Berichterstattung Kalaschnikow aka "Maschinenpistole"?

Weiß nicht ob es hier richtig untergebracht ist, aber warum wird zB bei Spiegel Online und in den Nachrichten von n24 von einer Maschinenpistole gesprochen? Ist doch völlig unfug und zeigt wieder mal wie wenig recherchiert wird bzw Ahnung vorhanden ist.
Es handelt sich doch hierbei um ein Sturmgewehr oder haben die schonmal Pistolen gesehen, die man mit 2 Händen hält?

Quelle Spiegel online:

Paris - Die französische Regierung mobilisierte am Donnerstag landesweit 88.000 Einsatzkräfte, um die mit [B]Maschinenpistolen[/B] bewaffneten Attentäter zu fassen.

Ist eine kleine Sache aber trotzdem etwas was mich aufregt.

[QUOTE=Elitenoob;391756]Weiß nicht ob es hier richtig untergebracht ist, aber warum wird zB bei Spiegel Online und in den Nachrichten von n24 von einer Maschinenpistole gesprochen?[/QUOTE]

Die AK wurde halt früher in der DDR und anderen Staaten im Warschauer Pakt als Maschinenpistole bezeichnet und das hält sich halt bis heute. Darum wird auch in den Nachrichten weiterhin davon gesprochen.

Umgangssprachlich ist das völlig normal. Kein Grund ein Fass aufzumachen.

[QUOTE=Elitenoob;391756] oder haben die schonmal Pistolen gesehen, die man mit 2 Händen hält? [/QUOTE]

Wenn man es richtig machen will, hält man normalerweise jede Pistole mit zwei Händen … 8)

[post=391767]@P-Joker[/post]
Aber das ist doch nicht cool :> Man muss Pistolen lässig mit einer Hand und um 90° gekippt halten, wie in Filmen :>

[post=391771]@Rynam[/post]
GTA Style :mrgreen:

Schön, dass wir sonst keine Probleme haben—