Zu Fernsehkritiktv und meine Meinung zur Unterhaltung!

Hallo liebes Volk da draussen.
Ich möchte mich einmal vorstellen. Ich bin 20 Jahre alt, Lastwagenmechaniker von Beruf und Panzer-Fan. Mein Name ist SCUD-werfer.

Ich möchte mein Lob an den Moderator richten. Sehr gute Arbeit. Wenn du das alleine durchziehst benötigst du dafür sehr viel Zeit, und scheinst wirklich sehr gutes Material zu produzieren. Mir gefallen zwar nicht alle Themen, aber bei sehr vielen Bereichen war ich entweder Schockiert, musste lachen, etwas vorspulen aber manchmal hatte ich auch den AHA- Effekt.
Ein weiteres Lob auch wieder an den Moderator, denn er setzt sich für uns aufs dünne Eis mit den Fakten, die ihm vielleicht einmal den ein oder anderen Feind schenken. Hoffentlich kommt es auch nie zu einer Klage!

Meine Meinung zur show allgemein:
Die Sendung Fernsehkritiktv sendet eigentlich nichts, das Ihr da draussen nicht kennt. Ich denke einfach dass die Sendung Recht behält, mit der Begründung, die Glotze auszuschalten. ist ja klar, bei dem Mist, der meistens kommt, dreht man doch eh irgenwann durch! Aber ich finde die Sendung darf dem Zuschauer NICHT eintrichtern, dass er nur noch Dukumentationen sehen darf! Denn sonst könnten wir vom Lesen leben!
Fernsehkritiktv darf meines Erachtens NIEMALS im Fernsehen auftreten. Ich denke, dann gäb es den Medien-Krieg und die Sendung würde von grossen Konzernen mit Klagen zum Stillstand getrieben werden! Zudem könnten einzelne Sequenzen leicht an den Stand Up von TV TOTAL errinern!
Fernsehkritiktv zeigt ein Bild des Horrors Grunddessen, was Menschen im Medialeben angetan wird. Das regt zum Denken an und sollte uns alle dazu bewegen, den gesunden Menschenverstand einzusetzen und die solche böswilligen Sendungen erst gar nicht mehr einzuschalten. Denn ohne Quoten, geht alles kaputt.

Apropos, welche Sendungen taugen was und welche gar nicht?? Bitte beachten Sie, dass es Leute gibt, die sich nun mal gerne das Leid anderer ansehen. Es gibt Leute, die mögen den Raab (zum Beispiel) und andere hassen ihn. Die einen finden die Sipsons taugen nichts mehr für die Kinderwelt…etc. Es darf nicht alles kritisiert werden!!! Es braucht einfach einen gewissen Sinn in einer Sendung! Einen logisch, verständlichen oder humorvollen Sinn. . .und wir Menschen ticken da sehr unterschiedlich mit den Interessen…

Liebe Gemeinde, bitte macht aus einer Maus keinen Elefanten. Wir sollten dcoh nicht über den Raab sondern über die Frauen und Männer berichten, die sich an die Medienwelt verkaufen müssen, da sie keinen anderen Ausweg sehen. Wir müssen über die defekte Gesellschaft sprechen, die davon Überzeugt ist, dass man nur mit grossen Brüsten, magersucht, falscher Nase oder viel Geld ein schönes Leben führen kann! Wir sollten uns dafür Engagieren, lieber ein Freak als ein Modell zu sein…denn Modelle gehören, wie meine kleinen Panzer doch in die Vitrine oder???

Lieber Moderator, sollten Sie das gelesen haben, seien Sie bitte nicht erzürnt, sie machen Ihre Arbeit wirklich gut!

Das Ist meine Meinung. Wer sie akzeptiert, dem danke ich, und wer sie nicht akzeptiert danke ich…denn er hat bis hier hin gelesen!

Grüsse aus der schweiz

scud

Ich nehme das im Großen und Ganzen mal als Kompliment… wie du dir jetzt Fernsehkritik-TV genau wünschst, habe ich nicht ganz verstanden - jedenfalls habe ich niemals meine Zuschauer aufgefordert, nur Dokumentationen zu gucken - mir geht es darum, den Blick zu schärfen und öfter mal den Kasten einfach aus zu lassen!

Ich denke schon, dass ich deutlich Gesellschaftskritik übe - ich finde es bloß effektiver, dieses in einer unterhaltsamen Form zu tun (siehe meine Signatur)

Ich nehme das im Großen und Ganzen mal als Kompliment… wie du dir jetzt Fernsehkritik-TV genau wünschst, habe ich nicht ganz verstanden - jedenfalls habe ich niemals meine Zuschauer aufgefordert, nur Dokumentationen zu gucken - mir geht es darum, den Blick zu schärfen und öfter mal den Kasten einfach aus zu lassen!

Ich denke schon, dass ich deutlich Gesellschaftskritik übe - ich finde es bloß effektiver, dieses in einer unterhaltsamen Form zu tun (siehe meine Signatur)

Eieiei was für eine Ehre, der real Fernsehkritiker :smt007

Entschuldigung… :oops: ähm die Sendung soll so bleiben wie sie ist. Die länge ist ok und auch der Unterhaltungswert stimmt. Aber sieh dir (ich hoff ich darf du sagen) nur mal den Beitrag über das MTV Ranking an…
Die einen Finden Family guy unglaublich schlimm…das versteh ich nicht! Auch hat das nie was mit Simpsons zu tun. Und Drawn together verkörpert einfach nur witzig und skuril unsere Lebenseinstellung und die Klischess der Menschen!
Ich möchte einfach nicht dass Fernsehkritiktv ein niveau erreicht, in der nur Sendungen behandelt werden, NUR weil sie dem ein oder anderen nicht gefallen aber sonst vieleicht ok sind! Homeshopping zum Beispiel oder über skurille werbung oder Abzocktv darüber soll man dem Zuschauer berichten denn das brauchen wir nicht. Oder einfach Sendungen die nur Profit im Kopf haben! Das soll ans Tageslicht!

mfg scud

Du kannst ja offenbar in die Zukunft sehen - oder woher hast du Informationen über ein Top-10-Ranking, das noch gar nicht veröffentlicht wurde?

Ich glaube er meint diesen Thread: viewtopic.php?f=1&t=422

Ich persönlich kann nur schreiben, das der Fernsehkritiker sich relativ gut informiert und das weitestgehend unabhängig von den Forumianern.
Das hat man z.B. gesehen, als es um das “schändliche” Kinderprogramm-Ranking ging, wo die einen meinten, Animes seien der letzte Rotz und als Beispiel dann Pokemon, Yugioh und Naruto (was ab 16 ist) aufgezählt haben.
Nun schreiben halt einige Family Guy sei Rotz und die anderen das es nicht so ist und der Fernsehkritiker kann nun, wenn er so ein Ranking machen will, selbst gucken wer “richtig” liegt.

Im übrigen bin ich der Meinung, das der Fernsehkritiker auch nach anderen Dingen gucken sollte, nicht nur nach Sendungen wie die, die du meintest.
Das hat er, denke ich, auch schon ganz gut gemacht, z.B. im Top-10 Ranking der schlimmsten Kindersendungen, im AstroTV-Beitrag und vielen anderen.

MfG
Thomas

Das Argument mit den Animes wollte ich eigentlich auch bringen. Egal ich tue es jetzt einfach trotzdem, denn irgendwie hat es mich, nicht überrascht aber doch überzeugt der Fernsehkritiker geht nicht unbedingt mit ein Großteil der Meinungen konform sondern bildet sich seine eigene. Ich mag diese Sendungen auch nicht, das ist aber Geschmackssache. Allerdings, ging es darum auch nicht im Ranking, sondern schlicht darum, das die Sendungen zu falschen Zwecken eingesetzt werden, nämlich zur Unterhaltung von Kindern, und dies schlicht falsch ist. Drawn Together wird als Beispiel auch nicht Nachmittags um 4 ausgestrahlt genauso wenig wie South Park. Zeichentrick ist nunmal nicht gleich Kinderkram.

Ich bin schon wieder vom Thema abgekommen, warum bremst mich denn keiner? :smt024

Jedenfalls, ist Kritik natürlich immer angebracht. Aber die Sendung nennt sich natürlich Fernsehkritik. Sozialkritische Sachen könnte man also im Zusammenhang damit ansprechen, wenn Misstände für solche Sendungen verantwortlich sind. Aber für Themen außerhalb des Fernsehens sind ja auch andere verantwortlich, das sollte man den Fernsehkritiker nicht aufzwingen, obwohl er es ja schon sehr souverän meisterte (Beispielsweise eben das aufzeigen des Körperideal-Missstandes).
Der Fernsehkritiker macht eigentlich selten aus einer Mücke einen Elefanten. Das ist alles ziemlich komplex, man muss ja bedenken, er bekundet stets seine Meinung, und wenn er eine Sendung nicht gut findet, dann ist das so. Meistens, kritisiert er jedoch Sachen, die eigentlich jeder kritisieren sollte. Es wäre falsch, nur auf die selben Themen einzugehen, es würde schlicht langweilig werden würde der Herr Kritiker nur auf Call-in Shows etc eigenehen. Seine Themenvielfalt macht es doch gerade interessant, und Abwechslungsreich. Und solange es Sendungen gibt die einfach stumpf, idiotisch, zwilichtig, oder ähnliches sind, wird der Kritiker denke ich die Themen auch weiterhin aufgreifen.