Massengeschmack-TV Shop

2020 ist Schluss mit der Lindenstraße


#21

Das letzte was ich davon gesehen habe ist die wahrscheinlich 5.000 Teenager Schwangerschaft. Das lässt darauf schließen, dass die Schulen rund um die Lindenstraße nicht besonders gut in Biologie sind.


#22

Der BLÖD-Zeitung war das natürlich gleich ne Titelseite wert, für mich absolut kein Verlust, bei dieser Endlos-Serienkacke geh ich stiften, da geh ich lieber ne Runde am Strand spazieren, als mich damit anzuöden, endlich gehts in den Eimer mit Mutter Beimer, wenn man jetzt noch GZSZ oder Alles was quält gleich mit in die Tonne kloppt, wärs noch besser!

Das schlimme ist, das der dröge Bockmist von GEZ-Gebühren finanziert wird, wenn ich welche zahlen würde, hätte es mich geärgert.


#23

„Die ARD hat einen öffentlich-rechtlichen Auftrag. Wir zahlen Steuern dafür. Und wir müssen doch ein gehaltvolles Programm bekommen“

Für mich als Nicht-Fan liest sich das Zitat eher wie ein Grund für die Absetzung. Sofern etwas Gehaltvolleres folgt. Ich kann natürlich ihre Enttäuschung verstehen, allerdings sollte sie sich freuen, dass sie seit 33 Jahren einen Job hatte.


#24

Dann sollte auf keinen Fall sowas spiessiges, wie noch so ne Serienpampe für die gelangweilte Hausfrau nachrücken, da war bereits Mariendoof schon so gehaltvoll, wie ein Schluck lauwarmes Wasser.


#25

Wenns einen Profit macht (viele Zuschauer) und die Schauspieler noch Lust haben, wirds sicher ein Privater (wenn auch unter anderem Namen) fortsetzen.


#26

Wozu?? Hat man bereits bei den Anrheinern mit Ein Fall für die Anrheiner getan, besser wurde es dadurch auch nicht.

Ich denke, das Kulissenviertel bleibt stehen, zum einen stehts ja auf dem WDR-Gelände in Bocklemünd. zum zweiten kann das auch anderweitig genutzt werden, da haben schon Harald Schmidt und Herbert Feuerstein für Schmidteinander gedreht.


#27

Etwas passt dir nicht? Start ne Petition. Mit Argumenten wie: „Anstatt immer nur auf die Schlagersänger und die Generation 70+ sollte man das fordern was auch die jungen Leute interessiert!“ Jemand fordert sogar: „gut zwei Millionen Gebühren-Zahler sehen diese Sendung und haben einen Recht darauf. Es sollte sonst über die Abschaffung der öffentlich-rechtlichen Sender diskutiert werden!“ Genau, nieder mit der GEZ, wir wollen Lindenstraße sehen! Immerhin mehr als 4100 Leute haben unterschrieben.


#28

Die Leute haben wohl keine anderen Sorgen, gibts nichts wichtigeres als Mutter Beimer dabei zuzukucken, wie sie halbgare Spiegeleier frisst?

Meine Mutter wollte auch jede Folge sehen, und sei es als WH, ich konnte mich nie dafür begeistern, fand es einfach nur tödlich langweilig, das tägliche Leben hab ich selber, wieso muss ich mir dann so langweilige Spiessernasen im Fernsehen anglotzen, Hans Beimer ist tot, na und?

Eine Kult-Serie war für mich eher Ekel Alfred, das hatte immerhin einen satirischen Hintergrund, da hatten übrigens Marie-Luise Marjan als Frau Hennig) und Wolfgang Grönebaum als Kneipenwirt Rudi und Trauergast ihre ersten Auftritte.


#29

Ich verstehe auch nicht, wie diese Serie überhaupt 2 Millionen Zuschauer haben kann. Sterbens langweilig. Ich mein, klar, jeden das seine, aber trotzdem… wie kann man sich das nur angucken? :smiley:


#30

Vielleicht sollte Massengeschmack einsteigen. Jeden Sonntag eine 5-Minütige Lindenstraße.


#32

Oh Mann in die Tünn, bloss das nicht… :roll_eyes:


#33

Man könnte auch Alsterfilm fiktiv in die Lindenstraße verlegen und alte Folgen von “Das Studio” in kommende Folgen der Lindenstraße schneiden. Würde nahtlos reinpassen und es wäre höchstwahrscheinlich die Rettung.


#34

Warum sollte Holger den Spermüll auch noch huldigen?

Ich hab nie begriffen was den Mist von anderen Schleimscheißersoaps wie Unter Uninteressanten oder Mahatma Glück, Mahatma Pech abhebt, außer das es schon bis zum Erbrechen läuft.


#35

Millionenfache Gebete wurden erhört