Unser Geld für Oslo

Und jetzt auch wieder ein 18 jähriges Liebchen, dass dann wie angewurzelt dastehen wird und einfach nur niedlich aussieht. Das kann doch nix werden.

Das letze 18jährige Liebchen hat den ESC für D gewonnen :smt017

Die hat nur aus einem Grund gewonnen, Sie sieht megasüß und unschuldig aus für ihr Alter. Jeny für ihr Alter reifer erwachsener und ist halt auch größer. Die Hormone haben sich gegen das eigentliche Ziel der Sendung durchgesetzt. Vielleicht schafft sie es ja auch Europa mit ihrer süßheit den Kopf zu verdrehen, denn das ist ihr eigentliches Argument lol. Satellit geht soooo. Vondaher muss sies mit einem unwiderstehlichem Aussehen im Mai schuakeln.

Ich sehe eh wos hinläuft.

Aber mal ehrlich, Deutschland könnte mit dem geilsten Song kommen, Der Osten hat ne autohassstellugn gegen Deutschland, selbst die Türkei deren hälfte wir hier gut versorgen lässt nix rüberpulvern.

Deutschland dient nur zum Geld liefern für die Veranstaltung.

Könnte man denn beim Entscheid einfach die Länder nicht nennen, für die die Kandidaten [-]singen[/-] antreten?

Deine Idee in Ehren, aber im Zeitalter des Internets wird man das wohl nicht mehr geheimhalten können… :roll:

-Catboy

ohne pro7s machenschaften zu beschönigen hätte man aber auch das finale mit nur einem voting bedienen können, bei dem der jenige der beiden mit den meisten stimmen mit dem song, der von den dreien am meisten bekommen hat, einfach gewinnen lässt. ich fand die show trotzdem sehr unterhaltsam, leider hat lena dabei aber den falschen song bekommen, das hätte man auch anders lösen können

Und jetzt auch wieder ein 18 jähriges Liebchen, dass dann wie angewurzelt dastehen wird und einfach nur niedlich aussieht. Das kann doch nix werden.

Hast du die Sendungen gesehen?

Das ist bei Lena gerade nicht der Fall!

An alle die meinen, Deutschland hätte wegen vermeintlicher “Punkteschieberei” zwischen Nachbarländern keine Chance: Euch ist schon klar, dass es seit letztem Jahr eine Jury-Wertung gibt, die 50% des Endergebnisses ausmacht?!

Hat man auch grade letztes Jahr gemerkt, als Norwegen gewonnen hat. Liegt nicht im Osten und hat als Nachbarn nur Finnland und Schweden. Hier zählte einfach größtenteils die Musik, was auch der Grund war, warum eine absolute Freakshow (=> Lordi …) ausblieb, da sowas bei der Jury gnadenlos durchgefallen wäre.

Wobei der Typ weißrussischstämmig ist, was wieder die Punkteschiebereitheorie unterstützten könnte.

nun ich finde den song an sich ok…

sollte nicht letzter werden. ich verfolge den ESC regelmäßig da er in meinem land einen hohenstellenwert genießt. und auch dort ist durchgesickert wer für deutschland antritt und wurde nicht so negativ aufgenommen wie die letzten beiden jahre

zur auswahlshow an sich kann ich nicht viel sagen da ich diese nicht schauen konnte. bin einfach mal gespannt was sich ergibt für lena…

Beitrag zusammenlegen

An alle die meinen, Deutschland hätte wegen vermeintlicher „Punkteschieberei“ zwischen Nachbarländern keine Chance: Euch ist schon klar, dass es seit letztem Jahr eine Jury-Wertung gibt, die 50% des Endergebnisses ausmacht?!

Hat man auch grade letztes Jahr gemerkt, als Norwegen gewonnen hat. Liegt nicht im Osten und hat als Nachbarn nur Finnland und Schweden. Hier zählte einfach größtenteils die Musik, was auch der Grund war, warum eine absolute Freakshow (=> Lordi …) ausblieb, da sowas bei der Jury gnadenlos durchgefallen wäre.

das mit der jury stimmt. aber viel beeinflusst hats nicht. jedes land sucht seine jury aus. und dann ist klardas die länder im balkan eben wie das publikum das anruft eben diese art von musik bevorzugt und eben mag. klar entscheiden sie neutral…aber der geschmack ist eben so verteilt…kroaten mögen musik vom balkan genauso wie montenegro serbien und bosnien…diese kriegen dann so oder so ihre pkt. diese sache mit der jury bringt nur das dann vielleicht mal zufällig jemand reinrutscht der vom publikum aus nicht reingekommen wäre.

der norweger hätte auch ohne die jury gewonnen da sein lied sehr lange bekannt war. und schon ein hit bevor er angetreten ist…es war in praktisch jedem ESC land zu hören gewesen und sein auftreten war klasse…in fast ganz europa wird der song heute noch gespielt ob als remix oder original!

der norweger hätte auch ohne die jury gewonnen da sein lied sehr lange bekannt war. und schon ein hit bevor er angetreten ist…es war in praktisch jedem ESC land zu hören gewesen und sein auftreten war klasse…in fast ganz europa wird der song heute noch gespielt ob als remix oder original!

Genau das könnte Lena auch dieses Jahr zum Vorteil werden. Ihr Song hat innerhalb weniger Stunden sämtliche Rekorde gebrochen, hat nicht nur in Deutschland, sondern auch in Schweiz & Österreich einen Blitzstart in die Charts eingelegt. Ich denke bis zum ESC kann man auch „Satellite“ durchaus als Hit bezeichnen.

Naja, wie Miime es schon im anderen Thread schrieb: Abwarten und Tee trinken. Es ist mMn nicht vorhersehbar, wie es letztlich beim ESC für uns ausgehen wird.

blöd ist nur österreich nimmt nich teil also da gibts keine pkt

aber so generell ist der titel solide. denke nicht das sie siegen wird aber noch hab ihc nicht alle titel gehört.

ich denke aber das diesmal auch aus deutscher sicht interessant sein könnte sich den contest anzuschauen…zwar versteh ich die beschwerden der großen das sie regelmäßig doof abschneiden…

aber hey england hats vorgemacht letztes jahr das auch solche länder erfolgreich abschneiden können. es ist nicht nur pures hin und her schieben. es ist eben nur schwerer das ein lied aus den “kritischen” ländern eben woanders ankommt…

ich kann jetz aus der sicht vom balkan schreiben. klar das die lieder aus unserer gegend höher gewertet werden wiel man sie gern hört

aber norwegen war eben ien lied das ein guter mix war. modern und einheimischer musik. die violine auch sehr beliebt bei uns…und eben in skandinavien…

Ich hab mich auch sehr für Lena gefreut, auch wenn sie im FInale etwas hinter ihren zuvorigen Leistungen zurück blieb. Dass Jennifer Braun das Finale erreicht hat, war wohl mehr ein Betriebsunfall. Es hat mich jedenfalls ziemlich geärgert, dass Christian Durstewitz ausgeschieden ist und mein Interesse an dieser Sendung sofort spürbar nachgelassen.
Allzuviel erwarten kann man in Oslo von Deutscher Seite sicherlich nicht, aber viel schlechter kann es auch nicht mehr werden, von daher kann Lena eigentlich nur “gewinnen”, ein Top10-Platz wäre sensationell.

An den Votings habe ich mich allerdings nicht beteiligt, da ich nach wie vor Zweifel habe, dass das alles korrekt, fair und demokratisch abläuft. Die Doppelabzocke im Halbfinale war übrigens nix neues, so lief es bereits bei SSDSGPS und SSDSDSSWEMUG…, dort jedoch jeweils im Finale, lief ja alles bei Pro7! Komischer Zufall eigentlich, dass man es grade JETZT anders rum macht, wo das FInale bei der ARD lief. :smt017

Schade, dass hier wieder mal nach Sympathie und nicht nach musikalischer Qualität entschieden wurde. Sicher, sie passt mit dem Stil ihrer Musik sehr in den momentanen Mainstream-Geschmack, und ist ein süßes, fröhliches Mädchen, aber gesanglich und technisch hat sie sich bei einigen Songs einfach übernommen. Und auch Satelite ist wieder so ein Song, der den Gesang nicht wirklich herausfordert (weil ja mehr Sprechtext als Gesang), was ihrer untrainierten Stimme zugute kommt. Aber sicher nicht der Platzierung Deutschlands im Bewerb.

Für wen hättest Du denn votiert???

Das ist beim Eurovision Song Contest natürlich genauso - erst wenn alle Songs durch sind, werden die Telefonnummern eingeblendet!

War das nicht ab dieses Jahr so, dass sofort angerufen werden kann?
Wikipedia stimmt mir jedenfalls zu :smiley:
http://de.wikipedia.org/wiki/Eurovision … ng_ab_2010

Das ist beim Eurovision Song Contest natürlich genauso - erst wenn alle Songs durch sind, werden die Telefonnummern eingeblendet!

Ab diesem Jahr kann man schon ab der 1. Minute anrufen. Wurde so vom Eurovision Commitee entschieden :slight_smile: