Was ist schlimmer: Dass es Pocher gibt, oder...

…das der Junge Erfolg hat? Ist unsere Gesellschaft wirklich so tief gesunken, das Holzhammerclowns wie Pocher mit einfacher Provokation auf Zeltfetenniveau Quote erzielen und gut leben können?

Denke ich an Deutschland in der Nacht…

Natürlich ist das Schlimme an ihm, dass er Erfolg hat. Würde er einfach nur rumalbern und keiner würde ihn beachten wärs mir doch egal. Davon gibts tausende. Aber dass er mit dem was jeder dritte kann soweit kommt ist das wirklich schlimme an ihm.

Nein, sondern das er Geld damit verdient.

also ich mag zwar pocher auch nicht, aber dazu muss ich sagen, dass doch eigentlich in jedem menschen ein bisschen affinität zum holzhammerhumor steckt… selbst bei den erwachsensten erwachsenen kommt die beim 4. bier spätestens heraus. Mit dieser Art Humor beginnen wir als Kind und das behalten wir unterbewusst auch immer weiter. Dass mit zunehmendem Alter viele durch zunehmende Bildung andere Unterhaltung bevorzugen, heißt ja nicht, dass das jeder tut. Der Großteil der Bevöllkerung hat eben keine Lust auf anspruchsvollen Humor, wo sie nachdenken müssen, oder politische Satire, wo sie sich die Hälfte der Zeit schlecht fühlen, weil sie nicht wissen, wovon der Comedian redet.
Mich wundert nicht, dass der Pocher so weit gekommen ist, genauso wenig wie mich wundert, warum manche gern Faschings- und Karnevalssendungen (bereits in FK-TV thematisiert) mögen.

Seine ganz besondere Art von Humor, andere Leute einfach nur schlechtzureden und verbal niederzuknüppeln, kotzt mich auch an! :smt013

Aber angeblich wechselt er doch jetzt zu Sat.1 und bekommt eine eigene Show. Vielleicht erledigt sich die Sache ja bald von alleine…?

-Catboy

Pocher ist genau meine Art Humor

Ich find den genial :wink: ebsonders natürlich wenn er mit dem guten Herrn Schmidt noch herumalbert.
Sein ‚Battle‘ mit Sammy Deluxe (War der das?) einfach genial.
Rent a Poher - ebenso genial.

Ist mir jedenfalls lieber als Stromberg - denn Stromberg ist nun wirklich in keinster Weise lustig - es sei denn, man hat nicht unter einem solchen Chef gearbeitet (meiner hiess Kurtz :wink: - und Stromberg ist eine 1:1 kopie von dem)

Also man darf feststellen.
Was für den einen Gold ist für den anderen Abfall.
Hurra

Was ist schlimmer:Das es Pocher gibt,oder das er noch zu den wenigen intelligenten im TV gehört?

Oliver Pocher ist einer der wenigen im dt. Fernsehen, der sich nichts sagen lässt und genau weiß wie der Hase läuft. Jedenfalls kenne ich nur wenige Comedians in Deutschland die in Interviews und Fernsehshows so viel gehaltvolles von sich geben. Klar, seine Art ist oft brachial und die Wortwahl vielleicht nicht immer niveauvoll, aber 1. ist er schlagfertig wie kaum ein anderer (jaja, manchmal ist er auch klein mit Hut, geschenkt), 2. ist er durchaus in der Lage andere intelligent zu kritisieren und zu parodieren (nein, nicht Podolski, sondern z.B. JBK, Dieter Hallervorden, Martin Semmelrogge, u.v.m.) und 3. kann er auch sehr gut über sich selbst lachen. Das alles macht ihn für mich zu einem der besten und vor allem lustigsten Komiker.

…1. ist er schlagfertig wie kaum ein anderer (jaja, manchmal ist er auch klein mit Hut, geschenkt), 2. ist er durchaus in der Lage andere intelligent zu kritisieren und zu parodieren (nein, nicht Podolski, sondern z.B. JBK, Dieter Hallervorden, Martin Semmelrogge, u.v.m.) und 3. kann er auch sehr gut über sich selbst lachen. Das alles macht ihn für mich zu einem der besten und vor allem lustigsten Komiker.

Beipflicht…
Pocher hatte ja teilweise tatsächlich ziemlichen “Unter - Der - Gürtellinie - Humor”, was auch nicht mein Fall ist.
Ich finde jedoch das er seit Schmidt & Pocher besser geworden ist.
Senationell die Mario Barth Parodie - Tränen gelacht!

Ich persönlich finde das der Herr Pocher zwischenzeitlich nicht nur amüsant ist, sondern auch ziemlich geistreiche Kommentare drauf hat. Der Besuch gestern bei Doppelpass hat zum Teil gezeigt das der durchaus eine sympathische und auch intelligente Ader hat. Das dumme ist nur das seine Krawallcomedy manchmal so dermassen stumpf wirkt das man das oft und gerne mal vergisst. Der springt zwischen Scheisse und Gut so oft hin und her das ich echt nicht sagen kann ob ich den wirklich mag oder nicht. Das ändert sich auch nicht so schnell, mal sehen ob der irgendwann mal vom Blödelonkel zum echten Moderator mutiert wie z.B. Stefan Raab.

Es ist wie mit der Musik.
Es gibt 2 Arten:

Einmal den kommerziellen Mist,
und
Gute und intelligente Comedy.

Das war immer so und wird immer so sein. Heutzutage gibt es wirklich gute, moderne Künstler, sowohl in der Musik, als auch in der Unterhaltungsbranche. Aber gleichzeitig erfreuen uns Kollegen wie Oliver Pocher oder “Cindy aus Marzaan” uns mit ihrem Primitiv-Humor, den jeder versteht, aber irgendwie immer auf die Kosten Dritter geht.

Traurigerweise dominiert meist die kommerzieller-Mist-Fraktion. Gutes und Komplexes ist dem Mainstream (Und ich bin der Meinung, auf den kommt es an) zu hoch.

Loriot? Uncool! Oliver Pocher ist angesagt.

Ein Herr Pocher hätte mit Nichtbeachtung keinen Erfolg.
Aber es gibt eine Zielgruppe, die sich seine Auftritte antut. So what?

Nein schlimmer als, dass es ihn gibt, ist dass er dämnächst bei DSDS als Gastkandidat auftreten wird.
http://www.dwdl.de/article/story_20521,00.html
Außerdem wird er bei “Alarm für Cobra 11” zu sehen sein.
Oliver Pocher fängt ja erst im Herbst bei Sat1 an und wird in der Zwischenzeit noch bei RTL auftreten.

“Cindy aus Marzaan”

Nun ja, besser erstmal über die Schreibweise informieren, nicht wahr?!
Ich mag Pochers Humor sehr. Und natürlich ist das immer Geschmackssache. Die Pocher-Rubrik in FK-TV finde ich ziemlich dämlich.

Lol, erst immer Witze über DSDS machen und sich jetz als Gastbeitrag bei DSDS aufdrängen. Obwohl ich Marco Schreyl hasse, hat er zum ersten mal was interressantes gesagt. Er hat Oliver Pocher drauf angesprochen, warum er bei DSDS mitmachen will, da er DSDS doch bestimmt voll scheisse und öde findet. Der Pocher hat danach voll rumgeeiert und geschleimt, lol. Voll armselig, der hat das Geld für den Auftritt echt nötig.

Naja der Pocher ist nicht schlimmer als die anderen B-Promis auch er ist im moment nur sehr relevant.
Der Typ ist auch nicht dumm er weiss ganz genau was er macht obwohl ich ihm selber auch nicht zugetraut hätte das er es schafft eine Million bei Wer wird Millionär zu machen.

Hat jemand gestern zufällig die ganze Show von ihm gesehen?
Ich hab nämlich nur manchmal reingeschaut, aber anscheinend immer dann waren die Witze sehr flach und wurden teilweise lange vorbereitet ohne witzig zu sein.
Besonders schien mir das Puplikum nie wirklich herzhaft zu lachen wie man das von z.B. Mario Barth kennt (auch wenn den nicht mag) es war immer nur ein sehr verhaltenes, teilweise schon Mitleidslachen.
Seine Witzlosigkeit hat Pocher denn auch noch versucht mit zalhreichen Gästen zum überspielen (Gästeliste: Bushido, Günther Jauch, Johannes B. Kerner, Cindy aus Marzahn, Uri Gellar, Arthur Abraham und Matze Knop).
Anscheinen schafft er es nicht alleine komisch zu sein. Was man als Comedien aber erwarten dürfte.

Also Rent a Pocher hat ich immer gerne geguckt. Was er aber in letzter Zeit so im TV macht hab ich nicht mitverfolgt. Das hier war noch geil:

Hat jemand gestern zufällig die ganze Show von ihm gesehen?
Ich hab nämlich nur manchmal reingeschaut, aber anscheinend immer dann waren die Witze sehr flach und wurden teilweise lange vorbereitet ohne witzig zu sein.
Besonders schien mir das Puplikum nie wirklich herzhaft zu lachen wie man das von z.B. Mario Barth kennt (auch wenn den nicht mag) es war immer nur ein sehr verhaltenes, teilweise schon Mitleidslachen.
Seine Witzlosigkeit hat Pocher denn auch noch versucht mit zalhreichen Gästen zum überspielen (Gästeliste: Bushido, Günther Jauch, Johannes B. Kerner, Cindy aus Marzahn, Uri Gellar, Arthur Abraham und Matze Knop).
Anscheinen schafft er es nicht alleine komisch zu sein. Was man als Comedien aber erwarten dürfte.

Du scheinst ja wirklich nur 1 oder 2 mal reingeschaltet zu haben denn die Witze waren sehr gut und kamen auch sehr gut an.Und von den genannten Gästen waren die meisten noch gar nicht da.

Ich habe es größtenteils gesehen und muss sagen es war wirklich enttäuschend. Ich finde Pocher ist einfach ein grottenschlechter Stand-up-Comedian, denn er hat null Timing und muss permanent schon vor der Pointe über seine eigenen Witze lachen. Zudem waren die meisten Witze wirklich sehr flach (es gab aber auch einige gute). Als dann Bushido auf die Bühne kam und von der Menge auch noch gefeiert wurde habe ich allerdings endgültig den Glauben an die Menschheit verloren und musste auf Galileo Mistery umschalten :wink: