… Sollen wir deshalb jetzt aufhören, Feedback zu geben?

[QUOTE=Rock and Troll;419028]Und irgendwem gefällts immer… Sollen wir deshalb jetzt aufhören, Feedback zu geben?[/QUOTE]

Natürlich nicht. Und natürlich kann man es nicht jedem recht machen. Es hängt ja auch schwer vom eigenen Musikgeschmack ab, ob man die Dauer eines angespielten Liedes als zu lang, optimal oder zu kurz empfindet. Wenn sehr viele Fans die Dauer als zu lang empfunden haben, kann man nächstes Mal ein Mittelding aus Folge 35 und 36 austesten.

Tonangeber jetzt als mp3 - Klasse, klasse, klasse.
Genau das Richtige für berufliches Pendeln.
Danke. Und bevor ich weiteres Feedback gebe höre ich mir besser den Tonangeber erst mal an.

Motörhead auf Platz 1 :cool: das freut das Herz!

Ach Nils, bleib mal lieber bei „So sieht sie aus und so hört sie sich an“. Es gibt auch so etwas wie Markenzeichen!
Schöne Tipps zum Schluss. Vor allem „Taste“. Ich wollte gerade so richtig anfangen, auf meinem Sessel zu grooooven …da wars auch schon vorbei! Aber gut, es dient ja nur als Appetitanreger, hat funktioniert, ich habe Hunger.

Weil Du noch nun einmal Disturbed angesprochen hast:
Weißte, ich hatte oft schon den Gedanken, Dich zu fragen, ob Du Disturbed kennst.
Aber nein, Du kennst sie nicht nur, Du feierst sie anscheinend genau so ab wie ich! Oh Mann, hätte ich wohl ahnen können.
Geile Sache.

Kurze Sendung, tja, aber gut, besser wie nix, nich wahr?

Das wirkt doch alles gleich viel runder und besser als letzte Woche. Schön, dass ihr das Feedback zeitnah umgesetzt habt.

Eine Kleinigkeit, die mich auch letzte Woche schon gestört hat, ist aber noch nicht behoben. Ich habe keine Ahnung welchen Song du vom Album anspielst, Nils. Könnte man das wieder wie früher mit in die Bauchbinde schreiben? Momentan muss ich immer Shazam bemühen, um den Song rauszufinden.

Ansonsten Daumen hoch und weiter so!

Meh…
Wer hört sich schon diesen Mainstreammüll an?

Nils, das war eine super Folge. So gefällt mir das neue Konzept vom Tonangeber richtig gut. Eine Frage hätte ich allerdings: Wonach suchst du aus, welche Neueinsteiger besprochen werden und welche nicht? Wäre es nicht möglich, alle Neueinsteiger zu besprechen? Dann wärst du von der Länge her auch auf „Pressesch(l)au-Niveau“ :wink:
Lass dir deine Sendung von den Nörglern nicht kaputt reden. Ich finde die jetzige Version deiner Sendung ist ein sehr guter Kompromiss zwischen der „alten Version“ und der Wirtschaftlichkeit. Weiter so!

So darfst Du nicht argumentieren, denn der TonAngeber kommt wöchentlich, Pressesch(l)au nur alle 14 Tage. Zwei Folgen TonAngeber werden in etwa die Länge (hihi um mit Lars zu spechen) einer Folge Pressesch(l)au haben. Das Niveau im Sinne von intellektueller Anspruch ist unabhängig davon bei Nils selbst beim primitivsten Pseudo-Battle-Rap-Album höher, Lars ist dafür mehr auf Comedy statt auf Information aus.

Positive Neuerung:

  • Nils liest jetzt vom Blatt hinter der Kamera ab
  • Man kann an den sehr stark beleuchteten Augen ablesen, wann er liest und wann nicht (Spiel)
  • Nils liest nicht immer ab
  • Titel werden länger gespielt
  • Empfehlungen am Schluss
  • Ab und an verliest sich Nils

Negativ:

  • Immer noch nicht gut
  • Immer noch lieblos
  • Immer noch langweilig

Nils versucht das Filet aus einem drei Wochen alten Kadaver zu schneiden.
Seine Mimik versucht sympathisch und frech zu sein.
Seine Stimme spielt mit Ironie.

Das alles hilft ihm aber nichts, wenn er die Ecke neben dem Gästeklo für seine Sendung bekommt.
Das alles hilft auch nichts, wenn ich mir Charts anschauen darf, die mich eigentlich überhaupt nicht interessieren.
Die letzten 5 Minuten waren aber gut. Da habe ich von zwei Bands erfahren, die ich vorher nicht kannte.
Leider haben die einen weniger prominenten Auftritt bekommen.
Zur Freude aller Casuals, die sich sowieso nicht für Musik interessieren.

Leute, die AC/DC dann kaufen, wenn es gerade mal wieder hip ist und ansonsten dann doch eher lieber Radio hören.
Soilwork war da mal ein kurzer Underdog-Tipp. Obwohl die in der Szene ja auch schon immer Mainstream waren.
Ach… was laber ich euch eigentlich müde?!
Ich bin traurig. Ende der Message.

Ich hab mich sehr gefreut, dass du (@Nils) meinen Vorschlag versucht hast umzusetzen und stimme dir zu: es ist scheisse :ugly also bleibe bei dem Text den du sagen möchtest :slight_smile:

Schön dass die Tonne wieder was zu tun hatte und nicht nur Deko war.

Insgesamt für einen abgespeckten TonAngeber gefällt mir die Sendung gut.

[QUOTE=NordOliver;419057]Nils, das war eine super Folge. So gefällt mir das neue Konzept vom Tonangeber richtig gut. Eine Frage hätte ich allerdings: Wonach suchst du aus, welche Neueinsteiger besprochen werden und welche nicht? Wäre es nicht möglich, alle Neueinsteiger zu besprechen? Dann wärst du von der Länge her auch auf „Pressesch(l)au-Niveau“ :wink:
Lass dir deine Sendung von den Nörglern nicht kaputt reden. Ich finde die jetzige Version deiner Sendung ist ein sehr guter Kompromiss zwischen der „alten Version“ und der Wirtschaftlichkeit. Weiter so![/QUOTE]

Erstmal danke für das Lob (geht mir runter wie Beck’s!).

Was deine Frage angeht: ich geh da sehr egoistisch vor beim Aussuchen, versuche aber eine Balance zu finden zwischen Veröffentlichungen, die mir gefallen und denen, die ich geradezu abstoßend finde.
Alle Neueinsteiger zu würdigen ist unrealistisch. Wie ich ja auch in der Sendung sagte, gab es allein in KW 36 mal eben 28 Neueinsteiger an der Zahl; die alle unterbringen zu wollen wäre geradezu absurd, denn dann würde die Sendung deutlich über 2 Stunden dauern … und deshalb selektiere ich halt im Vorfeld.

Grüße and all that Jazz

Nils

[QUOTE=aganim;419055]Meh…
Wer hört sich schon diesen Mainstreammüll an?[/QUOTE]

Na huch, Motörhead is inzwischen auch schon Mainstream?
Sollte dem tatsächlich so sein, dann habe ich in der Tat allerhand verpasst.

[QUOTE=supersuse;419039]Motörhead auf Platz 1 :cool: das freut das Herz!

Ach Nils, bleib mal lieber bei „So sieht sie aus und so hört sie sich an“. Es gibt auch so etwas wie Markenzeichen!
Schöne Tipps zum Schluss. Vor allem „Taste“. Ich wollte gerade so richtig anfangen, auf meinem Sessel zu grooooven …da wars auch schon vorbei! Aber gut, es dient ja nur als Appetitanreger, hat funktioniert, ich habe Hunger.

Weil Du noch nun einmal Disturbed angesprochen hast:
Weißte, ich hatte oft schon den Gedanken, Dich zu fragen, ob Du Disturbed kennst.
Aber nein, Du kennst sie nicht nur, Du feierst sie anscheinend genau so ab wie ich! Oh Mann, hätte ich wohl ahnen können.
Geile Sache.

Kurze Sendung, tja, aber gut, besser wie nix, nich wahr?[/QUOTE]

TASTE waren echt GROß!! Und ich kann die Box nur wärmstens empfehlen, weil sie im Vergleich zu den alten Releases soundmäßig echt fett geworden ist. Solltest du auch immer noch Vinyl abfeiern, beeil dich, denn die Box ist weltweit auf lediglich 7.500 Stück limitiert.

Was DISTURBED angeht, JA! DIE FINDE ICH GEIL! Hab sie in der vorigen Sendung entsprechend gewürdigt und sie kamen sogar -wenn auch nur als Vorlagengeber- in der Sommerpausen-Sendung „Cover-Versionen“ zu ihrem Recht!

Grüße, Rock On and all that Jazz

Nils

Tolle Sendung, gute Auswahl.
Nicht zu lang oder zu kurz. Genau richtig. Hier gibt´s nichts zu meckern, nur zu loben.
Besonders der Beitrag zu Motörhead hat mir sehr gut gefallen.
Bitte weiter so.

Gruß
Fulminus aka Dirk :cool:tto

[QUOTE=fulminus;419095]Tolle Sendung, gute Auswahl.
Nicht zu lang oder zu kurz. Genau richtig. Hier gibt´s nichts zu meckern, nur zu loben.
Besonders der Beitrag zu Motörhead hat mir sehr gut gefallen.
Bitte weiter so.

Gruß
Fulminus aka Dirk :cool:tto[/QUOTE]

Thanx, Dirk.

Ich LIEBE Lemmy. Mit dem würd ich wirklich gern mal 'nen JACK zur Brust nehmen (was schon echt was heißt, denn eigentlich trinke ich nur Single Malt, vorzugweise Irischen!) und einen ausquatschen, aber aus gesundheitlichen Gründen ist er ja auf Vodka umgestiegen. Ich find’s aber andererseits total gut, wenn jemand so konsequent ist. :wink: :mrgreen:

Diese Folge war schon nahezu perfekt. Ich weine zwar noch etwas dem Sofa hinterher, aber sonst: sehr gut!
Eine Länge von um die 30 Minuten bei wöchentlicher Erscheinungsweise ist imho die optimale Lösung. Mit den deutschen Longplay-Charts, verbunden mit Rezension und Hörbeispielen, habt ihr außerdem ein Alleinstellungsmerkmal im gesamten Internet. Jedenfalls ist mir kein anderes Format bekannt, bei dem die Albumcharts behandelt werden und auf den Gegenbeweis warte ich seit meinen Aufruf kürzlich hier im Forum bisher vergeblich. Also von wegen: “Das Netz ist voll davon”!

Es werden auch nicht langweilig nur die ersten 10 Positionen heruntergeleiert, sondern Nils sucht sich völlig subjektiv aus den Neueinsteigern gezielt besonders gute und besonders schlechte Beispiele heraus, zusätzlich noch angereichert durch Anspieltipps am Ende der Sendung. Damit ist der Spagat zwischen persönlicher Note und journalistischer Chronistenpflicht nach meiner Meinung perfekt umgesetzt.

(Dank auch für den Tip mit der Faces-Box, diese darf sich bereits als so gut wie gekauft betrachten, selbstverständlich über den korrekten Amazon-Link! :mrgreen: )