Umfrage: Welcher Film mit Michael Douglas?

In Pantoffel-TV 79 am 9. Dezember werden wir uns mit Film-Legende Kirk Douglas ein bisschen beschäftigen, da dieser genau an dem Tag 100 Jahre alt wird (ja, er lebt tatsächlich noch).

Passend dazu ist unser Zuschauerwunschfilm daher ein Film mit seinem Sohn Michael Douglas.

Vorschläge zu sammeln wäre diesmal unsinnig, daher startet die Umfrage direkt mit allen relevanten Filmen, die Michael Douglas gedreht hat. Frühwerke, in denen er einmal durchs Bild rannte, habe ich weggelassen.

Diese Umfrage läuft bis Mittwochnacht. Sollte ein Film klar herausstechen, nehmen wir den. Sollten mehrere knapp beieinander liegen, gibt es dann noch eine finale Umfrage. Jeder hat eine Stimme.

Verstehe ich nicht. Warum denn kein Film mit Kirk? Ich kriege auch keine Geschenke, wenn meine Mutter Geburtstag hat.

Weil wir Kirks Filme selber durchnehmen - jeder in der Runde bringt einen Lieblingsfilm von Kirk mit.

Da scheint sich ja jetzt schon ein Favorit abzuzeichnen. Aber mal abwarten :slight_smile:

Ist “Wall Street” und “Wall Street: Geld schläft nicht” der selbe Film?
Hatten wir “Ant-Man” schon in PTV oder nur in der Kinoecke?

[QUOTE=nix;479553]Ist “Wall Street” und “Wall Street: Geld schläft nicht” der selbe Film?[/QUOTE]

Nein.

Hatten wir “Ant-Man” schon in PTV oder nur in der Kinoecke?

Ja, auch Liberace haben wir schon mal besprochen. Ich hab sie trotzdem mal alle drin gelassen.

[QUOTE=Fernsehkritiker;479538]Weil wir Kirks Filme selber durchnehmen - jeder in der Runde bringt einen Lieblingsfilm von Kirk mit.[/QUOTE]

Dann will mal schwer hoffen, dass [I]Ace In the Hole[/I] von Billy Wilder dabei ist! 8)

Ich nehme an, dass Eure Wunschfilme zu Kirk Douglas schon feststehen, weshalb man auch den Favoriten des Forums ohne Eure Wunschfilme nehmen können. Ich hätte z.B. für Spartacus oder 20000 Meilen unter dem Meer gestimmt.

@ hollaender:

Keine Sorge, die sind so mainstream-langweilig, die kommen bestimmt dran.

Die vier Burner mit Kirk sind Ace In the Hole, Paths of Glory, The Vikings und Lonely Are the Brave

Mit dem letzten verbindet mich meine Darstellung des Kleinkriminellen Lee in unserem Uni-Filmprojekt zu Sam Shepard’s [I]True West[/I]. Gänsehaut!

[I][SPOILER]LEE: I haven’t seen a good Western since Lonely Are the Brave. You remember that movie?
SAUL: No, I’m afraid I–
LEE: Kirk Douglas. Helluva movie. You remember that movie, Austin?
AUSTIN: Yes.
LEE: (to SAUL) The man dies for the love of a horse.
SAUL: Is that right.
LEE: Yeah. Ya’ hear the horse screamin’ at the end of it. Rain’s comin’ down. Horse is screamin’. Then there’s a shot. BLAM! Just a single shot like that. Then nothin’ but the sound of rain. And Kirk Douglas is ridin’ in the ambulance. Ridin’ away from the scene of the accident. And when he hears that shot he knows that his horse has died. He knows. And you see his eyes. And his eyes die. Right inside his face. And then his eyes close. And you know that he’s died too. You know that Kirk Douglas has died from the death of his horse. [/SPOILER][/I]

Bei der ersten Leseprobe sagte ich: "He dies FROM the love of his horse."
Großer Lacher. Good times …

[QUOTE=Greggy;479599]
Keine Sorge, die sind so mainstream-langweilig, die kommen bestimmt dran.

Die vier Burner mit Kirk sind Ace In the Hole, Paths of Glory, The Vikings und Lonely Are the Brave

[/QUOTE]

Wir haben sowohl aus der langweiligen Mainstram- als auch aus Deiner Burner-Kategorie was dabei. 8)

Auch das Meisterwerk :ugly “Kaktus-Jack?”

Gruß
Christian

oO

Man kann jetzt schon sagen: es gibt bei den Abstimmern eine leichte Vorliebe für “The Game” :ugly #captainobvious

Ganz klar “Falling down” 8)

Vor allem, weil es bis dato keine vernünftige Veröffentlichung gibt.

“Falling Down” ist imo sein bester Film, kurz danach"The Game".

Falling Down ist deswegen gut, weil er mehrere Ebenen hat - Psychodrama, Sozialkritik und Medienkritik. Es passiert nicht sehr viel, der Film ist ein Schlauch, aber wie bei “The Chase” mit Charly Sheen gibts ne gehörige Portion Medienschelte.

Ich hatte zwar “Basic Instinct” genommen, aber mit “The Game” könnte ich auch sehr gut leben.
Leider aber ist es ein Film, der nur beim ersten mal Ansehen richtig Spaß macht.

Ja, ich denke, da bedarf es keiner finalen Umfrage! Es ist eindeutig “The Game” - danke fürs Mitmachen!