Udo Walz hat zu allem was zu sagen

Hallo liebes Team,
der gute Udo Walz hat ja zu allem eine Meinung und bekommt von diversen Sendern (hauptsächlich rtl, vox & co., wie es aussieht) immer wieder Gelegenheit, die von sich zu geben. Das ist ja bis zu einem gewissen Punkt noch zu ertragen. Aber gestern hat der Gute ein Statement zum Tod von Knut abgegeben. Er ist anscheinend der Meinung, dass er als “Promifriseur” auch zum “Promi” Knut was zu sagen hat. Er faselte rum, als ginge es um Barbara Becker. Die Äußerungen waren so schräg, dass sich Zoologen und Veterinäre sicher auf dem Boden gekugelt haben vor Lachen. Würde mich freuen, wenn ihr den mal näher beleuchtet.
LG, Christina

Man sollte auch bedenken, wie so ein Unsinn zustande kommt. Da geht Udo Walz auf irgendwo eine Promiparty, alleine schon um für sich Werbung zu machen und dann hält ständig jemand ein Mic vor den Kopf, mit irgendeiner dummen Frage. Natürlich könnte jetzt Udo Walz sagen, dass ist mir zu dumm, allerdings sollte es er sich nicht mit der Presse verscherzen.

Es gibt ja schon mal den einen oder anderen Promi, den das zu blöd wird, der wird aber dann gleich mal in der nächsten Sendung als arrogantes Arsch verwurstet.

Ich habe auch zu allem was zu sagen. So entstand dieser Beitrag.

Vielleicht war Knut Stammgast in Udos Laden und hat sich von ihm alle 14 Tage den Petz-Pelz frisieren lassen. Unter guten Freunden darf man ja wohl ein paar Kondolenzsätze in die Kamera sprechen. Todesengel Walz treibt das schlechte Gewissen, denn Knut ist nicht sein erster Kunde, der vorzeitig aus dem Leben schied. Auch Ulrike Meinhof, der der Udo einst auf der Flucht die Matte plissierte, hat die Begegnung mit dem Starcoiffeur nicht lange überlebt.

Eine andere Erklärung hat hurz schon geliefert: Udo ist ein kamerageiler Phrasenautomat, der für eine handvoll Medienpräsenz den RTL-Schergen zu jedem Schwachfugthema ein uninteressantes Nullcontent-Statement ins Mikro blubbern kann, damit die ihre Promimagazine gefüllt bekommen. Das übliche Geben und Nehmen im Boulevardbiotop.
Exclusiv war sich neulich auch nicht zu blöd, Annemarie Eilfeldts Meinung zu Berlusconis Bunga-Bunga-Parties einzuholen. :ugly

nicht vergessen, wir leben in einer Zeit in der Frisöre,Köche & Co wichtiger sind als Politiker…