Werbebanner "Kinder in Gefahr"

Im Moment sehe ich auf der FKTV-Startseite ein Werbebanner der Aktion Kinder in Gefahr, die offenbar Anliegen initiiert wie ein Verbot der Zeitschrift Bravo, Verhinderung des Adoptionsrechts homosexueller Paare und Schutz der christlichen Symbole.
Das macht mich doch ziemlich stutzig. Ich schätze den Fernsehkritiker nicht unbedingt so ein, als würde er einer derartigen Organisation sonderlich nahestehen. Deswegen würde ich gerne wissen, wie es denn zu dieser Werbung kommen mag und ob er als Seitenbetreiber irgendeinen Einfluss darauf hat, welche Werbung eigentlich bei ihm geschaltet wird.

Edit: Das Banner war nicht auf der Startseite zu sehen sondern auf der Blogseite.

Ist das nicht eine Comedyseite? :mrgreen:

Könnte vielleicht sein dass die Werbung unterschiedlich eingeblendet wird, abhängig von den Cookies auf deinem System usw. Ich hab so einen Banner jedenfalls hier noch nie gesehen.

Also web of trust warnt mich direkt vor dieser Seite, ist schwer vorzustellen, dass das hier wirklich unterstützt wird :slight_smile:

Comedyseite?
Realsatire! :smiley:

Nach seinen Aussagen in den Postecken zu den christlichen Briefen kann ich mir schwer vorstellen, das der Kritiker diese Fundamentalistenseite wissentlich unterstützt.

Ich wüsste nicht, welche Cookies auf meinem System dieses Werbebanner zum Erscheinen angeregt haben sollten. Weder bin ich auf der Internetseite der Bravo unterwegs noch auf irgendwelchen religösen Seiten. :smt012