Und das Prangere ich an!

Ich prangere die Uni Potsdam an, die zu “§$%§”$% war, mir eine gültige TAN Liste mitzugeben.
Heute morgen, Am Neuen Palais (Fahrzeit: 1h pro Strecke):
"Ja, sie können die alte TAN Liste von früher benutzen, die ist noch gültig"
Heute mittag zu Hause am PC:
“TAN ungültig” (das ging mit allen auf der Liste so…)
Prüfungsamt, Telefon (ich war überrascht, das um 11:50 Uhr noch jemand als Telefon ging):
“Nein, die ist nicht mehr gültig, da brauchen Sie eine neue Liste. Dazu müssen Sie aber vorbeikommen…”

:smt013 :smt013 :smt013 :smt013

Dann prangere ich meinen Zeitungszusteller an, der es nicht geschafft hat, meine ab heute abonnierte Zeitung zu liefern:
Hotline: "Oh, da hat der Zusteller wohl vergessen, seine Liste zu aktualisieren"
Na wunderbar. Der Typ hat nichts weiter zu tun, als Zeitungen anhand einer Liste in Briefkästen zu legen…WAS IST DARAN SO SCHWER???

Meine Güte…ich geh ins Bett.

auch heute wird wieder der postbote angeprangert. hatte er doch wieder kein packet fuer mich dabei.
what the fu**??!! :smt013 :smt013

:smt005 wat habt ihr alle probleme mit der Post? Ich könnt mich aufregen weil ich jeden Tag ein verdammtes Paket bekomme und dabei bestell ich nich ma wat :smt005

Ich Prangere hiermit den Systemadmin meiner Software an, der mein WaWi Programm viel zu umständlich programmiert hat grml

Ahhh…der Zeitungszusteller…

Heute gabs ne Zeitung. Die wurde aber in einen falschen Briefkasten gesteckt…was ist eigentlich daran so schwer, eine Zeitung zuzustellen…das muss den Typen geistig überfordern… :smt013

Ahhh…der Zeitungszusteller…

Heute gabs ne Zeitung. Die wurde aber in einen falschen Briefkasten gesteckt…was ist eigentlich daran so schwer, eine Zeitung zuzustellen…das muss den Typen geistig überfordern… :smt013

Herrlich, was habt ihr denn für geistige Bremser als Post-Paket-Zeitungszusteller :smiley: ?

Ich prangere die Deutsche Telekom an. Vorabinformationen gibts hier: http://dragonique.blog.de/2010/09/13/gar-essen-kotzen-moechte-9369562/
Wir haben nun einen Beschwerdebrief und einen Kündigungsbrief entsprechend der Kündigungsfrist geschrieben.
Gestern erhielten wir dann einen Brief, dass wir nicht per Brief kündigen könnten und persönlich vorbei kommen müssten. Niemand ging auf unsere Beschwerde ein, der Brief dazu wurde glatt ignoriert. Dass wir den Anschluss gar nicht wollten, wurde auch ignoriert.
Isch krieg die Krise! Was ist so schwer daran, einen Internetanschluss zu kündigen, den man nicht will?!

Ich prangere die Deutsche Telekom an. Vorabinformationen gibts hier: http://dragonique.blog.de/2010/09/13/gar-essen-kotzen-moechte-9369562/
Wir haben nun einen Beschwerdebrief und einen Kündigungsbrief entsprechend der Kündigungsfrist geschrieben.
Gestern erhielten wir dann einen Brief, dass wir nicht per Brief kündigen könnten und persönlich vorbei kommen müssten. Niemand ging auf unsere Beschwerde ein, der Brief dazu wurde glatt ignoriert. Dass wir den Anschluss gar nicht wollten, wurde auch ignoriert.
Isch krieg die Krise! Was ist so schwer daran, einen Internetanschluss zu kündigen, den man nicht will?!

schick mir ne pm mit deinen Daten ich erledige das für dich. Arbeite bei der Telekom (Filialleiter) :smt023

:smt023 Vitamin B is die halbe miete im leben :wink:

postbote. auch heute bist du wieder faellig. hab mein packet immer noch nicht :evil:
und wenn ich dran denke, was da alles drin ist kommen mir die traenen.
wenn ich mir dazu jetzt noch vorstelle, ein anderer hat es aus versehen gekriegt… :smt027 menno!

:smt023 Vitamin B is die halbe miete im leben :wink:

So schaut’s aus :smiley: ihr und eure Postboten :smiley:

Ich prangere den Heini an, der es immer noch nicht geschafft hat, mir meine über den Amazon-Marktplatz bestellte DVD zu schicken! :smt011

Ich stell mich mal glatt selber an den Pranger.

Hab mir gestern abend eine Pizza in den Ofen geschoben und bin eingeschlafen. Danach bildete sich ne Rauchwand in meiner Bude und ich wäre fast erstickt. :smt011

Ich prangere die Deutsche Telekom an. Vorabinformationen gibts hier: http://dragonique.blog.de/2010/09/13/gar-essen-kotzen-moechte-9369562/

Das ist übel, und bei dem Laden nicht unüblich.

Wir haben nun einen Beschwerdebrief und einen Kündigungsbrief entsprechend der Kündigungsfrist geschrieben.

Das ist aber eigentlich der falsche Weg, denn ihr habt nix bestellt, keinen Vertrag geschlossen, und müsst demnach nichts (und könnt es eigentlich auch gar nicht) kündigen. Den angeblich zustandegekommenen Vertrag muss die Telekom beweisen. Das wird sie nicht können. Leider ist dieser Weg sicher langwieriger, und wie in Deinem Fall, wo der Anschluss erstmal weg ist, i.d.R. auch nicht so viel Zeit vorhanden, man möchte ja schnell wieder einen Anschluss haben.

Gestern erhielten wir dann einen Brief, dass wir nicht per Brief kündigen könnten und persönlich vorbei kommen müssten.

Kein Vetrag - keine Kündigung, wie geschrieben (alles meine Meinung/mein Wissen!). Aber in solchen Fällen persönlich in so einem T-Punkt-Laden vorbeizukommen ist tatsächlich keine schlechte Idee. Da hat man jemanden gegenüber der auch was machen kann, und der kann auch nicht einfach auflegen, und wenn nötig, mit durchhaltevermögen, kann man dann auch längere Zeit das dort zu klären versuchen. Ist jedenfalls was ganz anderes als am Telefon - oder noch schlechter schriftlich, was sich ja ewig hinziehen kann.

Was ist so schwer daran, einen Internetanschluss zu kündigen, den man nicht will?!

Für T (wenn sie will) gar nix, für Dich schon :frowning:
Du hast aber das Problem, den alten Anschluss wiederzubekommen, bzw. die alte Tel.Nr. Wenn die nicht so wichtig ist, dann gehts natürlich auch mit einem neuen Vetrag.

Also, erstmal ist das nicht lustig, besonders wenn man das brauchen sollte um selbstverständliches durchzusetzen. Dann: „schick mir ne pm mit deinen Daten“, ich hab zwar keinen Grund zu glauben, dass „Klartext“ kein Filialleiter ist, aber auch keinen, dass er es ist. Muss aber jeder selbst wissen, wem er persönliche Daten überlässt.

Ah doch, zumindest ein Indiz für den Filialleiter bei T, seine Beschreibung: „manchmal etwas wirr“ :mrgreen:

Ich prangere den Verfall dieses Forums an.

Die ursprüngliche Thematik, eben die Kritik am Fernsehen und an dessen Auftrag der Bildung und qualitativen Haltung wird immer mehr von Threads übertüncht, die eher in ein Gamer- oder Kiddieforum gehören. Wenn ich mir Threads durchlese, in denen nach Spiel-, Hör- oder Freizeitgewohnheiten gefragt wird, dann frage ich mich, warum diese noch aktiv sind.

Die Ersteller und Poster wären bei “knuddles” besser aufgehoben.

Es ist augenfällig, das einige Poster, die man früher gerne gelesen hat, immer mehr verschwinden und sich immer mehr Leute registrieren, deren einziger Lebenszweck offensichtlich nur in der Absonderung unwichtiger und intellektuell untergeordneter Beiträge existiert.

Ich prangere den Diskussionsstil einiger an.

Es ist manchmal mühselig, sich durch die “äusserst kreative Grammatik” einiger Poster zu lesen und am Ende doch mit der Frage konfrontiert zu sein: “Was, bitte, will er eigentlich aussagen?” Es gibt einen Thread zum Thema “Sprachniveau in Fernsehkritik.tv”; der TE hätte dieses Forum mit einbeziehen sollen.

Und bitte, kommt mir jetzt nicht mit “Legasthenie” oder sonst etwas ähnlichem. Jeder hat die Möglichkeit, seine Threads vor dem Absenden nochmal durchzulesen. Und das können auch Legastheniker.

Um Leviathan noch mal aufzugreifen prangere ich insbesondere die Existenz der Bereiche “Das Leben” und “Politik und Gesellschaft” in diesem Forum an. Ich hasse das pseudointellektuelle Geschwafel in endlos langen Texten über Religion etc. Es dient zu nichts anderem als zur Selbstbeweihräucherung der Schreiber und der Unterstreichung ihrer ach so coolen Meinung. Das hat mit Fernsehkritik nichts zu tun und ist nur heisse Luft. Schade um das Forum, es stirbt an nichtssagender Vielfalt anstatt sich auf seine Stärken zu besinnen…

Der Bereich “Politik und Gesellschaft” ist allerdings durchaus fernsehabhängig, denn genau diese Bereiche beeinflussen das Fernsehen, bzw. werden von ihm beeinflusst.

Allerdings gilt das nicht für alle dort gepostete Themen, insoweit hast Du Recht. :mrgreen:

ich haette heut eigentlich nichts und niemanden zum anprangern gehabt. welch glueck fuer den postmann das heut sonntag ist… :mrgreen:

nun prangere ich die leute in foren an, die sich in threads zu wort melden, nur um ihren unmut ueber diesen kund zu tun. :smt019

selbst im rottweiler-, ipod-, oder irlandforum gibt es small talk, politikecken und bereiche, in denen es nicht ums (grund)thema geht. wer da nicht mitmischen will, soll sich eben in diesen nicht zu wort melden, aber die anderen machen lassen.

wer das gefuehl hat, ein forum ‘verkommt’ mit solch ‘zwischenmenschlich’-threads,
der sollte sich an den forumbetreiber wenden statt user, die ja so ein forum am leben erhalten und mit posten ein gewisses mass an forumaktivitaet erzeugen, anzuprangern.

(…)und bitte, kommt mir jetzt nicht mit “Legasthenie” oder sonst etwas ähnlichem. Jeder hat die Möglichkeit, seine Threads vor dem Absenden nochmal durchzulesen. Und das können auch Legastheniker.

und der sieht seine fehler beim drueberlesen, oder wie? :smt021

Der Thread heisst: “Ich prangere an!” und nicht “Ich darf nur anprangern, was andren genehm erscheint”.

Die Leute die hier “smalltalken” so wie Du das ausdrückst tun hier in der Regel auch nichts anderes und, so ist meine Meinung, ist dies der falsche Platz. Und Deine Kritik an meiner Kritik über das Korrekturlesen ist eher niedlich. Ich könnte Dir hier Namen von Usern nennen, die unter Legasthenie leiden, die es sich aber nicht anmerken lassen. Ein Legastheniker verwechselt Buchstaben und ganze Wörter im ersten Schreiben, ihm fallen die Fehler beim Drüberlesen sehr wohl auf.

Also, erstmal ist das nicht lustig, besonders wenn man das brauchen sollte um selbstverständliches durchzusetzen. Dann: „schick mir ne pm mit deinen Daten“, ich hab zwar keinen Grund zu glauben, dass „Klartext“ kein Filialleiter ist, aber auch keinen, dass er es ist. Muss aber jeder selbst wissen, wem er persönliche Daten überlässt.

Ah doch, zumindest ein Indiz für den Filialleiter bei T, seine Beschreibung: „manchmal etwas wirr“ :mrgreen:

Deine Anmerkung, ist durchaus berechtigt, das steht ausser Frage. Und ich wollte lediglich meine Hilfe anbieten mehr nicht. Wie du schon geschrieben hast, ist es jedem selbst überlassen, ob er seine Daten Preis gibt. Sie hat aber nicht sehr emfpindliche Daten freigegeben, sodass, selbst wenn ich wollte damit nicht viel anfangen kann.

Jedoch kannst du gern vorbei kommen um dich davon zu Übzeugen das ich es bin.

Media Center Berlin 2
Alt-Rudow 72-74
12355 Berlin

Da findest du ein Shop in Shop System mit Fix Foto, nebenan ist Drospa und Reichelt. Freu mich auf deinen Besuch, kannst ja direkt ein I-Phone mitnehmen :wink:

Zum Thema Grammatik!

Einigen Usern (ich schliesse mich da keinesfalls aus) ist es schlichtweg, völlig Banane ob die Grammatik PERFEKT ist oder nicht! Es geht hier nicht darum Germanistik zu studieren, sondern man möchte sich gerne Unterhalten. Ich versuche so gut wie es mir Möglich ist, dass in Ordnung zu bringen. Aber oft erkenne auch icht nicht, was genau jetzt falsch sein könnte an meiner Grammatik. Ich habe ehrlich gestanden auch keine Lust, erst einen Duden auszupacken und alles zu überprüfen bevor ich den Post absende.

Edit

Und bitte, kommt mir jetzt nicht mit „Legasthenie“ oder sonst etwas ähnlichem. Jeder hat die Möglichkeit, seine Threads vor dem Absenden nochmal durchzulesen. Und das können auch Legastheniker.

Dir ist aber schon bewusst was „Legasthenie“ ist oder? Es heißt nicht umsonst Lese-Rechtschreib-Schwäche (kurz LRS), d. h. so viel wie „Die haben massive Probleme, die Sprache schriftlich wiederzugeben!“ Was sagt uns das? Das Sie es nicht zwangsweise können was du behauptest. Nämlich Ihren Post der Richtigkeithalber abändern.

Der Thread heisst: “Ich prangere an!” und nicht “Ich darf nur anprangern, was andren genehm erscheint”.

is ja auch ok… hab mit keiner silbe erwaehnt, dass das keiner darf. ich habe nur suggeriert was leute, denen threads wie dieser auf den keks gehen, tun koennten. :smt008

Ein Legastheniker verwechselt Buchstaben und ganze Wörter im ersten Schreiben, ihm fallen die Fehler beim Drüberlesen sehr wohl auf.

ok - ich bin kein logopaede oder wer immer in dem bereich zustaendig ist. auch war ich persoenlich im deutschunterricht desoefteren mal kreide holen statt dem stoff zu folgen - soll heissen, ich kenn meine defizite (auch wenn von mir vlt. nicht die rede war)

ich stimme deinem absatz diesbezueglich auch zu.
streckenweise ist das lesen mancher posts wirklich anstrengend. besonders wenn nichts auf buchstabendreher gegeben wird. nach dem motto ‘die werden schon wissen was ich meine’ .
bei einigen beitraegen koennte man meinen, den tastaturen der verfasser wurden punkt und komma entnommen.

bei einigen beitraegen koennte man meinen, den tastaturen der verfasser wurden punkt und komma entnommen.

Und die Hochstelltaste anscheinend auch!

Das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen. :mrgreen: