Wie könnte man Fernsehen zugänglicher machen? Ein Vorschlag

Servus,

ich frage mich, ob es denn eine praktikable Lösung gäbe, Fernsehen zugänglicher zu machen. Es gibt ja inzwischen hunderte von Sendern und das meiste was läuft ist Schrott. Dann allerdings stellt man ein Jahr später fest, dass eigentlich an einer Stelle an der man nicht geschaut hat, was ganz tolles lief.

Die Idee wäre nun folgendes. Man erstellt ein System bei dem jeder Sendungen mit bestimmten “Tags” versehen kann, sowie nach diesen “Tags” suchen kann. Das ganze hinterlegt mit den EPG-Daten.

Was meint Ihr dazu, hättet ihr an solch einem System Interesse?

Servus,

ich frage mich, ob es denn eine praktikable Lösung gäbe, Fernsehen zugänglicher zu machen. Es gibt ja inzwischen hunderte von Sendern und das meiste was läuft ist Schrott. Dann allerdings stellt man ein Jahr später fest, dass eigentlich an einer Stelle an der man nicht geschaut hat, was ganz tolles lief.

Die Idee wäre nun folgendes. Man erstellt ein System bei dem jeder Sendungen mit bestimmten “Tags” versehen kann, sowie nach diesen “Tags” suchen kann. Das ganze hinterlegt mit den EPG-Daten.

Was meint Ihr dazu, hättet ihr an solch einem System Interesse?

Gibt es nicht solche ähnliche Versionen bei einigen Receivern? :smt017

TiVo z.B. funktioniert (mehr oder weniger) nach dem Prinzip.
In Deutschland gibt es IIRC Probleme mit dem Datenschutz, weshalb das Gerät hier nicht angeboten wird.

@Casandro: Keine schlechte Idee. Bei vom Benutzer vergebenen Tags sollte man dann aber einen Mechanismus einbauen, der den Tag erst dann fest mit dem Programm verknüpft, wenn X Benutzer unabhängig voneinander dieses Tag vergeben haben, um z.B. Schreibfehler und “Troll-Tags” auszufiltern.

Naja TiVO ist ein kommerzieller Dienst, der dann auch gleich speichert was man sieht.

Bei den Tags kann man ja zählen wie viele Leute Tag X vergeben haben, dadurch kann man das besser gewichten. Das ganze würde sowieso erst mal als geschlossene Benutzergruppe laufen. Dann gibts keine Probleme mit dem EPG.