Massengeschmack.TV Shop

Amigos/Flippers/Schlager/Volk \o/ Wer hört's noch?

[video]http://www.youtube.com/watch?v=utxb6Lw7PEQ[/video]

Die Amigos haben bewiesen, dass sie die beste Band der Welt sind! 2009 und 2010 die Krone der Volksmusik, 2011 haben sie sogar einen Echo gewonnen. :-o Aber auch die (inzwischen leider in Rente) unglaublichen Flippers haben sich einen Ehrenplatz in meiner Musikkollektion verdient! Einfach unfassbar! Da können alle Anderen einpacken. :smt023

Meine Liebglingssongs der Amigos sind:
Weißt du, was du für mich bist - Geronimo - Kleiner Amigo - Mykonos - Ich geh für dich durchs Feuer und Trucker

Von den Flippers mag ich gerne:
Die rote Sonne von Barbados - Wetten Dass - Aloha He Stern der Südsee - In Venedig ist Maskenball - Lotosblume

Ich finde es besonders gut, dass sich die Amigos für Kinder einsetzen, sie haben ja auf dem neusten Album ein Lied gegen Kindesmissbrauch geschrieben. Der Titel heißt „Es tut so weh“ :smt023 Und die Amigos setzen sich für neue Künstler ein, das kann man in diesem Video sehen: http://www.youtube.com/watch?v=7u0HokfdUvI ab 7:20. Die sind so bodenständig geblieben, wie sie waren :smt023

Könnt ihr noch andere Schlagerbands empfehlen? Oder bestimmte Songs der Amigos/Flippers und Co.?

Ich bin vor kurzem noch auf die Calimeros gestoßen, die ich finde auch einfach toll :smiley:

Da könnt ich dir die „3 Z´widern“ empfehlen! Eher Spaßschlager, aber ziemlich nett. :wink:

[video]http://www.youtube.com/watch?v=Zqnxx-oT7vo&feature=related[/video]

Nicht unter 3 Promille…

Volksmusik ist für mich Folter für die Ohren. Das kann ich nicht mal mit 3 Promille hören.
Man kann sich herrlich darüber lustig machen, das ist das einzig positive.

[video]http://www.youtube.com/watch?v=8iWGc13YUhc[/video]
Switch bringet es auf den punkt.
[video]http://www.youtube.com/watch?v=Kordm9VT4eg[/video]

Entweder aganim geht auf die 60 zu, oder dieser Thread hier ist die pure Ironie :mrgreen:

Dass sich jemand freiwillig solche Ohrenvergewaltigung reinzieht, halte ich für unwahrscheinlich. Bevor ich mir Volksmusik erträglich saufen könnte, würde ich im Koma liegen.

Ich denke schon, dass es sich hier um eine ironische Reaktion auf den „Metal \m/ Wer hörts noch?“ und vor allem den „Indie \O Wer hört’s noch?“-Thread handelt. :ugly

Ich möchte allerdings die Gelegenheit nutzen um kurz klugzuscheißen: Das meiste, was man bei den Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Totenfesten der Volksmusik zu hören bekommt ist keine Volksmusik, sondern volkstümlicher Schlager. Und dieser ist, auch in Kombination mit den dazugehörigen Veranstaltungen, natürlich gruselig. Gegen Volkslieder ist hingegen überhaupt nichts einzuwenden. Die haben manchmal bereits einige Jahrhunderte überdauert und ihre Berechtigung. Ich denke, da sind wir uns einig.

Da stimme ich dir zu Danzig. Ich habe das Wort Volksmusik jetzt auch auf den von dir erwähnten, durch diese ganzen TV-Shows geprägten Volksmusik-Schlager bezogen.

Gegen volkstümliche, traditionsreiche Musik hat ja keiner was. Es geht hier nur um diese primitive Schunkelmusik, mit den immer gleichen Melodien, Stimmen, Themen. Es ist einfach grausam…

Entweder aganim geht auf die 60 zu, oder dieser Thread hier ist die pure Ironie :mrgreen:

Ich bin 21 und nein, das ist keine Ironie. Bei meinem Last.fm Account sind die Amigos mittlerweile hinter ZZ Top, die Flippers hinter den Amigos, aber beide vor The Prodigy. Also von der Anzahl gescrobbelter Titel :smt023

Dass sich jemand freiwillig solche Ohrenvergewaltigung reinzieht, halte ich für unwahrscheinlich. Bevor ich mir Volksmusik erträglich saufen könnte, würde ich im Koma liegen.

Es geht hier nur um diese primitive Schunkelmusik, mit den immer gleichen Melodien, Stimmen, Themen. Es ist einfach grausam…

Warum ist das grausam? Immer gleiche Musik? Das ist Hardcore Techno auch, da wird die Bassdrum einfach 5 Min. quer durchs Lied gezogen. Ausserdem ist die Musik ja nicht immer gleich. Man Vergleiche z.b.:

Amigos - Zum Teufel mit der Einsamkeit
Amigos - Kleiner Amigo

Sind 2 vollkommen unterschiedliche Lieder :smt023 Es kommt immer nur “Soo schlecht, primitiv, etc. etc.” aber mit einer richtigen Begründung und Beweisen kommt nie Jemand. Ich bin keiner dieser selbsternannten Pseudokritiker die sich erlauben ohne Begründung andere Musiker schlechtmachen zu müssen :smt023

Die Kirmesmusikanten find ich auch ganz toll! :smt023

Es ist eben auch persönliches empfinden. Ich höre keinen Hardcore Techno, aber ganz gerne elektronische Tanzmusik. Obwohl es da ein riesen Spektrum gibt, sind natürlich auch Lieder dabei die eher eintönig sind, mit denen ich aber trotzdem etwas anfangen kann. Einfach weil sie mich bewegen und Emotionen auslösen. Volksmusik schafft das bei mir nicht. Gefühlt geht es in 99% der Lieder um Liebe und dazu gibt es ein paar Standardmelodien und die Stimmen der meisten Volksmusikanten sagen mir eben überhaupt nicht zu.

Keine Kritik an dir, du darfst hören was du willst, aber wenn ich z.B. diese beiden Amigotypen im TV sehe, die für mein Empfinden wie grenzdebile in die Kamera sabbern und irgendwelche Texte dahersabbeln wird mir einfach schlecht. Musikgeschmack ist einfach subjektiv :wink:

Amigos - Kleiner Amigo

Eine sehr miese Kopie von: http://www.youtube.com/watch?v=JBuLcozP-UY

aber wenn ich z.B. diese beiden Amigotypen im TV sehe, die für mein Empfinden wie grenzdebile in die Kamera sabbern und irgendwelche Texte dahersabbeln wird mir einfach schlecht.

Ich bin auch Michael Jackson Fan (noch vor den Flippers/Amigos) und mir ist es sowas von egal wie die Amigos aussehen oder wie Michael Jackson aussah. No offense, aber durch solche Aussagen sieht man doch schon worum es eigentlich geht: Einfach nur beleidigen und sich dabei toll fühlen. So wie Dieter Bohlen :roll: :wink:

Was hat das mit Kleiner Amigo zu tun? Gar nichts! Das Lied ist über einen LKW Fahrer und nem Jungen im Rollstuhl, bei kleiner Amigo gehts aber über Bernd der von der Tour zurückkommt und eine E-Mail vom „Kleinen Amigo“ ließt.

Und warum das so Mies sein soll hast du auch nicht gesagt :smt023

Das ist sooo ein tolles Lied <3 Ohne Scheiss.

Sorry aganim, aber was hat das mit Bohlen zu tun? Ich finde die Musik der Amigos einfach grausam, sie gefällt mir nicht. Punkt aus.

Ich bewerte Künstler nicht nach aussehen, sonst dürfte ich so einiges nicht anschauen. Aber der Auftritt der beiden passt einfach zur der Empfindung, die ich von ihrer Musik bekomme. Das ist übrigens auch so was bei dieser Schlager-Volksmusik. Spielen die jemals live? Also im TV ja nicht, so wie ich das mitbekomme. Geben die auch Playback Konzerte wie die meisten Volksmusikanten?

Sorry aganim, aber was hat das mit Bohlen zu tun?

Du hast sie doch mit deinen Kommentar beleidigt. Einfach so, ohne Grund. Wie Herr Bohlen das macht^^

Spielen die jemals live? Also im TV ja nicht, so wie ich das mitbekomme. Geben die auch Playback Konzerte wie die meisten Volksmusikanten?

Ich war noch nie auf einem Konzert der Amigos, da hängen mir zu viele Omas rum. Schade, dass die neue Generation nicht in den Genuss dieser Ausnahmetalente kommen will :smt009

Um die Ausgangsfrage zu beantworten:
Einigen wir uns darauf, dass niemand diese Musik hört und die Typen nur deshalb so reich und bekannt sind, weil sie ihre Seelen dem Teufel verkauft haben - oder so…

Im Ernst: Mir ist es ebenso unbereiflich, wie jemand sowas freiwillig hören kann - ohne grausame Schmerzen zu leiden, oder vor Lachen auf dem Boden zu liegen.

Ich halte den Thread hier übrigens immer noch für Verarsche…

Schade, dass die neue Generation nicht in den Genuss dieser Ausnahmetalente kommen will :smt009

Nach diesem Kommentar muss ich mir jetzt leider auch an den Kopf fassen, da ich die wichtigste Regel im Internet missachtet habe: Don’t feed the troll.

Over and out :mrgreen:

Um die Ausgangsfrage zu beantworten:
Einigen wir uns darauf, dass niemand diese Musik hört und die Typen nur deshalb so reich und bekannt sind, weil sie ihre Seelen dem Teufel verkauft haben - oder so…

Die machen doch nur Musik und haben jeden Plattenvertrag von den riesigen Firmen wie Sony und Universal abgelehnt (obwohl nichtmal das ausschlaggebend ist). Die haben einen Vertrag mit der MCP und sie möchten neue Künstler fördern. Aber bezeichne es ruhig als Seele verkaufen, du weißt schließlich besser als die Amigos wie und warum sie ihre Musik machen… :roll:

Ich halte den Thread hier übrigens immer noch für Verarsche…

Keine Verarsche! Verarschen tun sich die Leute selbst, die anstatt einfach ihre Musik zu genießen und die Klappe zu halten lieber die Werke anderer Künstler schlechtreden müssen.

Nach diesem Kommentar muss ich mir jetzt leider auch an den Kopf fassen, da ich die wichtigste Regel im Internet missachtet habe: Don’t feed the troll.

Ausnahmetalente war natürlich mit Absicht enorm übertrieben. :wink: Aber was ist daran falsch deren Musik zu hören, zu mögen und daran richtig die Musik als „Scheiße“ zu bezeichne weil ja warum und so weiß auch Niemand? :smt017

Damit mir das jetzt jeder abkauft verlinke ich hier mal mein Last.fm Profil:
http://www.lastfm.de/user/aganim90

Das denke ich auch, dass der Thread einfach Ironie ist.
Nichtsdestotrotz glaube ich, dass es auch viele junge Menschen gibt, die diese Art Musik mögen (und daran ist nichts schlecht oder verwerflich), es aber in der Regel nicht zugeben. Mir fällt auf, dass ab etwa Ende 20 dann doch viele Leute gestehen, auch Schlager zu hören. Ich habe einen Bekannten, 29 Jahre alt und jedes Jahr in Wacken, der hört gerne mal eine Runde Jürgen Marcus. Eine andere Bekannte, 26 Jahre alt, ist der Meinung, dass bei Liebeskummer kein Lied besser helfe als „Adios Amor“ von Andy Borg. Auch sie hört ansonsten eher Rock und Alternative.
Die Übergänge zwischen Schlager und Popmusik sind zudem recht fließend. Oft denke ich bei bekannten Popliedern, dass diese als Schlager eingeordnet würden, wenn man sie auf Deutsch sänge und umgekehrt.
Genau wie Danzig finde ich auch, dass man zwischen Volksmusik und volkstümlicher Musik unterscheiden sollte. Letztere finde ich auch grausam, wenngleich nicht ganz so grausam wie den ganzen HipHop-Rap-Mist.

Damit mir das jetzt jeder abkauft verlinke ich hier mal mein Last.fm Profil:
http://www.lastfm.de/user/aganim90

Auch wenn ich wie meine Mitkommentatoren nichts aber auch garnichts mit Volksmusik anfangen kann, glaube ich dir.
Der Sohn einer Arbeitskollegin von mir ist 25 und hört auch mit Begeisterung Helene Fischer und geht auch mindestens ein mal im Jahr zu einem Konzert. Sonst hört er allerdings eher Pop Musik und was so im Radio läuft.
Allerdings ist es Ihm gegenüber seinen Freunden offensichtlich peinlich das er diese Musik wohl hört. :wink:

Gruß Spikes

Warum soll man eigentlich nicht alles durcheinander hören dürfen? Ich bin auch eher der Metaller, aber trotzdem höre ich öfter mal einen Schlager oder auch gerne mal in der entsprechenden Stimmung Volksmusik! :wink: