Xavier Naidoo - Reichsbürger - ausgelagert aus Folge 161 kurz kommentiert

Ich dachte tendenziöse Berichterstattung wäre nur ein Phänomen bei der kommerziellen Mainstreamberichterstattung. Meine Partnerin und ich schauen sehr gerne FKTV sowie andere Magazine auf Massengeschmack, gerade weil sie so erfrischend authentisch, ideologisch unbelastet und klar sind.
Doch beim Bericht über X.Naidoo mussten wir wirklich 2mal schauen, ob wir nicht auf irgend ein Boulevard-Magazin gezappt hatten. Natürlich sind die „Reichsbürger“ eine verwirrte Truppe, vor allem ohne jegliche Legitimation, natürlich hat ein „Deutschland erwache“(oder ähnlich) T-Shirt ein Geschmäckle. Aber was sollte bitteschön dieser blöde Einspieler mit A.Hitler? Sind wir bei der heute-show? Völlig zu Recht wurde im Studio gebuht. Ich kann weder mit X.Naidoos Musik etwas anfangen, noch kenne ich den Mann persönlich. Aber offensichtlich macht sich der Herr Naidoo, der ja selbst einen Migrationshintergrund hat, über einige Dinge Gedanken. Über die Souveränität Deutschlands und einen Friedensvertrag (den es in dieser Form tatsächlich nicht gibt) und die nach wie vor anhaltende „Besetzung“ und Beeinflussung durch den großen Bruder sollten noch viel mehr Leute nachdenken. Dass man Deutschland in Sachen Souveränität nicht mit z.B. Frankreich vergleichen kann ist unübersehbar. Ich weiß nicht welche Schlüsse Herr Naidoo daraus zieht. Aber jemand, der Dinge in Frage stellt ist mir grundsätzlich erst einmal sympathisch. Ihn gleich in die rechtsradikale Ecke stellen zu wollen zeigt, dass es Denkverbote nicht nur in den Mainstreammedien gibt. Man darf halt hier in Deutschland über einige Dinge nicht reden, ohne sich in Gefahr zu bringen. Man ist dann gleich „rechts“. Dabei hatten Sie einen so guten Beitrag über die patriotische Band Freiwild gemacht, unvoreingenommen, neutral und investigativ. Warum bedienen Sie sich in Sachen X.Naidoo dann aus den dümmlichen Mainstreammedien? Schade, Herr Kreymeier, das war nix. Dennoch machen Ihre Formate Spaß und selbstverständlich werde ich mein Abo verlängern. Liebe, kritische Grüße von einem sonst zufriedenen Zuschauer

[QUOTE=Rokke;413761]über einige Dinge Gedanken. Über die Souveränität Deutschlands und einen Friedensvertrag (den es in dieser Form tatsächlich nicht gibt) und die nach wie vor anhaltende „Besetzung“ und Beeinflussung durch den großen Bruder sollten noch viel mehr Leute nachdenken. [/QUOTE]

Da Du ja ein Abo hast, einfach:
Folge 21: “Reichsbürger” Hoaxilla-TV vom 10. Juni 2015
anschauen.

[QUOTE=Rokke;413761]Mainstreamberichterstattung[/QUOTE].

Über die Souveränität Deutschlands und einen Friedensvertrag (den es in dieser Form tatsächlich nicht gibt) und die nach wie vor anhaltende „Besetzung“ und Beeinflussung durch den großen Bruder sollten noch viel mehr Leute nachdenken. Dass man Deutschland in Sachen Souveränität nicht mit z.B. Frankreich vergleichen kann ist unübersehbar.

Mainstreammedien?

guck mal da ein Reichsbürger

:smiley: OK, so schnell bin ich angeblich schon selber einer von denen, die ich kritisiere und nicht ernst nehmen kann? (Reichsbürger)
Ich wusste zwar dass das kommt, aber so schnell schon…

Ich habe keine Lust hier zu diskutieren, denn wie man sieht bin ich angeblich schon nach dem 2. Beitrag hier einer von denen Rechten da. :smiley:

„Mainstreammedien“ ist also das Codewort? Wieso schauen wohl viele H.Kreymeier?
Weil genau diese Medien kritisiert werden!

Egal, ich wollte nur meine Meinung sagen, Hr. Kreymeier kann drüber nachdenken oder auch nicht.
Ich finde ja 90% der Massengeschmack Sachen gut und habe Hochachtung vor der Tätigkeit von Holger Kreymeier!

Schönen Abend noch, Armes Deutschland

Muss man auch erst zusammenbringen - Die Reichsbürger scheiße finden, aber ihre Meinung trotzdem teilen :mrgreen:
Was meint Herr R. Okke denn, wenn er von den Mainstreammedien spricht? Was sind für Herrn R. Okke denn keine Mainstreammedien? Irgendwelche YouTube-Kanäle, Facebook-Newsgroups und Internetblogs, richtig?
Ist eigentlich “ich wollte ja nur meine Meinung sagen” das neue ‘Codewort’ für “wieso bezeichnet ihr mich als rechts, nur weil ich rechte Schlagwörter und rhetorische Mechanismen von Reichs-und Wutbürgern aufgreife”? Ist Herr R. Okke vielleicht nur ein kleiner Troll, angesichts der Tatsache dass er mit seinem ersten Beitrag gleich mit Reichsbürgerschmonz kommt? Fragen über Fragen…

Herzlichst
K. Irin

Was soll das denn jetzt hier?

Hurra, die Antifa-SA ist da?

Unfassbar diese Kommentare hier. ICH greife niemanden an, sondern schreibe eine Kritik, in der ich davor warne, jemanden SOFORT in die rechtsradikale Ecke zu stellen. X.Naidoo stellt etwas in Frage. Es kann sein dass er (noch) nicht die richtigen Antworten findet sondern irgendwelchen Idioten auf den Leim geht. DAS war die Aussage meines ersten Posts.

Und ICH WERDE aber SOFORT angegriffen. Soll das hier ne Diskussion sein?
Ein Troll bin ich also auch noch.

Ich, der mit dem braunen Zeug, AH, und dem ganzen faschistischen Mist NICHTS, aber auch gar nichts zu tun hat! Ich werde in die Nähe der “Reichsbürger” gerückt. Leute, lest Ihr auch, oder tobt ihr nur blind? Was hatte ich in meinem Text geschrieben über diese “Reichsbürger”

Da kannste echt nur noch mit dem Kopfschütteln was hier abgeht…
Sinnlos hier.

Hurra, die Antifa-SA ist da?

Damit hast du dich für jegliche Diskussion komplett disqualifiziert und dich als politisch sehr weit rechts außen geoutet. Glückwunsch

X.Naidoo stellt etwas in Frage.

Nein, er stellt etwas in Abrede und geht aktiv auf NPD und Reichsbürger zu. Lies den ganzen Thread

Ein Troll bin ich also auch noch.

Weiß ich nicht, aber die Sachlage legt’s nahe, oder?

Ich, der mit dem braunen Zeug, AH, und dem ganzen faschistischen Mist NICHTS, aber auch gar nichts zu tun hat! Ich werde in die Nähe der “Reichsbürger” gerückt. Leute, lest Ihr auch, oder tobt ihr nur blind? Was hatte ich in meinem Text geschrieben über diese “Reichsbürger”

Du rezitierst ihre Thesen und stimmst ihnen zu? :roll:

Da kannste echt nur noch mit dem Kopfschütteln was hier abgeht…

Wenn du lange genug schüttelst, merkst du vielleicht, dass du diese angeblichen “Angriffe” selbst provoziert hast

Nein, ich habe mich nicht als rechts außen geoutet, weils ich das nicht bin. Das könnte Dir so passen und passt in die übliche Schablone.
Ich wurde von Dir beleidigt, nachdem ich meine Meinung geäußert habe, ohne jemanden zu beleidigen!
Aber Deinen Zeilen nach besteht die Möglichkeit, dass DU intolerant und linksaußen sein könntest.

Merkst Du Kirin eigentlich nicht, wie brutal Du mich angehst?
Den “Feind” niedermachen, diskreditieren und mundtot machen, das ist genau die Diskussionskultur auf die ich keinen Bock habe.

[QUOTE=Rokke;413780]Nein, ich habe mich nicht als rechts außen geoutet, weils ich das nicht bin.[/QUOTE]
Das ist die übliche “Ich bin ja nicht rechts, aber…”-Rethorik.
Du findest die Reichsbürger zwar scheiße, aber verbreitest trotzdem ihre Thesen hier im Forum. Du bist ja nicht rechts, aber “wenn man sowas sagt wird man von den Linken und dem Meinungsmainstream gleich mundtot gemacht”. Bin ich gewohnt, ist üblich dass Du und die Deinen ein bisschen auf Märtyrer machen, sobald sie Kontra für ihre Meinung kriegen.

Ich wurde von Dir beleidigt

Wo denn? Zitiere das bitte. Wenn du dich wirklich beleidigt fühlst, melde meinen Beitrag. Ich habe dich allerdings nicht beleidigt, DU hingegen hast mich mit Hitlers SA verglichen. Merkst du was?

Aber Deinen Zeilen nach besteht die Möglichkeit, dass DU intolerant

Wieso, weil ich deine Meinung kritisiere, sowie du Holgers Meinung kritisierst?

Merkst Du Kirin eigentlich nicht, wie brutal Du mich angehst?

Nein. Du vergleichst mich mit den Nazis, aber ich gehe dich brutal an? :?

das ist genau die Diskussionskultur auf die ich keinen Bock habe.

Tschüss!!
[SPOILER][/SPOILER]

Ach Kirin, lass es uns einfach sein lassen.
Ich habs geahnt, dass genau das passiert. Antifa-SA ist keine persönliche Beleidigung gewesen, sondern einfach eine affektive Reaktion von mir. Eine vor Wut rasende, linksextrem faschistoide intolerante Gruppe, die selbst aber vorgeben, „gegen“ Nazis zu sein. Dabei wären die die ersten, die im Falle eines neuen Faschismus ganz vorne mitmischen würden. Solche Leute merken das aber selbst nicht.
Natürlich kann ich mir über Dich genauso kein Bild machen, wie Du über mich.

Wenn Du glaubst, dass nur die „Reichsbürger“ die These vertreten, dass Deutschland nicht wirklich souverän ist, bist Du nicht ausreichend informiert. Ich nehme an, dass Du noch relativ jung bist, was natürlich nicht schlimm ist :smiley:

In Deutschland ist es leider aufgrund unserer Geschichte so, dass alles was nicht eindeutig links ist, nur rechts sein kann.
Mehr als vom dümmlichen braunen Pack distanzieren kann ich nicht.
Das reicht aber oft nicht (mehr).
Die Lust am Nazisuchen ist in Deutschland so gewaltig…

Ich genieße weiterhin Holger Kreymeiers Programm. Tu es auch.

Schönen Abend

Eine vor Wut rasende, linksextrem faschistoide intolerante Gruppe

Weil man dich für deine Äußerungen kritisiert, ist man „vor Wut rasend, fachistoid und intolerant“ und muss mit den Nazis verglichen werden. Reiß dich mal zusammen. :roll:

Dabei wären die die ersten, die im Falle eines neuen Faschismus ganz vorne mitmischen würden.

Mit solchen Werturteilen wäre ich vorsichtig. Wenn man im realen Leben zu jemandem, ohne ihn zu kennen und ohne Anlass so etwas sagen würde, kriegt man relativ schnell eine physische Abreibung. Und das nicht ganz zu Unrecht.

Wenn Du glaubst, dass nur die „Reichsbürger“ die These vertreten, dass Deutschland nicht wirklich souverän ist, bist Du nicht ausreichend informiert.

Informiere mich. Erklär mir doch mal, woher du deine Informationen beziehst, wenn nicht von den Mainstreammedien. Äußere deine Meinung mal ausführlich, anstatt irgendwelche diffusen Andeutungen zu machen und Leute mit den Nazis zu vergleichen.

Ich nehme an, dass Du noch relativ jung bist, was natürlich nicht schlimm ist :smiley:

… und nichts daran ändern muss, dass ich eventuell im Recht bin und du nicht. Alter schützt vor Torheit nicht.

Mehr als vom dümmlichen braunen Pack distanzieren kann ich nicht.

Doch, aufhören ihr Vokabular und ihre Denkweise zu übernehmen.

Die Lust am Nazisuchen ist in Deutschland so gewaltig…

Vergleichst du deshalb mich und andere IN JEDEM POST mit den Nazis, Faschisten etc.? Was ist nur los mit dir? Kennst du das Gleichnis vom Balken im eigenen Auge?

Ich genieße weiterhin Holger Kreymeiers Programm.

Du meinst wohl H. Kreymeier?

Doitschland ist nicht souverän? Nur eine Marionette der Amis? Na zum Glück, dann kann ich meinen sehr sauren griechischen Bekannten Entwarnung geben: wir sind’s nicht, die euch fertig machen - die Amis sind schuld ! :voegsm:

@Kirin:

Achso, mich trotz meiner gegenteiligen Äußerungen trotzdem als Anhänger der „Reichsbürger“ zu diffamieren ist Kritik! Ahja.

Du willst mir doch jetzt nicht unterschwellig mit Prügel drohen? Nein. :smiley:

„Alter schütz vor Torheit nicht“ ist ein richtiger Satz von Dir. Läßt mich persönlich aber gerade kalt.

Es gibt hier im Forum einen User namens Danzig. Der ist auf gar keinen fall Links. Aber dennoch würde ihn niemand hier als Nazi bezeichnen.

Du dagegen nutzt nicht nur die gleiche Argumentation wie Reichsbürger “Deutschland ist nicht souverän. Es gibt keinen Friedensvertrag” um einen Mann zu verteidigen, der sich noch eindeutiger in diese ecke gestellt hat. Dazu kommen die Typischen Mahnwachen/Pegida ausdrücke wie Mainstreammedien und “Ich werde doch wohl noch meine Meinung sagen dürfen”

Es hilft halt nichts, wenn du dich von ihnen distanzierst und trotzdem ihre Meinung wiedergibst :lol:
Bitte, ich frage dich jetzt zum dritten Mal, du hetzt hier andauernd gegen die „Mainstreammedien“, erklär doch wo du dich informierst. Kriegst du diesmal eine Antwort gebacken oder gehst du wieder auf 90% meines Beitrags nicht ein und suchst stattdessen nach weiteren „Gründen“, um mich als Nazi zu beleidigen?

Du willst mir doch jetzt nicht unterschwellig mit Prügel drohen? Nein.

Nö, ich kenne dich nicht und bin nicht so der Mensch, der sich gerne prügelt - besonders nicht mit Leuten, denen es offensichtlich an sozialer und persönlicher Reife mangelt.
Ich sage nur, wenn du im realen Leben auch rumrennst und Leuten wie hier ohne jeglichen Anlass erklärst, dass sie bei einem „neuen Faschismus ganz vorne mit dabei“ wären und sie mit der SA vergleichst, kannst du deine Zähne bald an einer Hand abzählen :slight_smile: Also verhalte dich bitte am nächsten Stammtisch nicht so wie hier grade. Vor allem, wo man doch weiß dass da draußen die böse böse „Antifa-SA“ rumläuft und Dissidenten deportiert.

@icetwo
Nur weil ich “Jehova” äh “Mainstreammedien” sage bin ich ein Nazi? Willst Du das damit sagen?
Also doch ein Codewort.

Mann haltet Euch doch nicht so an diesen blöden “Reichsbürgern” fest.

…und seine Meinung darf man nicht sagen gelle?
Beispiel: Wenn die CSU eine These aufstellt und die NPD dabei applaudiert, weil es zufällig kongruent ist?
Dann besteht die CSU aus Nazis oder wie?

[QUOTE=Rokke;413787]Ich nehme an, dass Du noch relativ jung bist[/QUOTE]

Also Hitler ist auch älter als ich. Vielleicht hab ich ja doch unrecht und der war gar nicht so schlimm?

[post=413798]@Icetwo[/post]

Es gibt hier im Forum einen User namens Danzig. Der ist auf gar keinen fall Links. Aber dennoch würde ihn niemand hier als Nazi bezeichnen.

Wieso nicht?

[post=413803]@Rokke[/post]

Dein Recht auf freie Äußerung deiner Meinung immunisiert dich nicht gegen Kritik. Du kannst gerne jeglichen Scheiß behaupten, niemand hindert dich daran. Gleichzeitig jedoch darf dich jeder dafür kritisieren. Meinungsfreiheit halt. Klar soweit?

[QUOTE=Pummeluff;413813][post=413798]@Icetwo[/post]

Wieso nicht?
[/QUOTE]

Weil er sich einfach nicht so verhält. Er ist ein Konservativer, aber er verhält sich nun mal nicht wie ein Nazi oder PEGIDIST oder so

Näh, die Heute-Show wär witziger. Und gebuht hat doch nur eine Person die nicht damit einverstanden war, dass das “Nazi” aussagen gewesen sein können, weil der Herr eher “unweiss” war.