Was ist denn mit dem Dieter los...

…ist der denn echt verdammt dazu, peinliche Spots für die Bahn zu drehen?

Ist zwar schon länger im Umlauf, aber bisschen was zum lachen muss drin sein:
http://www.horizont.net/kreation/tv/pag … -2402.html

Ich finde ja den Becel-Spot auch krass, aber am schlimmsten ist der Wurst-Spot:
[video]http://www.youtube.com/watch?v=QYzh-LzCjVw[/video]
“Mann, ist DAS ne Wurst!” :smt011

Er steht eben auf gut gebräunt und knackig xD
Der mann ist echt armselig…
Aber er scheint das Geld echt zu brauchen, des währe doch ne neue Kategorie, “Bohlen pleite - Geld muss her”^^

Der macht sowieso für alles und jeden Werbung, dabei frag ich mich wie man als Firma so einen überhaupt als Werbefigur einspringen lassen kann. Mir wäre es mehr als peinlich und ich würde es als Rufschädigung empfinden, wenn der Kerl für meine Firma Werbung machen würde…

Dieter Bohlen finde ich als Menschen sowieso absolut widerlich, denn er besitzt zu allem Überfluss auch noch die Dreistigkeit sich alles kostenlos bereitstellen zu lassen. Habe erst etztens mitgekriegt, dass er einer Versicherung durch seine Managerin mitteilen ließ, dass er davon ausgeht kostenlos versichert zu werden. Sich also auch noch alles kostenlos holen zu wollen, obwohl man genug Geld hätte es zu bezahlen finde ich absolut daneben.

Na dann weisst du ja warum er so reich ist, nicht?
Ich finde daran nichts verwerflich wenn man wie Dagobert sein Geld beisammen hält.
Nur weil du es nicht kannst, heisst es ja nun nicht dass es böse ist.
Er kann davon ausgehen dass er halt für lau versichert wird.
Nimmt die Versicherung das an - ihr Pech. Es ist halt schlicht teil des Lohns/der Gage, und gehört zur Verhandlung.
Oder gehst du nun zu deinem Arbeitgeber hin und sagst

“Ich arbeite hier so gern weil ich deine Gesellschaft so mag”?

Nein, du willst deinen Lohn, und wenn dein Arbeitgeber halt händler Xy ist, dann willst du über den auch mal günstig was beziehen können. Jedenfalls ist das in meinem Teil des Landes so üblich, dass die Dienste des Arbeitgebers für Mitarbeiter günstiger zu erwerben sind.
Nichts anderes ist es bei Dieter.

Ich versteh nicht wie man sich jetzt so echauffieren kann - krkrk

Ich rieche Neid in rauen Mengen

Es geht auch nicht darum, dass er den Leuten sympathisch ist oder nicht, es geht darum, dass er bekannt ist. In der Werbung heißts ja nicht umsonst, es wäre egal, ob du positive Werbung oder negative Werbung machst, was zählt ist, dass dein Produkt Bekannheit erreicht und leicht erinnerbar ist. Was zählt ist die Aktivierung. Drum gibts auch so viele Firmen, die total nervige Werbung machen oder dämliche Slogans oder Titelmusik bringen, keiner kauft dein Produkt mehr, weil du nen besonders kreativen oder besonders witzigen oder schlagfertigen Spot bringst, man kauft, weil man es kennt! Und die besonders nervigen sind eben auch besonders gut erinnerbar.
Ein Beispiel:
Wenn der Kunde im Supermarkt vor der Wursttheke steht und da liegen zwei Packungen Würstchen, völlig identischer Inhalt, gleicher Preis, eine ist der Bruzzler, die andere hat keine Marke oder eine völlig unbekannte. Welche nimmt er dann? richtig, den Bruzzler. Nicht, weil er sich denkt, ich mag Dieter Bohlen, die muss ich haben, sondern weil er sich denkt, die kennt jeder, die verkaufen viel, wird schon was dran sein.

Aber abgesehen davon… der Bohlen is sowas von peinlich. Dabei hat er in seinem ganzen Leben noch nix geleistet.

Aber abgesehen davon… der Bohlen is sowas von peinlich. Dabei hat er in seinem ganzen Leben noch nix geleistet.

Das kann man so nicht sagen. Man mag ja seine Musik nicht mögen, aber als Produzent hat er schon was drauf, und das seit Jahrzehnten.
Dass er peinlich ist, hat damit aber nichts zu tun.

Ich mag den Herrn Bohlen auch nicht. Aber, er nutzt halt seine Populärität und hat von der Brutzler-Firma und der Bahn ein Angebot gekriegt. Wobei ich letzteres eigentlich unlogisch finde, ein Typ, der vielleicht 1-mal in 5 Jahren mit der Bahn fährt, macht Werbung für die.

Ich mag den Herrn Bohlen auch nicht. Aber, er nutzt halt seine Populärität und hat von der Brutzler-Firma und der Bahn ein Angebot gekriegt. Wobei ich letzteres eigentlich unlogisch finde, ein Typ, der vielleicht 1-mal in 5 Jahren mit der Bahn fährt, macht Werbung für die.

Das ist halt Werbung, er frisst die Brutzler bestimmt auch nicht.

Bohlen ist in der Werbung so “glaubwürdig” wie dieser Herr hier :mrgreen:

[video]http://www.youtube.com/watch?v=S8yAIfLZE6I[/video]

[quote]Aber abgesehen davon… der Bohlen is sowas von peinlich. Dabei hat er in seinem ganzen Leben noch nix geleistet.

Das kann man so nicht sagen. Man mag ja seine Musik nicht mögen, aber als Produzent hat er schon was drauf, und das seit Jahrzehnten.
Dass er peinlich ist, hat damit aber nichts zu tun.[/quote]

Muss ich widersprechen. Er hat nie selbst produziert. Er hat immer produzieren lassen. Frag mal einen Frank Farian, dann wirst du sehen, dass Dieter Bohlen von Musik genauso wenig versteht wie du und ich. Er kennt die Leute, die alles für Bohlen machen.

und ich möchte noch weitergehen und behaupten das der gute Dieter noch “NIE” einen Ton “Live” von sich gegeben hat ! weder Gesanglich noch Instrumental ! Bei Milli Vanilli hat man so einen Aufstand gemacht und beim Dieter ??

Für Geld macht der anscheinend alles!
Ich persönlich hasse ihn. Der kann überhaupt nix und hält sich trotzdem für den besten.

Gestern sah ich ihn in irgendeiner Versicherungswerbung…

Für welche Firmen macht er nochmal alles Werbung?

Für welche Firmen macht er nochmal alles Werbung?

Zur Zeit nur für “Becel” und “Bruzzler”. Er hat auch mal ne gewisse Zeit für sein Parfüm Werbung gemacht.

Gestern sah ich ihn in irgendeiner Versicherungswerbung…

Die einzigen Promis die Werbung für eine Versicherung machen und die mir bekannt sind, sind Anke Engelke (Hannover Dingsbums) und Boris Becker (DAS). Andere Promis die Werbung für diese Sparte machen, kenne ich jetzt nicht.

Und die Bahn.

da freut man sich weniger von Frau Pooth zu sehen und dann geht der Dieter einem auf die Nüsse ! fehlt nur noch das der Milski irgendwann im Webeclip auftaucht :roll:

da freut man sich weniger von Frau Pooth zu sehen und dann geht der Dieter einem auf die Nüsse ! fehlt nur noch das der Milski irgendwann im Webeclip auftaucht :roll:

Oder Naddel für Zahnersatz oder für Alkohol. :totlach

da freut man sich weniger von Frau Pooth zu sehen und dann geht der Dieter einem auf die Nüsse ! fehlt nur noch das der Milski irgendwann im Webeclip auftaucht :roll:

Der Milski währ doch super für ein großes Bankunternehmen geeignet :smiley:

Hallo an Alle,

Zur Zeit nur für “Becel” und “Bruzzler”. Er hat auch mal ne gewisse Zeit für sein Parfüm Werbung gemacht.
Und die Bahn.

Zu dem Thema wollte ich noch was loswerden.
Findet Ihr das nicht auch irgendwie pervers?

D. machter Werbung für Grillwürstchen… gut soweit klar… man zappt und sieht ihn über seinen Cholsterinspiegel jammern… ist das nicht Zielgrupenorientierte Werbung par eczellence?
Die Männer denken “Boah… jetzt ne Wurst…” und die Frauen daneben “wenn der so weiter macht liegt er bald im Grab… besser ich kauf Magarine”.

Die Bahnwerbung is auch krass wenn man bedenkt, dass sich ein Normalo-Mensch so ein Ticket, selbst für kurze Strecken bei den Preisen, eher spart denn die haben wirklich “nichts zu verschenken”.
Vonwegen Glaubwürdigkeit is der Dieter jetz entgültig bei mir unten durch… das der sich nich schämt… oder wenigstens mal Gedanken macht, über das was er da an Werbeverträgen unterschreibt.

so das musste noch raus…

mfg Jerod