Wird MTV absichtlich runtergewirtschaftet?

also ich bin jetzt kein medienexperte aber es kann doch nicht sein das ein kult musiksender gleich auf ist mit öffentlichrechtlichen regional sendern wie swr oder dem mitteldeutschen rundfunk.

es ist natürlich kein wunder bei dem ganzen mist der da läuft und den etlichen spinnoffs durch die sich der mist reproduziert und noch langweiliger wird. von der nervtötenden werbung mal ganz zu schweigen.

aber warum ist das so? die manager bei mtv sind ja nicht bescheuert und wollen gewinn machen. trozdem haben sie anfang des jahres alle erfolgreichen formate die etwas mit fernsehn zu tuen haben (zb trl, mtv rock, mtv urban) stumpf aus dem programm genommen. selbst ein umbau vom musik zum unterhaltungsender macht bei dem überfüllten markt heutzutage keinen sinn mehr.

und warum gibt es keine chartshows mehr? früher war es standart sogar top 100 sendungen der billboardcharts zu bringen.
liegt es vieleicht daran das vieleicht rauskommen würde das teilweise ganz andere bands die charts anführen als die über die man ständig etwas hört?
beispiele:
Sængerkrieg (von der mittelalter rockgruppe in extremo)
DE: 1 – 26.05.2008 – 22 Wo.

oder in den früher immer als massstab geltenden usa wardie metal band disturbed mit ihrem album lange auf platz 1.

Wie sagte schon Linda Lovelace? “Follow the money!”

MTV und VIVA zeigen den ganzen Datingkrempel, weil es verschlumpft billig ist! Warum sollte Viacom Geld in die Hand nehmen und eigene Formate für die mickrigen nationalen Märkte in Europa produzieren, wenn man nahezu kostenfrei US-amerikanische Hedonisten- und Schwachmatensendungen von einem Schimpansen mit Langenscheid untertiteln lassen kann? Das kostet fast nix und versendet sich wie Atze! Hauptsache man zeigt 24 Stunden lang endkrass geil bunte Bilder. Was genau da über den Sender geht, ist total unwichtig.

Über Werbespots für SMS-Nacktscanner und die neueste “Feiern macht sexy”-DVD-Kollektion bleiben garantiert ein paar Dollar im Klingelbeutel von Viacom kleben. Betriebsrisiko: Gleich null!

Nach demselben Prinzip wird SAT.1 seit Jahren als televisionärer 1-Euro-Shop ins intellektuelle Nirvana gesendet. Risikoloses Programm, das garantierten Umsatz generiert statt innovativen Fernsehens, das prestigeträchtig, aber kostspielig ist.

Die andere Seite der Medaille ist, dass es kaum noch Musikvideos zum Senden gibt. In den 90ern ging es der Plattenindustrie so rosig, dass selbst für obskure Bands relativ aufwendige Clips produziert wurden. Die Kohle gibt heute keine Plattenfirma mehr aus. Auch hier gilt: Eine klemmige Null-Risiko-Strategie soll das Betriebsergebnis retten.

du hast recht aber clips von minnie bands werden immer noch produziert. und dank bezahlbarer videoeffekte und hd kammerassogar in einer qualität die sich mit dem mainstream messen kann und diese bands landen im gegensatz zum mainstream heutzutage eher an der oberen chartspitze.

es kommt mir manchmal so vor wie eine kranke verschwörung in der die medien einfach am konsum verhalten vorbei so zu tuen als wären ganz andere sachen gefragt nur um es sich nicht unbequem zu machen. aber das wäre total bescheuert -.-

und jugendkultur war doch bisher immer eine goldmiene. ich versteh beim besten willen nicht was sich da in den letzten jahren geändert haben soll. was da zb alles an rockfestivals läuft und an hiphop und rock merchandise überall sehe hat sich da nicht viel daran geändert. wie kommt man dazu aus so einem idiotensicheren geschäft auszusteigen und das ohnehin schon gegen 0 tendierende risiko zusammen mit dem gewinn zu schmälern.

ich hab eher das gefühl viakom will mtv bald als sichere anlage verkaufen Oo

So wie ich das sehe (also die paar Minuten, die ich mal reinzappe, weil das Programm keine humane Kreatur bis zu einer halben Stunde aushalten kann) - Der Großteil des Senders wird einfach nur noch von übernommenen Beiträgen und Shows des USA-Pendants dominiert.
Ist ja auch klar. Da bracht man sich nur billigste Kommentatoren (die Billigsten der Billigen) einkaufen, bzw. macht sich gar nicht erst die Mühe und schreibt einfach Untertitel (was ich als Gehörgang-freundlicher empfinden würde.).

Imho hat’s dieser Sender über die Jahre auch nicht besser verdient, genau wie Viva. Es ist an er Zeit, dass neue kleine Musiksender die Popularität übernehmen.
Meiner Meinung nach wären GoTV und imusic Sender, die man langsam mal ernst nehmen sollte.

e/ Obwohl diese kaum die Möglichkeiten haben, internationale Beiträge zu bringen.

MfG Forger

Naja, ich denke die Leute, die das MTV Programm machen, nennen das nicht Herunterwirtschaften, sondern möglichst viel Gewinn machen. Deswegen wird Müll produziert - leicht verdaulich und unterhaltsam für die Massen. Ich weiß gar nicht, wie viele meiner Klassenkameraden mittags MTV gucken und das total toll finden und super unterhaltsam. Trotz Jamba-Klingeltonwerbung! Die rufen noch an! Vorbei ist die Zeit der legendären MTV Unplugged Auftritte, wo Weltstars spielten… Schade.

es gibt wirklich menschen die das gut finden?

ich hab die letzten tage mal krankheitsbedingt reingeschaut. es ist krank. neben ein paar kelhaften höhepunkten: -wie zb das 5 männer einer frau in eine athemmaske rölpsen wärend sie diese auf hat bei fist of zen.
-american football gegen einen auf menschen abgerichteten hund bei next.

ist mir aufgefallen das eigentlich alles wiederholung ist.
es gibt von jedem format mehr fortsetzungen und spinnofs als folgen.

außerdem ist alles so furchtbar unrealistisch. meistens geht es nämlich darum das menschen sich ihre partner/beste freunde/gehilfen/gewinner/date dannach auswählen wieviele lächerliche contests sie gewinnen.

ich kann mir vorstellen das das ein oder 2 mal lustig ist aber irgentwann hat man den hals doch wohl voll. Oo

Ich denke mal das traditionelle Musikfernsehen wie es früher mal auf MTV lief, wird es nicht mehr im Fernsehen geben. Das Internet ist da einfach attraktiver. Wenn ich Musikvideos sehen will, gehe ich für gewöhnlich auf YouTube. Dort kann ich mir selbst aussuchen welche Musik ich hören will, habe keine Werbung etc.

MTV hätte mehr in Richtung Internet expandieren sollen, der Zug ist allerdings schon längst abgefahren und nun müssen sie sich wohl mit billigen Shows über Wasser halten.

Ich denke mal das traditionelle Musikfernsehen wie es früher mal auf MTV lief, wird es nicht mehr im Fernsehen geben.

Ich glaube das nicht, denn es gibt ein paar gute Musiksender im Fernsehen. Teilweise sogar im Free-TV u.a. Deluxe Music, iMusic1*.

Wenn Viacom kein Geld hat, um bei MTV anständige Clips zeigen zu können, warum verkaufen sie nicht wieder Viva?
Vor paar Jahren hat MTV doch Viva gekauft und hat dann sowas wie „MTV2“ daraus gemacht. :smt078

Bei dem Müll den MTV (und Co.) senden, da muss ja Viacom bald pleite sein und dann müssten bei den Sendern die Lichter ausgehen. Aber so lange das noch nicht passiert ist, heißt es :abschalten:

Das stimmt natürlich, aber ich denke dass diese Sender nicht die Reichweite haben und auch nie erreichen werden, die MTV mal hatte, als MTV tatsächlich noch sowas wie Musik gesendet hat. Es scheint jedenfalls profitabler zu sein Dating Show und den anderen Murks zu senden als Musikclips. Videoportale wie eben YouTube, haben meiner Meinung nach MTV einfach die Zielgruppe geklaut, sodass es sich eben nicht mehr rentiert ausschließlich Musik im Fernsehen zu senden.

Edit: Ausserdem glaube ich nicht das Musikclips und aus den USA stammende Shows sich so in Sachen Kosten unterscheiden. Nehmen wir mal an der Programmmanager bei MTV hat nur diese zweit Möglichkeiten. Die Reichweite für Musikclips nimmt stätig ab, da sich die Hörer/Zuschauer andere Quelle erschlossen haben wie z.B. das Internet.
Für mich erscheint es da eigentlich nur logisch dass sich MTV für den Blödsinn entscheidet

In anderen Laendern klappt doch Musikfernsehen auch. In Frankreich mit MCM, in den Niederlanden mit TMF, in Skandinavien mit TheVoice oder auch VIVA in Polen. Also von daher finde ich den Punkt mit dem ‘‘es rentiert sich nicht mehr’’ schwachsinnig. In meiner Klasse schalten sehr viele TMF mittags wegen der Musikclips ein oder auch wenn auf der Party zu Hause mal Musik laufen soll. Auch dann wird TMF fuer die HIntergrundmusik gespielt. Also liegt es nun an Viacom oder an den deutschen Jugendlichen die sich mit niveaulosen Fernsehen schneller zu frieden geben, als andere Jugendliche in Europa?!

Hmm… Ich glaube nicht, dass MTV absichtlich runtergewirtschaftet wird…
Außerdem, wenn man genau hinsieht ist MTV kein reiner Musiksender mer, wie es früher mal war.
Es wird durch die ganzen Sendungen, Date Sendungen blablabla total verhunzt und das nur, weil die Produzenten denken, dass die Quoten steigen. Naja, vielleicht gilt das öffentliche Interesse heutzutage auch mehr den Shows und dem anderen Humbug als der Musik…
Kommt es mir nur so vor, oder ist die Werbung auf MTV und VIVA wirklich länger und dümmer als auf anderen Sendern?

Bei VIVA und MTV passiert im Grunde das eigentliche, wie bei den öffentlich-rechtlichen Sendern. Denn die von uns allen vermisste Musik wurde ins Nachtprogramm verfrachtet. Bei VIVA bekommt man sogar den SMS-Guru hinzuspendiert.

Ich mag MTV auch nicht mehr. Ab und zu schaue ich da nur noch Nachts vorbei, wenn da mal wieder Musik läuft und VIVA schaue ich nur wegen American Dad und Drawn Together.

Bei VIVA und MTV passiert im Grunde das eigentliche, wie bei den öffentlich-rechtlichen Sendern. Denn die von uns allen vermisste Musik wurde ins Nachtprogramm verfrachtet. Bei VIVA bekommt man sogar den SMS-Guru hinzuspendiert.

Ich mag MTV auch nicht mehr. Ab und zu schaue ich da nur noch Nachts vorbei, wenn da mal wieder Musik läuft und VIVA schaue ich nur wegen American Dad und Drawn Together.

So verdient VIVA sein Geld, durch Musikclips alleine kommt nichts in die Kasse.
Bezieht man aber doofe Jugendliche mit ein, die gerne ihr Geld verschwenden, kreiert man „Get the Clip“ oder wie Du sagtest, den SMS Guru. Sehr niveaulos wie ich finde.
Ein Sender muss meiner Meinung nach nicht Music Televison heißen, wenn keine Musik gespielt wird, oder nur nachts…

Ich wollte den Thread mal hochholen, da jetzt etwas geschehen ist, das die Programmplanung von Mtv, Vh1 etc. wohl massiv verändern könnte.
http://www.focus.de/panorama/vermischte … 28425.html
Es ist natürlich extrem furchtbar, allerdings, so denke ich, wird diese Tat permanente Auswirkungen auf die Machart dieser Sendungen haben. Bisher sind zwei Fernsehsendungen dieser Art, die den Verdächtigen als Teilnehmer in allen Folgen haben, abgesetzt worden und die Sender und Produktionsfirmen wollen sich wehement von ihnen distanzieren.
Möglicherweise wird dieser Vorfall dazu führen, dass man sich die Teilnehmer und Laienschauspieler dieser Sendungen in Zukunft in anderen Kreisen sucht oder das Genre generell dadurch abstirbt.

Das glaubst du doch wohl slebst nicht.Die Show(s) bei denen er teilgenommen hat werden maximal nicht ausgestrahlt aber das wars dann auch schon.

Die Leiche des Täters wurde gefunden.Es war wohl Selbstmord.

ich finde, MTV kann man erst ab 20 Uhr anschaun. Da kommen dann Sachen wie Family Guy, Drawn Together oder Jackass (und Folgeserien, jaaa, die find ich gut, na und?). Aber dazu braucht man, das muss man zugeben, eigentlich keinen Musiksender, denn mit Musik hat das wenig bis nichts zu tun.
Ansonsten halt ich einfach die Werbung dazwischen nicht mehr aus. Nicht nur, dass die alle 5 Minuten kommt, nein, dann auch noch so penetrant und dämlich. Das halt ich echt nicht aus.
Das mit den gefälschten Charts weiß man ja schon länger. Outsider-Bands kommen einfach nicht zum Zug.
Was mich in letzter Zeit auch (negativ) vom Hocker gehaun hat, war dieses MTV home! Zwei vollkommen Schwachsinnige sitzen vor der Cam und reden die ganze Zeit nur Müll!

zum vorliegenden Fall: Is ja Wahnsinn. Naja, noch eine Bestätigung, dass dieser Dating-Lebenspartner-Casting-Schwachsinn nicht hinhaun kann.

Family Guy und Drawn Together laufen schon länger nicht mehr auf MTV sondern wurden auf VIVA und ComedyCentral aufgeteilt.

MTV Home ist wohl das beste was MTV seit einiger Zeit gebracht hat mag aber auch daran iegen,dass ich großer Fan von Klaas bin.

Wie meinst du das mit den gefälschten Charts?

MTV und VIVA kann man sich nur noch selten anschauen, ich zappe dort immer noch einmal durch und bleibe dann bei GOTV hängen. Das ist wenigstens ein Musiksender, dort wird wirklich gute Musik gesendet, nicht nur den Einheitsbrei der im Radio ständig läuft um irgendwelche Bands oder (noch schlimmer) kommenden Super- und Popstars zu promoten. Für die ältere Generation ist Deluxe zu empfehlen. (je. Montag 80er ) Wobei das Programm, wohl durch Geldmangel, sich auch häufig wiederholt.
Im internet kann ich sonst LAstFM.de euch ans Herz legen, schaut mal ´rein.

:smt004

Also ich hap mal gehört das MTV Deutschland von Amerikanichen MTV eine rüge bekommen hat, weil sie zu wenig dating show zeigen.
Is aber auch schon wieder zwei Jahre Her.
Abeer man kann den ganzen tag MTV schauen sagt ein kumpel von mir. Aber er spielt dabei Computer :mrgreen: