WDR beauftragt Geschäftspartner von Mercedes Benz mit “kritischer” Mercedes Benz-Doku

Hallo,

erst einmal ein Link:
http://www.kanzleikompa.de/2013/12/03/wdr-beauftragt-geschaeftspartner-von-mercedes-benz-mit-kritischem-mercedes-benz-doku/

Mercedes hat mal in Argentinien Schindluder getrieben, Betriebsräte verschleppen lassen und co.
Gaby Weber befasst sich schon lange mit dem Thema und hat auch einen Dokumentarfilm gemacht. Den wollten die ÖR zu dem Thema nicht und haben lieber einen Mercedes-Partner den Film drehen lassen. Ich finde dieses Thema nicht uninteressant, weil es doch ein recht großer Eklat bei einem so wichtigen Thema ist.

Hoffe den Vorschlag gibts noch nicht

MfG

Das Buch von Gaby Weber war sehr interessant.
Wer wissen will, was darin ungefähr vorkommt: http://alternativlos.org/26/

Habe die Doku nicht gesehen, aber laut ihr ist sie ein Witz. Ich frage mich, was diese Geldverschwendung soll, eine miese Doku einzukaufen, wenn Weber ihre eigene angeboten hat und diese von den Öffis abgelehnt wurde, die jedoch weit aus brisanteres Material beinhaltet.
Ein Schelm wer da an Lobbyismus denkt…