Wider den tierischen Ernst / Karneval im TV

heute kommt wieder einmal eine der unlustigsten Sendungen im deutschen TV . 105 Minuten gepflegte Langeweile mit Leuten die so lustig sind wie ne Wurzelbehandlung beim Zahnarzt !
Die Sendung ist zwar ein Ur-Gestein im deutschen TV aber wenn man Deckenfarbe beim trocknen zusieht hat man letztendlich mehr davon.

komme zwar aus Köln hasse aber Karneval in jeglicher Form , vor allem im TV !!

PS : der diesjährige Preisträger ist übrigens “Mario Adorf” …tätä

Ach ja… die nervigste Zeit im deutschen TV fängt wieder an^^ (vor allem für jemanden, der wie ich nur ÖR-Sender empfangen kann darunter ARD,ZDF und leider -in diesem Fall- WDR). Naja ich werds überleben, und mit Glück bleibt nur eine Narbe zurück. :lol:

leider kommt die Verleihung im Ersten ( ARD 20:15 ) :roll:

Neulich lief im WDR eine sehenswerte Dokumentation über Karneval im Dritten Reich, in der aufgeräumt wurde mit der Lebenslüge der Jecken, dass man in der Braunen Zeit total unpolitisch gewesen sei. Der Film wird am 18. Februar im Ersten wiederholt:

http://www.daserste.de/doku/beitrag_dyn … eah~cm.asp

Kann ich nur wärmstens empfehlen!

Karneval ist auch in demokratischen Zeiten immer ein reaktionäres Frohsinnsdiktat gewesen. Vollkommen unlustig und verkrampft.
Besonders irritierend finde ich den Trend, dass in den letzten Jahren vermehrt protestantische Regionen den katholischen Plumpaquatsch kopieren. So belästigen uns mittlerweile auch Dritte Programme, die vor 15 Jahren noch unverdächtig des närrischen Treibens waren, mit “Karneval aus Braunschweig” (NDR) und “Fastnacht an der Unstrut” (MDR). :smt021

Das fürchterlichste Erlebnis meines Lebens war übrigens der Rosenmontag 2001. Da musste ich am Kölner Hauptbahnhof umsteigen. Seitdem leide ich unter einer posttraumatischen Belastungsstörung, wie man sie von Vietnam-Veteranen kennt. :smt022

Mir bekannt (siehe Hervorhebung). Aber der WDR ist neben dem Ersten und ZDF nunmal eine weitere Hochburg der gemeinsamen Verblödung. Umba umba Täterää.

„In diesem Fall“ bezieht sich darauf, dass ich den WDR sonst sehr schätze (Zimmer Frei, Dittsche etc.)

Hab ich gesehn :smt023 war wirklich gut. Man erfuhr z.B. dass die Funkenmariechen früher von Männern dargestellt wurden. Den Na*zis gefiel die angedeutete Homo-Erotik nicht, und so wurde die alte Tradition verboten und das Funkenmariechen durch eine Frau ersetzt. Nach dem Krieg wurde dies beibehalten.

*)Man Moderatoren, stellt doch mal den Filter ab, ist irgendwie schon ein bisschen ätzend :smt018

… Autsch! In dieser Umfrage findest Du noch weitere vom Karneval gebeutelte User.

Die TV-Unke entpuppt sich als Seelenheilerin? :mrgreen: