Urheberrecht der Tatort -Folgen

Hallo und liebe Grüße aus Niedersachsen.
Ich schreibe hier ,weil ich nicht weiß ,an wen ich mich in dieser Angelegenheit wenden soll ,oder wer mir darauf eine Antwort geben kann.
Vielleicht,bei unseren schwammigen Gesetzen gibt es ja auch keine.
Ich schaue mir ältere und auch neuere Tatort folgen im Internet ,speziell auf YouTube an.
Nun ist ein Kanal von jemandem gelöscht worden,wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung.(ist speziell bei Tatort-folgen nicht der erste Kanal ,welcher gelöscht wurde.(die Bayern sind da wohl ziemlich stramm.)
Er hatte alte Tatort-folgen mit Manfred Krug online gestellt.
Aber wie kann das sein ,da ja ich mit meiner GEZ Gebühr mit Eigentümer,der von meinen gebühren herstellten Sendungen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens bin.
Impliziert ja schon der Name(öffentlich.)
Nach meinem Verständnis ist eine im öffentlich rechtlichen fernsehen hergestellte Sendung,
öffentliches Gut und muss jedem zugänglich sein.(egal welche Art von Sendung)
Wie kann es da sein ,das ein Nutzer dieser Sendungen ,der sie zum Beispiel auf YouTube wieder der Allgemeinheit zugänglich macht,eine Urheberrechtsverletzung begeht?
Mich würde interessieren ,wie hier die Rechtslage ist,da man ja alte Folgen ,auch anderer Sendungen,
nicht mehr abrufen kann.
Liegen diese Schätze, früherer Zeiten (und davon gibt es ja viele) verstaubt in irgendwelchen Kellern von -Parteien ,die ja die Intendanten stellen,oder müssten diese Inhalte nicht, da sie allgemein Gut sind,jedem zugänglich gemacht werden dürfen.
Bezahlt habe ich ja schon dafür.
Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg…
PS; ich habe auch schon überlegt ,an ARD und ZDF direkt zu schreiben und um eine Antwort zu bitten,aber eine ehrliche Antwort von diesen Leuten erwarte ich nicht.(Parteifilz und Interessenkonflikte)

Ich gebe dir Recht - und genauso habe ich ja auch kürzlich in einem Blogtext argumentiert: http://fernsehkritik.tv/blog/2011/04/gr … s-bezahlt/

Aber rein juristisch ist die Lage leider eine andere…