Zensur in China TV-Sender müssen Unterhaltungshows streichen

Ich Glaube Die In China drehen wieder durch :?

Von den Restriktionen sind sowohl Talk-, Casting- und Gameshows als auch Reality-TV-Formate betroffen - alles Sendungen, die nach den Worten der Kontrollbehörde die “dunkle und bedrückende Seite der Gesellschaft dokumentieren” würden. Zuvor hatte ein ranghoher Vertreter der Kommunistischen Partei gesagt, kulturelle Reformen seien notwendig, um Chinas raschen Übergang zur Marktwirtschaft zu begleiten. Bereits im September wurde die populäre Talent-Show “Super Girl” nach sechs Jahren aus dem Programm genommen.

Was Haltet ihr davon Unterhaltungshows Zu “Verbieten”?

So eine “chinesische Zensurbehörde” sollte man auch RTL auf den Hals hetzen.
Super-Nanny und Konsorten kommen in “Schutzhaft” und dann heißt es: “Saalflank, du sein böse Flau! Ab auf die stille Tleppe mit dil, sonst Schlagstock!!” :mrgreen:

Soweit mir bekannt, stehen Gaddafis Gräultaten nicht wirklich im Vergleich zu den Restriktionen in China, jedoch kann man das Volk auch mit Verboten, Zensur und Sanktionen ziemlich wuschig machen.

Bin gespannt, wie das da drüben mal in 50 Jahren aussieht.

Beziehungsweise stellt euch mal die Situation als Äquivalent vor -> Bei uns würde man RTL verbieten.

WOOOOOW, würden da Dämme brechen. Jetzt weiß ich nunmal nicht, inwiefern Unterhaltungssendungen im chinesischen Zeitgeist integriert sind?!

Kann mich da jemand aufklären?

MfG Forger

Von den Restriktionen sind sowohl Talk-, Casting- und Gameshows als auch Reality-TV-Formate betroffen - alles Sendungen, die nach den Worten der Kontrollbehörde die „dunkle und bedrückende Seite der Gesellschaft dokumentieren“ würden.

Wenn man die Gameshows nicht mitrechnet, kann ich das ehrlich gesagt verstehen :expressionless:
Vllt ist es wirklich nicht schlecht, wenn man solche Shows nur noch eingeschränkt zeigen darf. Würde mich mal interessieren, wie sich das dann nach einiger Zeit auf die Gesellschaft auswirkt.
Dass die TV-Sender aber min. 2 Stunden Nachrichten am Tag senden sollen, finde ich ziemlich übertrieben. Zudem in den Nachrichten auch nicht immer „Harmonie und Gesundheit“ (das, was die chinesiche Behörde für Radio, Film und Fernsehen erreichen möchte) zu sehen ist.

Soweit mir bekannt, stehen Gaddafis Gräultaten nicht wirklich im Vergleich zu den Restriktionen in China, jedoch kann man das Volk auch mit Verboten, Zensur und Sanktionen ziemlich wuschig machen.

Ich weiß ja nicht was Gaddafi so alles angestellt hab, aber ich bezweifle doch stark, dass er mit den tausenden Exekution in China jedes Jahr mithalten konnte.

Sicherlich ist es nicht richtig wenn der Staat diktiert was im Fernsehen gesendet werden darf, aber im Falle von China würde ich in Freudentaumel ausbrechen, wenn dass das durchschnittliche Niveau der Restriktionen dort wäre. Im Schatten dessen was dort passiert ist es wirklich nichtig. Aber die Presse ist natürlich immer dann am empfindlichsten wenn irgendwo anders die Presse eingeschränkt wird.

Diese Art der Zensur, wenn den der Begriff überhaupt passend ist, haben wir auch in Deutschland, wenn auch in deutlich abgemildeter Form. Hier in Deutschland müssen die TV-Sender auch ein gewisses Sendekontingent für Nachrichten und ernsthafte Dokumentationen bereitstellen, auch wenn die Zeitvorgaben sehr viel geringer sind.

Wie ezzendy schon schreibt, würden sich alle Zensurmaßnahmen in China nur auf diesem Niveau bewegen, wäre China weitaus freiheitlicher als es aktuell ist. Hier wurde ja, zumindest offiziell, nicht ein spezielles Programm oder Inhalte verboten, sondern nur rein zeitlich beschränkt. Blogger in China haben so einen Luxus nicht.

Vergleiche China und Libyen sind übrigens etwas schwierig. Sind dann doch sehr verschiedene Staatssysteme, die jeweils totalitäre Vorstellungen politisch deutlich unterschiedlich umsetzen und alleine aufgrund der deutlich unterschiedlichen Größe gibt es ganz andere Dimensionen.

Ich weiß ja nicht was Gaddafi so alles angestellt hab, aber ich bezweifle doch stark, dass er mit den tausenden Exekution in China jedes Jahr mithalten konnte.

Wenn dem so ist (vor allem in den letzten Jahren), kann auch ein Gadaffi da nicht mit halten - das stimmt.

Danke für die Korrektur, beziehungsweise Aufklärung meinerseits.

MfG Forger

Wenn ihr die Todeszahlen vergleicht, denkt daran von Libyen nach China umzurechnen, indem man die Zahlen grob mal 250 erhöht. Libyen hat 6 Millionen Einwohner, China 1,3 Milliarden.

Das es von Libyen keine offiziellen Zahlen gibt und die Zahlen in China laut AI wohl um ein vielfaches höher liegen als die offizielle Aussage ist ein Vergleich kaum möglich.

Auch hast du wahrscheinlich recht wenn du sagst man könne Libyen und China nicht wirklich miteinander vergleichen, das sollte man auch nicht tun.

Jetzt weiß ich nunmal nicht, inwiefern Unterhaltungssendungen im chinesischen Zeitgeist integriert sind?! Kann mich da jemand aufklären?

Aber gerne!

Die beliebtesten Formate im chinesischen Fernsehen sind Kochsendungen (“Hundkatzemaus”), Ratgebermagazine (“Akte 20.11: Todesfalle Essstäbchen”) und Wissenschaftsdokumentationen (“Gesundheitsmagazin Praxis: Tigerpenis hilft gegen alles!”). Weniger populär ist dagegen Wahlberichterstattung.

China ist ein suveräner Staat und Uns hat das sowas von nicht zu interessieren, was die da machen oder nicht. Erstmal vor der eigenen Haustüre Keren bevor man einen Staat verurteilt der einem unbekannt ist. Aber andererseits könnten wir ja auch Stimmung machen, die Opposition mit Waffen und Geld unterstützen oder falls es keine geben sollte, bauen wir einfach selber eine auf. Nur werden wir bei den folgenden Auseinandersetzung sicher den Kürzeren ziehen mit unserer “Gay Parade” oder wie man diesen abklatsch einer Arme auch nennen mag.

Tut mir leid, ich ignoriere keine Menschenrechtsverletzungen bloß weil sie hinter meinen Landesgrenzen geschehen. Selten so einen Scheiß gelesen…

In China leben 1,3 Milliarden Menschen … die brauchen dich nicht um ihre Rechte zu vertreten. Vor allem brauchen die niemanden der China nur aus dem Feuilleton kennt !

Oh, Rekehtopa, du hast recht. Ich werde sofort meine Mitgliedschaft bei ai beenden.

Mal ehrlich, du tust so als könnten sich Menschen in totalitären Staaten mal eben so gegen den Staat wehren. Dass dem nicht so ist, sollte eigentlich Allgemeinwissen sein.

Mir geht das nur gehörig auf dem Zeiger, wie sich diese möchtegern Hochkultur über andere Staaten moralisch erhebt. Wenn die Zeit dafür gekommen ist, wird sich dass Volk erheben und die Regierung niederschlagen aber momentan geht es den Chinesen besser und besser. Nicht in jedem Land kann man den selben Maßstab ansetzen wie bei Uns. Wir haben keine 1,3 Milliarden Menschen zu verwalten. Beispiel Russland: Unsere Demokratie ist nicht erst 21 Jahre alt. Wir haben keine terroristischen gewaltbereiten Nachbarn. Beispiel Türkei: Wir haben keine Kurden die sich unabhängig Bomben wollen. Beispiel Eritrea: Wir haben keine Nachbarn die uns am liebsten auslöschen wollen und die USA ist auch nicht geil auf unsere Bodenschätze. Und wenn doch ? wie würde Deutschland reagieren ? sicher nicht viel anders !

Beispiel Russland: Unsere Demokratie ist nicht erst 21 Jahre alt.

Öhm, wenn man sich anschaut, was Putin und seine Handpuppe da machen, zweifelt man aber stark daran, dass es in Russland überhaupt so Demokratie gibt und nicht lediglich als solche getarntes Zarentum.

Das hat aber nichts mehr mit dem eigentlichen Thema zu tun.
Wenn ihr die Diskussion also weiter führen wollt, macht das entweder per PN oder in einem eigenen Thread.

Thema ist China Bashing, oder ?

Genau, das Thema ist China-Bashing, weil ich China total hasse und weil ich den Chinesen keinen funktionierenden Staat gönnen möchte …

Diese Offensive gegen Unterhaltungsshows und Realityformaten kann man bei kritischer Auffassung auch als Versuch sehen, die zunehmende soziale Spaltung des Landes unter den Tisch kehren zu lassen. Der durchschnittliche Bürger soll nicht die unterschiedlichsten Lebensverhältnisse, je nach Region und sozialen Status, zu sehen bekommen.
Dazu soll durch das andere Programm die Eintracht des Staates gestärkt werden und damit oppositionelle Strömungen des Landes unterdrückt werden.

Der naive Glauben, dass das Volk sich schon erheben werde, wenn es damit nicht zufrieden ist, ist unsinnig. Wir haben in China festgefahrene Strukturen, keine freie Medien. Das führt dazu, dass der einzelne Chinese nicht unbedingt realisiert, dass Probleme in seiner Umgebung nicht nur lokaler Natur ist, sondern ein nationsweites Problem ist. Das Gefühl also, dass es weitreichende Unterstützung für Proteste geben könnte, entsteht so garnicht erst.

Desweiteren sehen wir mit dieser neuen Zensur vermutlich einen Vorboten einer neuen Offensive marktwirtschaftliche Elemente mit einem totalitären Staat zu vereinen. Der Mythos, dass Marktwirtschaft zur Demokratie und Meinungsfreiheit führen erweist sich damit wiedereinmal als falsch.

Stichwort: Arabische Frühling. Wenn es den Menschen schlecht geht, gehen sie immer auf die Straße. So auch in China am Platz des himmlischen Friedens. Momentan gibt es für die Chinesen aber keinen Grund zu murren da sich für viele innerhalb kurzer Zeit die Lebensumstände drastisch verbessert haben. Vor allen Dingen können Sie am Konsum Teil haben und mehr brauch der Mensch meistens leider nicht um Glücklich zu sein. Hätte es in der DDR alles gegeben wie im Westen, wären die Leute auch nicht auf die Straße gegangen. Seltsam ist auch, das jetzt wo es China so gut geht wie noch Nie, die Kritiker auch aus Löchern kommen. Neid ? mit Sicherheit !

Das was du tust, ist kein logisches Argument. Aus “Menschen gehen auf die Straße, weil sie unzufrieden sind” (Arabischer Frühling) machst du für deine Argumentation für China ein: Wer nicht auf die Straße geht, ist zufrieden.
Beachte bitte die vielfältigen soziologischen, politischen und ethnologischen Aspekte, die bei der Auslösung einer Bewegung eine Rolle spielen können. Deren Nichtexistenz verweist noch lange nicht auf Zufriedenheit.

Desweiteren geht es hier nicht gerade um Rechte, die eine Mehrheit einfach so abgeben kann, sondern bei denen auch Minderheiten beachtet werden müssen.