Bilder Hochladen

Ich hätte hier ein kleines Bild, das ich “als ein Stück” irgendwo hochladen muss, am besten so, dass man es direkt im Browser sehen kann…

Das Problem, selbst als Gif mit 16Farben braucht es 50mb… als Jpg ca. 600MB, wo könnte man sowas Uploaden?

(180000*10000PX)

Wie bitte; ein JPEG mit 600 MB? :shock: Was soll das denn sein bitte? Rapidshare vielleicht.

Wie bitte; ein JPEG mit 600 MB? :shock: Was soll das denn sein bitte? Rapidshare vielleicht.

Wenn ihr mir einen sagt, lade ichs gerne Hoch und ihr könnts sehen :smiley:
Naja, bei Rapid ist wieder das Problem, dass man es splitten muss, das ist für mich nicht sehr hilfreich, gehts nicht anders?

Ich hätte hier ein kleines Bild, das ich „als ein Stück“ irgendwo hochladen muss, am besten so, dass man es direkt im Browser sehen kann…

Wer will denn bitte warten, daß 50MB geladen sind, um das Bild direkt im Browser zu sehen?
Sowas wirst du bei keinem Bildhoster hochladen können.

Einzige Möglichkeit: Besorg dir eigenen Webspace, und knall das Bild da drauf.

Wie bitte; ein JPEG mit 600 MB?

Bei der Nasa kann man Bilder mit mehreren Gigabyte runterladen. :wink:

Das sind allerdings keine JPEGs. Ich glaube auch nicht, dass JPEGs überhaupt so groß gehen, da es bei Breite und Höhe eine Einshränkung gibt. Sicher, dass du nicht KB meintest?

Das sind allerdings keine JPEGs. Ich glaube auch nicht, dass JPEGs überhaupt so groß gehen, da es bei Breite und Höhe eine Einshränkung gibt. Sicher, dass du nicht KB meintest?

Das aktuelle Bild hat sich etwas verändert, ich hab nochmal dran gearbeitet.

742 MB (778.996.891 bytes)

Was meinst du, wieso ich die größe angegeben habe?! Um solche Fragen zu vermeiden 8)

742 MB!!! :shock:

Was ist denn das für ein Bild - eine Deutschlandkarte im Maßstab 1:1??? :mrgreen:

-Catboy

Was ist denn auf dem Bild zu sehen?
Ich hab auch mal ein sehr großes Bild erstellt (256*65536), das alle Farben enthält. Ich hab es aber als PNG gespeichert.
Da war es dann 128 KB groß.
Vielleicht funktioniert das ja auch mit deinem Bild.
Es funktioniert aber nicht, wenn die jpg-Datei das Ausgangsformat ist, da dort schon Information verfälscht wird. (verlustbehaftete Kompression)

Achso ja damit es möglichst klein wird, solltest du natürlich die höchste Kompressionsstufe 9 einstellen.
Bei PNG ist die Qualität auch immer gleich, da die Komprimierung verlustfrei ist.

Wenn das auch nicht funktioniert, empfehle ich die Qualität bei JPG runterzuschrauben, was aber natürlich zu Qualitätsverlusten führt.

Mich interessiert aber wirklich, welches Bild da so groß ist.

Was ist denn auf dem Bild zu sehen?
Ich hab auch mal ein sehr großes Bild erstellt (256*65536), das alle Farben enthält. Ich hab es aber als PNG gespeichert.
Da war es dann 128 KB groß.
Vielleicht funktioniert das ja auch mit deinem Bild.
Es funktioniert aber nicht, wenn die jpg-Datei das Ausgangsformat ist, da dort schon Information verfälscht wird. (verlustbehaftete Kompression)

Achso ja damit es möglichst klein wird, solltest du natürlich die höchste Kompressionsstufe 9 einstellen.
Bei PNG ist die Qualität auch immer gleich, da die Komprimierung verlustfrei ist.

Wenn das auch nicht funktioniert, empfehle ich die Qualität bei JPG runterzuschrauben, was aber natürlich zu Qualitätsverlusten führt.

Mich interessiert aber wirklich, welches Bild da so groß ist.

Es ist ein Riesenpanorama das ich für Testzwecke an andere weitergeben muss. Man sieht darauf eine Seepromenade irgendwo im Westen der USA. :wink:

Das Ursprungsformat war Jpg, mit verdammt Hoher Kompression, also „Riesigen“ Artefakten.
PNG ändert an dem Format (leider) nicht viel.

Das hilft nicht viel, da, wie schon erwähnt, das Ausgangsbild schon vollkommen „runtergestuft“ war, noch mehr und man sieht nur noch Blau :smiley:

http://multipic.de/web-upload/

maximale Dateigröße: Egal!

Haha, das egal wird nicht mehr dastehen, wenn er sein Monsterbild da hochlädt.
Das kann doch nicht wahr sein, womit hast du das erstellt?

Was das ist schon weit runtergestuft und mit riesigen Artefakten?
Welche Auflösung hat das denn dann?
Ich frag mich gerade: Wozu braucht man ein so hoch aufgelöstes Bild?
Kann das Auge die hohe Auflösung denn überhaupt noch wahrnehmen und wenn ja welchen Bildschirm oder was für Papier verwendet man, um das Bild überhaupt in seiner vollen Auflösung darzustellen?


An eine zu hohe Auflösung dachte ich auch gerade. Für eine Bildschirm-Darstellung macht es keinen Unterschied, ob es 72 dpi, 300 dpi oder mehr hat. Deshalb wird für Bilder auf Websites vorwiegend eine Auflösung von 72 dpi verwendet. Will der Empfänger es allerdings später zum Druck verwenden, bedeutet eine geringe Auflösung Qualitätsverlust.

Kannst du mir mal bitte die genauen Parameter nennen? Mit welcher Qualität komprimierst du das Bild? Welche Auslösung hat es? Sicher, dass du es nicht falsch umbenannt hast? Bei BMPs sind solche aberwitzigen Dateigrößen keine Seltenheit.

Welche Auslösung hat es?

(180000*10000PX)

Ich gebs zu ich habs erst auch nicht gesehn :smiley:

(180000*10000PX)

Das ist nicht die Auflösung, sondern die Anzahl der Bildpunkte (= Pixelzahl absolut).
Die Auflösung (dpi) definiert sich über “dots per inch”, also die Anzahl der Pixel pro Zoll (2,54 cm). Je mehr Pixel pro Zoll vorhanden sind, desto höher ist die Bildqualität und eben auch die Dateigröße. Zum Betrachten am Monitor reichen also 72 dpi (Pixel pro Zoll) völlig aus.

Die Größe der Datei hängt annähernd proportional von der Anzahl der Bildpunkte ab und nicht von den dpi.

Du kannst auch eine Datei von 100 Pixel100Pixel erzeugen und dann auf 1000 dpi setzen.
Die Datei wird dann immer noch ganz klein sein.
Die Größe auf dem Papier hängt aber von den dpi ab.
Die 100 Pixel in Breite und Höhe werden dann beim Drucken aber auf 0,1 Inch
0,1 Inch(Zoll) gedruckt.
Das wären dann 2,54 Millimeter*2,54 Millimeter.
dpi steht ja für Dots per Inch. Das heißt auf Deutsch Pixel pro Zoll.

Heute wird das nichts mehr, leider. Meine Verbindung ist extrem langsam seit ein paar Tagen, aber am nächsten WE lade ich sie hoch.

Oder ich sende dem Typen ne CD :smiley: