ZDF Mittagsmagazin und Internetmobbing

Am 4.11.2011 wurde im ZDF Mittagsmagazin ein Beitrag gezeigt welcher sich um Internet-mobbing bzw. die Folgen davon drehte. Dazu zeigte man eine Mutter deren dreizehnjähriger Sohn sich, nachdem man ihn über Facebook und Präparierte Seiten als schwul Dargestellt hat, das leben genommen hat. Das mag zwar schlimm sein, allerdings wurde dieser Fall vor einem knappen halben jahr schonmal benutzt um die Leute gegen das Internet aufzubringen worüber Fernsehkritik.tv auch berichtete (http://fernsehkritik.tv/folge-71/Start/#jump:2-848) und ich daher weis, dass der Junge schon vorher lange Zeit gemobt wurde und das Internetmobbing nur der letzte Impuls war. Damit wird wieder mal das Internet für alles verantwortlich gemacht anstatt wirklich die Leute aufzuklären.

Den Mittagsmagazin Beitrag könnt Ihr hier finden:


einfach auf 16:30 vorspulen.

Besagte Dame befindet sich derzeit auf Neverending Tour durch sämtliche TV-Formate unserer schönen Republik. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit kann man ihre Auftritte bei Anne Will vor zwei Wochen und in der Focus-TV Reportage (Sat.1) letzten Montag auf den Deckel schreiben.