Castingaufruf für "Traumfrau gesucht" auf TobiB-TV

Bist du zurzeit noch eine Singlefrau, zwischen 20-25 und 30-35 Jahren und willst daran was ändern?
Bist du bereit dafür an einem Casting teil zu nehmen?
Wenn ja, dann melde dich schnell bei der neuen Show „Traumfrau gesucht“
.

Weitere Informationen zur Bewerbung gibt es am Ende des Interviews mit dem Love-Candidate

Tobib-TV - Deutschlands erster freierfundener TV-Sender - präsentiert eine vollkommen neue Art der Castingshow. Wer genug hat von DSDS, Supertalent & Co. der ist hier vollkommen richtig. Denn im Gegensatz zu den o. g. Castingshows gibt es bei Traumfrau gesucht keine professionelle Jury, sondern nur den „Love-Candidate“ (Ein Interview mit dem ersten Love-Candidate findet ihr weiter unten).

Mr. T, Ausführender Produzent und Entwickler dieser Show, dazu: "Wir wollen hier, im Gegensatz zu anderen „sogenannten“ Castingshows, keine Leute vorführen sondern Menschen zusammenbringen und das mit der aller nötigsten Seriosität. Deswegen gibt es auch keine Jury, weder professionell noch aus dem Ver- und Bekanntenkreis, sondern nur den „Love-Candidate“ und die Bewerberinnen.

Das Konzept der Sendung besteht im Wesentlichen aus 3 Phasen:

Phase 1 - Der erste Kontakt: Als erstes sollen sich die Bewerberinnen und der Love-Candidate per E-Mail austauschen um sich kennen zu lernen. Die Dauer dieser ersten Phase bestimmen die Partner selbst. Auch ein erster Telefonkontakt ist durchaus erwünscht und soll dann möglichst auch zur Phase 2 führen.

Phase 2 - Das erste Treffen: In dieser Phase geht es um ein erstes persönliches Treffen. Dieses Treffen soll selbstverständlich an einem neutralen Ort stattfinden, so dass beide Seiten die Chance erhalten, sich ungezwungen miteinander unterhalten zu können. Danach soll es dann in die letzte Phase 3 gehen.

Phase 3 - Bewertung und Auswahl: Nach dem ersten Treffen soll dann der Love-Candidate eine Bewertung über das Treffen abgeben und entscheiden ob und wie es weiter gehen soll. Allerdings wird auch die Bewerberin ein Mitspracherecht erhalten. Wenn dann die Auswahl getroffen wurde, soll dann auf jeden Fall noch mindestens ein weiteres Treffen begleitet werden.

In allen drei Phasen sollen, so Mr. TB , die Teilnehmer so natürlich wie möglich rübergebracht werden, denn „wir wollen niemanden vorführen sondern Menschen mit allem Respekt und auf niveauvolle Art zusammenbringen. Ohne irgendwelche billigen Effekte und Verfälschungen, denn dass gibt es auf anderen Sendern schon zu genüge. Und wir wollen uns ja auch wohltuend von den anderen Sendern abheben und ich denke auch, dass die Menschen da draußen auch niveauvolles Fernsehen verdienen.“

So viel also erst mal zu Show als solche.

(Alle Angaben zur Show sind im Übrigen wie immer ohne Gewähr :wink: )

Jetzt zu unserem ersten Love-Candidate. An dieser Stelle ein Interview (geführt von Mr. T)

Mr. T.: Hallo Herr B. Sie sind unser erster Love-Candidate bei „Traumfrau gesucht“. Stellen Sie sich doch bitte erst mal unseren Bewerberinnen vor.

Herr B.: Mache ich gerne. Als erstes möchte ich aber erst alle Bewerberinnen sehr herzlich grüßen. Und jetzt zu mir: Ich heiße Tobias. Ich höre aber auch auf Tobi sowie Schatz, Süßer, Liebling oder auch Mr. Boombastic. lächelt. Ich bin 28 Jahre alt, 1,74m „groß“ und habe eine kleine aber feine Wohnung in Dülmen-Merfeld, eine schöne kleine Stadt in NRW bekannt für die Wildpferde. Und ein großes Bett, dass immer viel zu leer ist für meine Geschmack. Und das obwohl ich leider nicht die absoluten Modelmaße habe. lächelt wieder.

Mr. T.: Sehr schön. Erzählen Sie doch noch was zu ihren Hobbies und ihren Interessen.

Herr B.: Auch das mache ich gerne. Zunächst mal bin ich leidenschaftlicher BVB Dortmund Fan, so dass am WE bei mir in aller Regel die Bundesliga auf dem Plan steht. Ich gehe aber natürlich auch immer gerne ins Stadion, würde natürlich am liebsten mit einer weiblichen Begleitung zu den Spielen gehen. Ansonsten betreibe ich auch aktiv ein bisschen Sport. Ich spiele u. a. Prellball und betreibe Rehasport. Des Weiteren betätige ich mich musikalisch an meinem Keyboard und sitze auch gerne am Computer. Dann spiele ich entweder Videospiele oder surfe im Internet. Wenn ich mal rausgehe, dann am liebsten ins Kino, schwimmen oder in die Kneipe. Ich bin aber auch offen für andere, neue Aktivitäten und hoffe vielleicht auch durch die Bewerberinnen hier neue Möglichkeiten der Freizeitgestaltung erkunden zu können.

Mr. T.: Das klingt ja schon sehr interessant. Können Sie unseren Bewerberinnen auch erklären, warum sie noch Single sind und vielleicht auch was zu Ihren Schwächen erzählen?

Herr B.: Natürlich. Also, zunächst möchte ich mal sagen, dass ich von meinem Naturell her ein eher ruhiger Zeitgenosse bin, das heißt, dass ich durchaus gut zuhören kann. Allerdings bin ich nicht so der Partygänger, der jedes Wochenende sich volllaufen lassen muss. Was aber auch nicht bedeutet, dass ich jetzt der Partymuffel bin, ich kann durchaus auch richtig Gas geben. Ich bin, denke ich, vor allem am Anfang noch etwas schüchtern aber wenn man mir die Zeit gibt, dann wird man feststellen, dass ich im Grunde ein netter, sympathischer, hilfsbereiter Mensch bin, mit dem man ganz normal und gut auskommt, sagen zumindest meine wenigen Freunde. lächelt schon wieder. Tja, um nochmal auf ihre erste Frage zurück zu kommen, warum ich bisher noch Single bin, ist die Antwort an sich ganz simpel. Ich hatte bisher einfach noch nicht das Glück. Das bietet jedoch den Vorteil, dass ich mich sicher noch ein bisschen mehr „verbiegen“ lasse, als solche, die schon 5 oder 10 Beziehungen hinter sich haben.

Mr. T.: Interessant. Gibt es sonst noch irgendwelche Schwächen von denen Sie erzählen möchten?

Herr B.: An sich nur noch meine größte Schwäche…

Mr. T.: …und die wäre…

Herr B.: …Dass ich leider zu viel esse. Dadurch habe ich leider schon etwas die Brad Pitt Maße hinter mir gelassen. Das finde ich aber nicht so schlimm, solange ich dafür noch meinen George Clooney Charme behalte. lacht zur Abwechslung. Denn im Grunde habe ich nachwievor einen Traumkörper, ich zeige ihn nur nicht mehr so in der Öffentlichkeit. lächelt wiedermal. Aber natürlich würde ich gerne das eine oder andere Kilo zu viel wieder loswerden. Nur das ist ja wie mit diesen Jamba-Monatspaketen. Wenn man sie einmal hat, wird man sie so schnell nicht mehr los.

Mr. T.: Naja, wenn das Ihre größte Schwäche ist, dann können Sie ja so schlimm wirklich nicht sein.

Herr B.: Bin ich auch nicht. Hoffentlich. lacht, wie überraschend. Nein, war nur ein Scherz.

Mr. T.: Dann erzählen Sie unseren Leserinnen doch noch, wie Sie sich Ihre „Traumfrau“ vorstellen.

Herr B.: Selbstverständlich. Also in erster Linie sollte SIE verständnisvoll sein und ihre Natürlichkeit bewahrt haben. Das bedeutet, dass SIE nicht überschminkt, eingebildet oder arrogant sein sollte. Mit solchen Personen kann ich nichts anfangen. Sorry Mädels. Desweiteren sollte SIE genauso Spaß an Aktivitäten zu Zweit oder auch zu Mehreren wie auch an ruhigen Abenden zu Hause z. B. vorm Fernseher haben. Ich finde, die Mischung macht’s da aus. An das Äußerliche stelle ich nur kleinere Erwartungen. SIE sollte also nicht einem Fußball auf Beinen gleichen (auch bekannt als laufender Quadratmeter), muss aber auch keine Topmodel-Maße vorweisen können. Ansonsten gibt es da nicht viel mehr zu sagen, nur dass SIE nicht (viel) größer als ich (1,74m) sein sollte. Allem Anderen stehe ich schon aus Prinzip (und weil die Auswahl dann auch größer ist ;-)) offen gegenüber.

Mr. T.: Aha, so viel also von Jé taime, wer mit wèm vom mdr zurück zu TobiB-TV - Deutschlands erstem freierfundenen TV-Sender. Und zur vorletzten Frage an unseren Love-Candidate. Wieso haben Sie sich entschieden an unserer Castingshow teilzunehmen und was erhoffen Sie sich von dieser Show?

Herr B.: Ich erhoffe mir logischerweise hier nicht eine Traumfrau zu finden, denn ich will ja auch tagsüber, wenn ich wach bin, was von ihr haben. lacht nochmals. Aber um es ernsthaft zu sagen, ich hoffe einfach auf diesem Wege einen netten Menschen kennen zu lernen, mit dem ich viel Zeit verbringen möchte und der mich so schätzt und liebt wie ich bin, mit allen meinen Schwächen und vor allem auch meinen Stärken. Der Grund, warum ich mich für Ihre Show entschiede habe, ist das Konzept der Sendung. Mir gefällt es, dass hier wirklich natürlich und unverfälscht zwei Menschen gezeigt werden sollen, die sich kennen und vielleicht sogar lieben lernen. Ohne irgendwelches Drumherum und unnötiger Holzhammerdramaturgie.

Mr. T.: Sehr nett von Ihnen. Dann bedanke ich mich bei Ihnen für dieses Interview und wünsche ihnen schonmal viel Erfolg und vor allem Spaß bei unserer Show.
Ja und wenn Sie, meine Damen, jetzt neugierig auf unseren Love-Candidate geworden sind, dann schreiben Sie ihm einfach eine PN hier im Forum oder auf neu.de unter dem Benutzernamen: tobib26 eine Nachricht. Alles Weitere wird sich dann sicherlich aus dem E-Mail-Verkehr ergeben.
Und zum Schluss übergebe ich das Wort nun nochmal unserem Love-Candidate für letzte Worte an Sie, liebe Leserinnen. Und nicht vergessen, schalten Sie mal wieder an, unzwar unsere Sendung „Traumfrau gesucht“ exklusiv nur auf TobiB-TV - Imaginary Broadcast Channel - Deutschlands erstem freierfundenen TV-Sender.

Herr B.: Danke, und auch ich möchte Euch, die Ihr mich trotz oder auch gerade wegen dieses Interviews mal gerne kennenlernen möchten, bitten mir in dem Falle einfach eine PN hier im Forum oder auf neu.de unter dem Benutzernamen tobib26 eine Nachricht zu kommen zu lassen. Damit möchte auch ich mich nochmals bei TobiB-TV - Deutschlands erstem freierfundenen TV-Sender für die Sendung „Traumfrau gesucht“ bedanken. Mir bleibt dann nur noch zu sagen, dass ich sehr gespannt auf eure Reaktionen und Nachrichten bin und mich mit folgendem Spruch zu verabschieden:

Imagine there wouldn’t be any love on earth, then you would hate to be alive. Tobi B.

Mit ganz viel lieben Grüßen für euch Süßen, Euer Love-Candidate. :smt008 C U. lächelt (lol) :wink:

EDIT: An alle, die es noch nicht gemerkt haben, das Interview ist durchaus ernst gemeint. Der Rest ist Just 4 Fun.

Einsame Spitze! :smt023

Wer gehofft hat, ich gebe einen Hinweis, ob das ernst gemeint ist - oder auch nicht -, der hat sich zu früh gefreut :mrgreen:

Zum Edit: Schon klar, aber der Spoiler war an jemand Bestimmten gerichtet - ein Insider, sozusagen :wink:

Edit von mir: Was erwartest du eigentlich jetzt genau? Ich mein - ich dachte, ich lobe den Aufwand und die Kreativität mal ein bisschen, aber das wird ja kaum die Hauptintention gewesen sein?!

Einsame Spitze! :smt023

Zum Edit: Schon klar, aber der Spoiler war an jemand Bestimmten gerichtet - ein Insider, sozusagen :wink:

Edit von mir: Was erwartest du eigentlich jetzt genau? Ich mein - ich dachte, ich lobe den Aufwand und die Kreativität mal ein bisschen, aber das wird ja kaum die Hauptintention gewesen sein?!

Erstmal Danke für dein Lob. Mir geht es im Grunde darum, neue Leute, insbesondere weibliche! Leute kennen zu lernen. Ich bin halt Single und möchte nichtmehr allein sein. Und da ein Standart: Ich heiße… und ich suche… Post nicht unbedingt die große Aufmerksamkeit bringt, habe ich mir eben diesen Weg ausgedacht. Passt ja auch ganz gut ins FK-TV-Forum finde ich.

Nur um’s gleich klar zu stellen, mir ist durchaus bewusst, dass ich hier nicht den wahnsinnig großen Erfolg haben werde, aber wenn ich es gar nicht probieren würde, wär die Chance jemand nettes kennen zu lernen noch um einiges geringer, denke ich. Dashier soll auch erstmal nur so ne Art Feldtest sein, um zu sehen, wie das ankommt. Und da schien mir dieses Forum sehr geeignet, weil es zum großen Thema des Forums passt und das hier trotzdem ein „neutraler“ Platz ist, wo jetzt nicht NUR Singles sich tummeln.

Ich habe vor, das Ganze auch mal in ein Singleforum zu stellen und dann mal zu gucken, was dann passiert. Wollte aber erst ein paar „neutrale“ Meinung dazu einholen. Das ist alles.

Also um es nochmal klar zu sagen: Ich bin Single und hab keinen Bock mehr darauf allein durchs Leben zu gehen. Wer Lust hat mich kennen zu lernen, der darf mir also gerne eine PN schreiben. Danke.

Also, liebe Mädels, dann mal :smt024

Was macht denn eine Singlefrau zwischen 25 und 30? Die guckt in die Röhre oder wie? :mrgreen:

Ups, da ist mir wohl ne Formulierung nicht so gelungen wie gedacht. Ist aber auch tatsächlich missverständlich, so wie’s da oben steht. Das sollte aber auch ein bisschen eine Parodie auf echte Castingaufrufe sein. Du musst wissen, dass ich immer mal wieder von Endemol E-Mails bekomme, wo für neue Sendungen Leute gesucht werden und da stehen teilweise auch mehrdeutige Anforderungen drin, die man durchaus auch missverstehen kann. Das wollte ich damit auch ein bisschen “verarschen”. Hast aber recht, dass die Aussage tatsächlich SO verstanden kann, wie du es aufgefasst hast.

Also um auch das nochmal klar zu stellen. Ich suche in erster Linie Frauen im Alter zwischen 25-30 Jahren. Mit den 20-25 und 30-35 Jahren wollte ich nur zum Ausdruck bringen, dass auch etwas jüngere und etwas ältere “Bewerberinnen” durchaus auch akzeptiert werden. Alles klar jetzt.

PS.: Ich lass das jetzt trotzdem so stehen. Wird ja hoffentlich durch diesen Post klar, was ich damit gemeint habe. Und danke dir für den Hinweis.

Ich weiß ja nicht. Aber ich hab gehört, dass, wenn man nicht mehr Single sein will, raus geht und über dies und jenes sich Bekanntschaften sucht (Bars, Kursus, Bibliotheken etc. Man muss sie nur ansprechen).
Meine ja nur, du steckst da so viele Mühe und Zeit rein, die könntest du Sinnvoller nutzen, als dann drauf
zu hoffen, dass wer darauf reagiert (z.b Instrument lernen. Gitarren kommen immer Gut an ;( )

Nen Kumpel und ich mussten schon lernen, dass die wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass zufällig eine
weibliche nette Person an deinem Bett vorbei kommt, wenn du da wartest…

Jap, da hast du schon recht. Aber generell seh ich es so, dass man im Internet mittlerweile wesentlich mehr Menschen erreicht. Wenn du in ne Bar oder nen Kursus gehst kannst du auch nicht davon ausgehen, dass gerade die “Richtige” dort ist und zufällig auch noch Single ist. Und außerdem sollte das hier in diesem Forum, wie ich oben schon geschrieben habe, eher ne Art Feldtest sein. Denn mir ist sehrwohl klar, dass hier die Erfolgsquote sich ungefähr bei 0 bewegt, wenn nicht weniger.

Es ist richtig, dass es nichts bringt zu warten, dass die “Richtige” vorbei kommt, aber wenn es hilft, vielleicht auch nur einen netten Menschen kennen zu lernen, dann ist es die Sache Wert gewesen.

Also um es nochmal klar und deutlich zu schreiben: Mir ist ganz klar bewusst, dass ich hier, in diesem Forum wohl kaum die “Richtige” kennen lernen werde. Und mir ist auch bewusst, dass es wohl wesentlich wahrscheinlicher ist, jemanden draußen in der realen Welt kennen zu lernen. Nur ist dies hier für mich im Moment der einfachste Weg und derzeit auch leider kaum anders möglich für mich.

Ich hoffe das erklärt es ein bisschen.

@Keks: er spielt laut Text ja schon ein Instrument (Keyboard). Wenn das kein 200-Euro-Ding ist, kann man’s mit Klavier gleichsetzen (wo Keyboard doch so abwertend im Vergleich zu einem Flügel klingt…). Also: spielerisch, nicht akustisch.

Und an sich ist sowas keine schlechte Idee. Er scheint das Problem zu haben, dass er aufgrund seines “unvorteilhaftem Äußeren” gar nicht erst die Chance bekommt, seinen Charakter zum Zuge kommen zu lassen. Andersrum kann das ja durchaus klappen - wobei ich ehrlich gesagt daran zweifle. Es sind ja nicht die Dinge, die er oben beschrieben hat, die einen Menschen ausmachen, sondern die Summe aus abertausenden kleinen Dingen, die darzustellen er hier nicht in der Lage sein kann.
Was ist er denn nun? Ein Mann im jungen Alter mit leichtem Übergewicht, kein Partygänger noch -muffel, ein "netter, sympathischer, hilfsbereiter Mensch" der Keyboard spielen kann - und das war’s eigentlich schon. Kreativ und humorvoll könnte man noch mit dazunehmen. Alles in allem nichts schlechtes - aber das nimmt sich kaum Wunder, würde doch kaum einer verlauten lassen, dass er gerne Katzen überfährt, die Steuer hinterzieht und Frauen sexuell belästigt. So ist er eben einer, wie irgendwie fast jeder einer ist. Wie genau soll das jemanden ansprechen?
'Ähnlich genau sind ja die Vorstellungen an eine Traumfrau. Sicher - ich finde es um einiges besser, dass Männer ihre Traumfrau SO beschreiben, wie er es tut, während sich viele Frauen im Gegenzug bei der Frage nach einem Traummann in ellenlangen Checklisten ergehen und sich gedanklich einen extremkletternden Entertainer mit Märchenonkelqualitäten konstruieren, der ein Edelweiß vom Gipfel bringt und danach, während sie Dirty Dancing gucken, fix eine Schrankgarnitur zusammenzimmert. Immerhin lässt man sich so als Mann theoretisch viel mehr auf den Anderen ein, als dass man die erwähnte Liste geistig abhakt.
Aber andererseits: wer soll sich da angesprochen fühlen? Welch weibliches Wesen denkt sich bei deinem Text denn “Oha, so einen hab ich schon immer gesucht! Und er sucht genau das, was ich bin! Nichts wie hin!”? Kaum eine. Wie auch. Man hätte höchstens das Gefühl, dass man eine von vielen ist, die sich melden, da er ja nix genaues sucht - aber wer weiß. Scheinbar scheinen sich Menschen ja durch so was kennen lernen zu können. Eine Runde Bonbons in die Gruppe werfen und gucken, wem’s schmeckt.

Ich wünsch dir viel Glück, Tobi. Aber ehrlich gesagt: ich würde, wenn ich gefragt werde, wo ich die holde Blume an meiner Seite denn gefunden habe, nie “Ach, mir wurde im Internet irgendeine Zahl für sie angezeigt, die recht hoch war, und da dacht ich mir so “Krasse Schnalle!” und ja, äh, so…” oder “Eines Abends blätterte ich so im Katalog für junge Frauen zwischen 18 und 29 Jahren … […]” antworten müssen. Aber jedem das seine.

Zunächst mal Danke für deine Gedanken zu meiner Person. Erstmal, ich habe ein Yamaha Tyros 3, also ich befinde mich gerätetechnisch schon in der Eliteklasse, spielerisch aber noch nicht so ganz.

Dann möchte ich nochmal auf dein Post selbst eingehen. Also (wie oft habe ich das eigentlich schon in meinen Posts geschrieben? Naja, egal…), die Gedanken, die du dir gemacht hast, habe ich mir auch schon zigfach gemacht, denn die Idee hierzu hatte ich schon länger. Ich habe mir halt nur eben gestern gesagt, na gut, versuchste das einfach mal. Was kann da schon bei rauskommen? Nun, um es direkt zu beantworten, ehrlich gesagt nicht ganz das, was ich erhofft hatte (Wobei ich meiner Hoffnung ohnehin wenig Hoffnung entgegen gebracht habe).
Das Hier sollte eben halt ein Versuch werden um mal zu sagen. “He Ihr da draußen, mich gibts auch noch.” Ich hoffe, dass das jetzt nicht falsch verstanden wird. Ich habe durchaus ein Privatleben mit Freunden und Bekannten, nur sind das sind nicht die Meisten. Und ich möchte gerne auch neue Leute kennen lernen und letzlich auch mal das Gefühl haben, nicht nur gemocht sondern auch geliebt zu werden. Das ist ja auch nur allzu menschlich. Dass es aus verschiedenen Gründen (größere Probleme als mein leichtes Übergewicht) derzeit für mich schwierig ist neue Leute kennen zu lernen, damit habe ich mich abgefunden. Auch ein Stück weit, dass es wohl noch ne Zeit dauert, bis ich dann mal ne Freundin haben werde. Aber von einem bin ich komplett überzeugt, es wird irgendwann so weit sein. Und wieso sollte ich nicht auch auf diese Weise versuchen die Wartezeit zu verkürzen? Ich glaube, wirklich schaden tue ich mir hiermit nicht. Da bin ich mir aber natürlich nicht 100% sicher.
Und bevor das jetzt ZU traurig klingt, ich bin durchaus ein lebensfroher Mensch, mit dem man auch sehr viel Spaß haben kann. (Nur für die 2 3/4 Leute, die mich für verzweifelt halten :smt018 )

@Alaster. Ubs dann hab ich ein Tick zu schnell gelesen. Habs mittn Keyboard überlesen.
Naja ich lass, das Argument mit dem Aussehen ungern gelten.
Im Endeffekt lernt er auch über seine Freunde/bekannte neue Damen kennen und wenn sie ihn schon
abschreiben, nur weil er nicht toll aussieht, hätte er letztendlich mit denen auch kein Spaß.
Ich denke, wenn man das richtig angeht, kann man auch sein „Charakter ausspielen“.
Aber wenn man allgemein ein Problem hat mit neuen Frauen zu reden (und es einen stört), muss
man halt an sich Arbeiten.
Aber naja So viel dazu.

@TB-TV
Nimm dir Alaster Kritik zu herzen. Mach mal eine Zweite Fassung, wo du versuchst dich in eine
Frau reinzudenken (Das klingt schon nach Misserfolg :smiley: ) und entsprechende Punkte einzubringen.
Was ich persönlich schätzen würde (ich bin aber keine Frau, ob das zählt?^^), wenn du wirklich
paar negative Punkte einbringst. Nicht gravierendes. Aber etwas was dich menschlich aussehen lässt
und nich nach „Internet. Da kann ich mich als total toll darstellen“. Ich mein an sich hast du das ja,
aber mehr Charakter bezogen.
„Oh er mag keine Katzen. Das Gefällt mir RRRrRRrr“
Wobei ich die Variante lustiger finde: „Oh er überfährt gerne Katzen. !“ Spaß beiseite.

p.s Fullquotes sind nicht erlaubt, wenn du das lassen könntest, sparst du den Mods arbeit^^

edit: oder arbeite das mit einer frau aus^^

Gitarren kommen immer Gut an ;(

…oder der Bass bei den Rockabillies oder das Schlagzeug bei Jazzern oder Violine, wenn man mehr auf Dave Garrett steht… Außerdem ziehen die Groupies erst dann, wenn man auch in einer Band spielt :smt007 /Ironie aus

Ich finde den Text für Singlebörsen ganz gut - schreibt man dieses ständige “lächelt schon wieder/ lacht endlich auch mal” denn dort so? Wenn es sich nicht um den Seitenjargon handelt, würde ich das allerdings weglassen. Mich jedenfalls hat das irritiert und ein wenig gestört.

Was ich dort dann auch nie tun würde, ist mein schweres Schicksal so latent zu betonen. Leichtes Übergewicht ist heutzutage doch eh normal (außer es handelt sich nicht mehr nur um leichtes Übergewicht, aber auch die Töpfe finden Deckel - wobei ich da dann ehrlich wäre), aber es scheint ja noch diesen Rehafall zu geben. Wobei ich mir keinen Grund vorstellen kann, weswegen sich die Partnersuche so extrem schwierig gestalten sollte, wie du andeutest. So lange du noch ins Stadion gehen kannst, kann es so schlimm nicht sein.

Ich persönlich finde Internetkontakte schwierig - meistens stellt man sich die Leute doch ganz anders vor, als man sie dann im RL wahrnimmt. Selbst jemand, der dieselben Ansichten hat wie ich, kann mir im wahrsten Wortsinne einfach stinken. Ich bin aber eben noch ein Freund von beschnuppern, zumal auch ein schlechter Kuss die Möglichkeit auf weitere Küsse zerstören kann. Sich entwickelnde Liebe findet man genauso und besser im echten Leben - dazu muss man aber auch raus gehen. Deine Freunde haben sicher auch noch weitere Bekannte und die wieder welche, also einfach mal eine größere Gruppe zusammen trommeln. Wenn man sich immer wieder sieht, lernt man sich kennen - und wenn es sein soll, entwickelt sich da auch was (vergleichbar mit Klamotten kaufen: wenn man nichts braucht, findet man allenthalben, wobei das Angebot besch… ist, wenn man dringend sucht).

Und ganz wichtig: man muss sich selbst genug sein um auch beziehungsfähig zu sein.

Wäre ich nicht in einer Beziehung hätte ich den Text wohl zweimal gelesen :wink:
So bleibt mir nur zu sagen dass es doch schonmal gute Vorraussetzungen sind, und man (Insidertipp), besonders beim Tanzen normalerweise mit einigen Frauen leicht in Kontakt kommt, eine interessante neue Tätigkeit erlernt und wenn schon nicht die fürs Leben dann doch oft die fürs Tanzen findet :wink:
Viel Erfolg und Glück.

Gruß