Adventskalender #2: 12-Stunden-Stream mit Sebastian Kuboth

Zwischenzeitlich hat man nun nen Downloadlink unter das alte Streambild gepackt, reicht mir, danke.

Ich hab zwar nur 1/3 gesehen (den Rest hole ich aber noch nach), aber gerade da haben deine Funde meine Erwartungen schon mal übertroffen.

Du hast das sicherlich schon irgendwo erwähnt (vielleicht auch in den restlichen 2/3 des Streams), aber was war das älteste Dokument, welches du mal in der Hand hattest und was war das wertvollste?

Wie sieht das mit Briefmarkensammlungen aus? Hattest du sowas auch schon mal dabei und wenn ja, wie beurteilt man diese? Du meintest im Stream, dass eine seltene Briefmarke besser verifiziert werden kann, wenn sie noch an einem Originaldokument klebt.

2 „Gefällt mir“

Das älteste Dokument, was ich hatte, war ein Brief eines französischen Ritters aus dem 100jährigen Krieg aus dem 13. Jahrhundert wars glaube ich. Den konnte ich nicht lesen, sodass ich den nach Belgien dann verkauft habe.

Das wertvollste ist schwer einzuschätzen, ich bringe da als Beispiel immer das Manuskript, das die Grundlage für mein Buch „Fritz Brandt, König Ludwig II. und der Pfauenwagen“ war. Eine Zweitschrift und die 2. Hälfte der Handschrift (ca. 50% originalen Handschrift ist in meinem Besitz, + die Abschrift sämtlicher Texte) war in einem Antiquariat für ca. 28.000 EUR drin, wurde aber mit sicherheit viel viel günstiger am Ende verkauft - den Preis kenne ich aber nicht.

Bei Briefmarken kenne ich mich leider wenig aus. Ich finde immer wieder welche in den Nachlässen und hoffe immer auf Schätze, aber die zu erkennen… da muß man schon tief im Thema drin sein und sich gut auskennen.

3 „Gefällt mir“

Eine einfache Frage: Gibts zu diesem Stream keinen normale Download-Version wie bei früheren 12-Stundenstreams zu Aktenzeichen XY etc.?

Bei der Dateigröße musst du schon ein bisschen warten. War bei den anderen 12 Streams nicht anders. Ich schätze mal Morgen oder übermorgen

Nein, mehr als das wird es nicht geben. Unter dem Video wird eine Download-Version angeboten.
Das Problem ist, dass wir tagelang den Server blockieren und einschränken würden, um einen 12 Stunden langen Stream zu konvertieren. Das hat in der Vergangenheit große Probleme bereitet.
Auch bei 12 Stunden XY wird das diesmal so sein.

Können die Streams nicht nachträglich im Januar auf eine angenehme Grösse konvertiert werden, auch wenn nur eine Version in 720p?

1 „Gefällt mir“

Schade, schaue gerade Sebastians Stream nach, was nun durch das gerade laufende Betreute Gucken nicht mehr möglich ist. :frowning_face:

1 „Gefällt mir“

Dieser Fehler ist jetzt behoben: https://massengeschmack.tv/index_liveplayer.php?recording=1701536343&saved=1

1 „Gefällt mir“

Das würde ich sehr befürworten. Vielleicht kann man das ja während der Weihnachtspause rendern lassen - eine Auswertung im RSS Feed fände ich nämlich super. Die Downloaddatei hat derzeit über 30GB - das ist schon heftig.

1 „Gefällt mir“

Als Sebastian nach „Adolph Leonhard“ autograph gesucht hat, kamen kaum Suchergebnisse. Das liegt allerdings daran, dass der Nachname falsch war: Leonhardt wäre der richtige und führt zu deutlich besseren Ergebnissen, davon viele gemeinsam mit Wilhelm, zum Beispiel Berlin, 23. Dezember 1871 - Urkunde mit Unterschrift.

Ich hole den Stream gerade erst nach und finde ihn sehr spannend.

1 „Gefällt mir“

Hey - vielen Dank für den Hinweis! Da hab ich im Eifer des Gefechts wohl einen Fehler drin gehabt.

Freut mich, dass Dir der Stream gefällt :slight_smile: Viel Spaß noch!

Der Stream war toll. Ein frühes Highlight des diesjährigen Weihnachtskalenders.

3 „Gefällt mir“

Habe jetzt erst mal die ersten drei Stunden durch. Hier gab es ja schon einige interessante Funde.

Mich würde interessieren, ob du auch schon mal Kisten bekommen hast, in denen überhaupt nichts Interessantes drin war? Gibt es Dinge, die du wegwerfen musst, weil sie uninteressant sind und sich auch nicht verkaufen lassen?

Bekommst du auch Internationales rein oder nur deutsche Stücke?

3 „Gefällt mir“

@Isotop Wow! Vielen Dank für das Lob :slight_smile:

@teeosoph Vielen Dank. Nach der Hälfte geht es los, dass es einige Längen gab. Aber am Ende hab ich dafür dann noch ein paar Highlights gezeigt.

Es gab selten mal kisten wo kaum etwas interessantes dabei war. Aber die von meinen Stamm-Händlern haben eigentlich immer brauchbares zu bieten. Das liegt dran, dass sie ja auch schon ein Auge darauf haben, was interessant sein könnte. Ich hab direkt bei ebay mal einen Nachlass von einem Blumengeschäft ersteigert. Das war fast nur Mist: Kalender aus den 1970er Jahren, Quittungen 70er usw. - konnte davon so gut wie nichts verkaufen. Nichts altes, nur belangloses aus den 70er/80ern. Ein paar Zeitschriften und so. Und ja genau so etwas schmeisse ich dann weg. Aber ich werde da in Zukunft härter sein müssen, was das Wegschmeissen angeht und dann auch aus den 20ern bis 50er Jahren Material wegschmeissen, das nicht interessant ist: also behördenpost, steuererklärungen usw. das braucht ja keiner.

Acuh internationale Sachen sind dabei, aber eher selten. Meist sind es deutsche Dokumente - aber manche haben dann Briefe aus England oder Frankreich dabei z.B. Oder USA von verwandtschaft, die inzwischen nur noch englisch spricht.

3 „Gefällt mir“

Hab den Stream jetzt durch. Am Ende wurde es noch mal interessant mit dem Junke-Aerobic und vor allem mit dem Brief von Gisela Schlüter. Harter Tobak war der Tagebucheintrag über den Judentransport.

2 „Gefällt mir“

Könnte jemand kurz Mal Zeitangaben/Links zu den Highlights wie irgendwelchen historischen Sensationen schicken bitte?

1 „Gefällt mir“

„Eben kurz mal“ ist bei einem 12-Stunden-Stream leichter gesagt als getan. Ich kann sagen, dass Sebastian bei 01:56:20 ein Schreiben von Justizminister Leonhard findet, beim Umblättern dann auf eine Unterschrift von Kaiser Wilhelm I. stößt und ausflippt.

Bei 10:54:50 kommt der von mir erwähnte Brief von Gisela Schlüter aus dem Jahr 1943. Bei 11:11:15 der Tagebucheintrag über den Judentransport.

4 „Gefällt mir“

Vielen Dank für die Mühe. Aber Wichtig zu erwähnen ist, dass ich 3 Wilhelms gefunden habe :smiley: :smiley: :smiley:

Die Urkunde mit dem großen Siegel aus dem frühen 18. Jahrhundert habe ich für 199 EUR die Tage bei ebay verkauft - die ging in die USA.

6 „Gefällt mir“

Ich kam noch gar nicht dazu, meine Wilhelm-Autographen zum Verkauf anzubieten.

Eine Unterschrift von Wilhelm II. auf einem (ausgeschnittenen, also unvollständigen) Dokument wird gerade bei ebay ab 1 EUR versteigert: 1906 Kaiser Wilhelm II und Admiral Tirpitz, Original Unterschriften auf Dokument | eBay (nicht von mir, von einem anderen Verkäufer)

Mal sehen, wie die Auktion verläuft.

3 „Gefällt mir“