Bruce Darnell bei Kerner

Kann man jetzt SO oder SO verstehen… :smt016

Vielleicht hätte er jemanden fragen sollen, der sich damit auskennt. :smt017

:smt018 na na na über selbstmord macht man keine witze :slight_smile:

aber scherz beiseite… is schon traurig wenn man so verzweifelt ist und seiner Ansicht nach
keinen Ausweg mehr sieht…

lg Schneefee

moin

Sorry aber da gibt es NULL Mitleid Verständniss .
Der Kasper will sterben OK bitte ich werd ihn nicht aufhalten :twisted: .

  1. Ist die Storry überhaupt wahr ?
    Er wär nicht der erste der versucht seine 08/15 Karriere zu puschen …

  2. Er der " einfachen Sterblichen …" das Positiv Denken erklärte ???
    Hat er zufällig eine seiner Sendungen selbst gesehen und einen “Rückfall” erlitten ? :twisted: :twisted:

  3. Jeder Mensch hat mal ein Tief OK aber wenn ich so Aufziehpuppen wie Bruce sehe wird mir schlecht.
    Diese selbstverliebten Spinner sollten mal kurz ( vielleicht lieber länger ) nachdenken wie gut Sie es eigentlich haben .

Wir die in der Westlichen Welt leben können uns eigentlich nicht beklagen !
Wir haben sauberes Wasser, Essen, eine warme Bude, Ärtze, Soziale Auffangnetze und und und
Aber denkt mal einer nach das es Millionen Menschen gibt die nichts GARNICHTS haben !!
Die meistern Ihr Leben von Tag zu Tag … und da geht keiner los und plappert mal los
… heute bin ich so fertig ich glaub ich werd mal einen Selbstmord verkünden .
Da gibt es Familien Gemeinschaften Zusammenhalt in der Gesellschafft trotz all der schweren Kriesen !

mfg Meinhard

Selbstmorde gibt es selbstverständlich auch in armen Regionen, aber ich kann backfisch da in der Tat nur zustimmen. Wer Suizid begehen will, der begeht ihn auch. Da wird dann maximal ein Abschiedsbrief geschrieben und dann ist gut. Aber dieses herausposaunen von sowas ist nichts weiter als eine lächerliche Art Aufmerksamkeit zu erregen.

moin

Klar gibt es Selbstmorde auch in der 3. Welt aber man sollte sich erstmal fragen
was für Hintergründe da bestehen ?
Denke die Menschen dort haben viel ernstere Gründe als ein Bruce X oder eine Lisa Y in Deutschland .

gruss Meinhard

stimmt, das der das nur so erzählt weil er ka. irgend ne cd rausbringt, oder bei dieter in der jury sitzt
oder ne neue show kriegt, usw.
naja ich glaub halt immer an das gute im Menschen :lol:

wie sagt man bei uns in Köln " fott mit der Schmierwurst" :mrgreen:

disst ihr mich grade ? :smt010

Also ich tue Dich nicht “dissen”(was auch immer das heißt).

Das mit dem “Selbstmord” glaube ich nicht so richtig. Jeder Star, der ganz unten, hat plötzlich eine dunkle Vergangenheit. Entweder heißt es “Ich wollte mich umbringen” oder “Ich habe gekifft” oder was auch immer. Nach so einem Geständis, ist der Star für eine gewisse Zeit wieder im Gespräch. Es ist immer so, wenn einer ganz unten ist, dann wird immer die Vergangenheit gewühlt und evtl. alte Wunden aufgemacht. Aber ob das der Star das will oder nicht, das interessiert kaum einen. Das Publikum liebt Skandale und das Fernsehen gibt es ihnen, was sie brauchen. Wir können davon nicht genug bekommen. Wollen immer mehr davon. :smt009

Ja, eine “schlimme” Vergangenheit pusht die Karriere doch immer automatisch. Die meisten Leute haben dann ein Mitleidsgefühl und lieben Person XY automatisch. Hat doch auch schon bei Mark Medlock und Thomas Godoj geklappt. Einfach oft genug erwähnt, dass sie Hartz IV Empfänger sind, DSDS ihre letzte Chance vorm “Abgrund” ist und solches bla bla halt und schon hat jeder Mitleid mit ihnen gehabt, sie deshalb gemocht.

Gleiches versucht jetzt anscheinend auch Heulboje Bruce durch so Aussagen zu bewirken. Zuletzt lief es halt nicht so gut mit seiner Karriere. Raus aus GNTM und dann der Quotenflop mit seiner eigenen Show bei den ÖR. Aktuell bei Supertalent in der Jury, aber das kann man wohl nicht gerade als Karriere Push sehen, zumal es nach Ende der Show dann auch wieder still um ihn ist. Warum also nicht mal behaupten “Ich wollte mich umbringen”, um damit das Interesse der Skandal-geilen Gesellschaft auf sich zu ziehen. Damit kann man ja nichts falsch machen, sondern im besten Fall seine Karriere pushen.

Ob das nun stimmt, ist daher was ganz anderes, ich bezweifle es auch. Jeder Promi kann im Fernsehen erzählen, dass er mal Selbstmordgedanken hatte, aber ob das nun auch wirklich so war, kann keiner kontrollieren und nachvollziehen. Für mich hört sich das alles nur nach Heulerei und einem krampfhaften Versuch danach, Mitleid und Interesse zu erhaschen an.