ZDF-Moderatorin beleidigt Franzosen

Soeben geschehen im ZDF: Interview zwischen Katrin Müller-Hohenstein und Jogi Löw nach dem Testspiel Deutschland gegen Argentinien.

Die Moderatorin stellt eine letzte Frage zu einem toten Frosch im Hotelpool in Südafrika. Jogi Löw erklärt, dass er der Hotel schon gut findet und nur die Trainingsplätze fehlen. Und dann sagt die Moderatorin: “Zur Not könnten sie ja das Hotel mit den Franzosen tauschen; die essen ja die Frösche!”

Was haltet Ihr davon? Meiner Meinung nach zumindest ein Beitrag für “Kurz kommentiert”…

Wieso Beleidigung? Ich weiß nicht ob die das immer noch so halten, aber während der Deutsch-Französischen Volksfeste, als Berlin noch geteilt war, habe ich mit meinen Eltern dort immer Froschschenkel und Schnecken gegessen.

Also zumindestens haben die Franzosen mal Frosch gespeist. Und es würde mich nicht wundern, wenn sie es - allem Tierschutz zum Trotz - immer noch machen.

Die schmecken ja auch gut … :mrgreen:

Ich hab das auch live gesehen und ehrlich gesagt fand ich den Spruch der Moderatorin tierisch lustig :smiley: man muss doch nicht immer alles so streng nehmen mensch… wenn ich manchmal spanische oder italienische Kommentatoren höre die schon halb kollabieren wenn ein Ball knapp am Tor vorbei fliegt, dann kann ich mir nur zu gut vorstellen dass dort auch mal der ein oder andere flappsige Spruch Richtung Gegner losgelassen wird. Fussball ohne Sticheleien wäre ja nun wirklich todlangweilig… Fazit: Daumen hoch, sehr schöner spruch :smiley:

Skandalös!!! Die Frau sollte fristlos entlassen werden!

:mrgreen:

Mon dieu,…

isch protääästiere auf das tres schärfstäää. Im Namään von alle Frangssossäään fordere isch sadisfacssiong.

:mrgreen:

Es ist falsch Franzose zu sein! Ach solche kleinen Bemerkungen sind nicht der Rede wert, gibt doch schlimmeres

Hört ihr das? Das ist Jaques Cliché, der im fernen Paris im Dreieck springt :mrgreen:

Nein, im Ernst, das fällt doch wohl klar in die Kategorie “harmloser Scherz”

Sowas scheint öfter zu passieren. Habe irgendwo ein Screenshot gesehen “Autounfall auf der A0000 - 6 Menschen und ein Franzose verletzt”…^^

Wenn wir uns wegen jedem Weißwurscht, Sauerkraut, Bier und Dirndl Spruch ins Hemd machen würden, müssten wir wahrscheinlich am Tag 4 mal unsere Hemden wechseln.

Als Beleidung empfinde ich das nicht. Klar, viele Leute denken, dass viele Franzosen immer noch Frösche essen, die meisten tuhen das aber heute nicht mehr, es wird zu viel gedacht, mein Kumpel aus Frankreich hat, so weit ich weiß, noch kein Frosch gegessen. Und selbst wenn Frösche gegessen werden - Na und. Solange solche Tiere nicht bedroht oder vom Aussterben bedroht sind, können solche Viecher meinetwegen gegessen werden. In anderen Kulturen werden halt auch Amphibien verspeist. Jeder hat seinen eigenen Geschmack, darüber muss man sich nicht lustig machen, war ja nicht böse von der Moderatorin gemeint.

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Das ist eher ein harmloser Schenkelklopfer als ein rassistischer Spruch. Und es ist ja nicht einmal eine Lüge oder ein böses Vorurteil. Es gibt nun einmal tatsächlich Franzosen, die Frösche essen - obwohl ich glaube, dass sie doch eher in der Minderheit sind.
Ist somit keinen FernsehkrtitikTV-Beitrag wert. Der Fernsehkritiker hat wichtigeres, worum er sich im deutschen Fernsehen kümmern muss.

Frankreich ist der größte Importeur von Froschschenkeln überhaupt und das gilt dort als Delikatesse und ist besonders bei höheren Einkommensschichten sehr beliebt wie zum Vergleich Kaviar. Gleich über der Grenze im Elsass gibt es viele Froschrestaurants, wo bevorzugt Deutsche hingehen, da das Töten von vielen Froscharten in Deutschland verboten ist.

Ich weiß das leider aus erster Reihe, weil meine Großeltern leidenschaftliche Froschschenkelesser sind. :smt018

Drehen wir doch mal den Spieß um. Was denkt ihr über einen Witz den andere über uns machen?
Hier, ein Klassiker aus “The IT Crowd”. Eine Anspielung auf den Kannibalismusfall, den wir vor ein paar Jahren mal hatten.

http://www.youtube.com/watch?v=4vkuyMp5CnE

Also ich fand es eigentlich lustig :mrgreen: Natürlich lacht man über andere lieber, aber in jedem Land werden über andere Nationen irgendwelche klischeehaften Witze gerissen. Also solange wir nicht nur auf die Bajuvaren reduziert werden, passt das. Aber zu unserer guten Dame: Und das im ZDF tz tz tz :wink: Nee im Ernst, muss nicht sein, aber finde ich jetzt auch nicht höchstdiskriminierend

Da muss ich spontan an das Feuertanz-Festival letztes Jahr denken, als die dortige Markt"band" (mittelalterlich) eines ihr Stücke mit folgendem Text ankündigte:

Jetzt kommt ein ganz besonderes Lied: “Der Frosch” oder auch "Nach Frankreich fahr ich nur auf Ketten!"
Was hat die Menge gejohlt :mrgreen:

Ist doch nicht schlimmes dabei. Wir sind alle nur Menschen und es muss nicht unbedingt eine böse Absicht hinter solchen Aussagen (eigentlich hinter allen) stecken. Man kann doch auch einfach mal lustig sein statt jedes Wort auf die Goldwaage zu legen :smt026

ach gott!! dafür gibts in den französischen nachrichten bei passender gelegenheit einen coolen sauerkraut-gag.
außerdem wäre damit bewiesen, auch bei den öffentlich rechtlichen gibts hin und wieder einen richtig guten witz.
so humorlos ist die bande ja dann doch nicht. liebe franzosen, hab letztens zwei frösche überfahren, ich weiß, man spielt nicht mit dem essen, war auch ein versehen. :stuck_out_tongue:

Hoffentlich fangen die Froschfresser deshalb nicht wieder Krieg mit uns an. So wie vor 70 Jahren.

Och im schlimmsten Fall stehen sie in zwei Wochen vor Berlin und entmachten das Merkel… ^^ Schlimm dagegen wirds dann schon wenn man quergestreifte Pullover und ein schwarzes Beret aufm Kopf tragen muss und dann noch das Baguette zwischen die Arme geklemmt. ^^ Dazü nöch diesö Akzoönt und die falsche Schnurrbart… ^^

Hier mal ein netter “Deutschen-Witz”

http://www.colbertnation.com/the-colber … n-cupcakes
gegen 3:40