Wie würden Sie entscheiden (SWR)

ich hatte hier: http://forum.fernsehkritik.tv/showthread.php?13180-FK-tv-Sendeschluss&p=347999#post347999 schonmal vorgeschlagen die Sendung bei Sendeschluss zu behandeln, da kommt der SWR plötzlich auf die Idee das Format auszugraben.

Es ist natürlich nicht der Erste versuch, diese Art von Fernsehen, die im Gegensatz zur späteren Gerichtsshows tatsächlich sowohl einen Bildenden Charakter hatte, als auch über die teilweise Merkwürdige Gesinnung des Deutschen. Zdf Neo hatte eine Moderne Version im TV Lap 2013, die sehr interessant war. Eine Strafsache wurde hier aus unterschiedlichen Blickwinkeln gefilmt, und man konnte nie das ganze Bild sehen. Trotzdem gab es Vorverurteilungen. Nach dem ersten Film ruft man “Todesstrafe” und nach dem letzten Film ist die Person dann Freigesprochen, weil alles nicht so ist wie es schien.

Jetzt macht der SWR eine Sendung mit dem Namen: “Ihr Urteil bitte”

Die ersten berichte klingen recht interessant. Leider habe ich den Start gestern verpasst. Deswegen werde ich das jetzt nachholen
Die ersten Bilder die ich gesehen habe, könnten so auch in einem Tatort (ohne Schweiger) rein geschnitten werden.

http://swrmediathek.de/player.htm?show=79dad9a0-b500-11e3-aa0e-0026b975f2e6

----Aktualisiert—
Der Fall soll eigentlich im Südwesten spielen, aber da hängen Zeichen der Bayrischen Polizei an der Wand

[QUOTE=Icetwo;348336]
Der Fall soll eigentlich im Südwesten spielen, aber da hängen Zeichen der Bayrischen Polizei an der Wand[/QUOTE]

Vielleicht Schwaben (Südwest-Bayern)?

Das war ein Echter Fall aus Rheinland Pfalz (also dem SWR sende Gebiet) und die Polizisten hatten auch alle die richtige Uniform an. nur die Zeichen im Gebäude der Polizei waren Falsch.

Ich fand es allerdings interessant, das ich die gleichen Argumente hatte wie der Staatsanwalt

Danke für den Hinweis, die Sendung schau ich mir mal an.

Die Sendung basiert wohl weniger auf “Wie würden Sie entscheiden?” als auf “Der Richter in dir” mit Michel Friedmann (http://www.tagesspiegel.de/medien/interview-mit-michel-friedman-es-gibt-nicht-nur-eine-wahrheit/8690400.html).

Zumindest dass es zwei Filme gibt und man zunächst nur die halben Fakten erfährt sind genau nach diesem Strickmuster nur das es bei Friedmann im Stehen abgehandelt wurde.