THQ arbeitet an Warhammer 40000 MMO

Mit den Worten: Wir wollen Blizzard wachrütteln" stellte THQ-Vizepräsident Danny Bilson Warhammer 40000 Dark Millenium Onilne vor. Voraussichtliche veröffentlichung ist ersten Quatal 2013, und es ist nicht bekannt ob es ein F2P MMORPG wird. Es soll von Warhammer Online und EA Mystic unabhängiges sein.
[video]http://www.youtube.com/watch?v=Zt5e2OX9FUk&feature=related[/video]

PS: Mal schauen ob diese Ergäzige Ziel, Blizzard wach zurütteln wirklich erreicht wird.

ok… “Blizzard wachrütteln” Inwiefern muss man das verstehen?

Edit: “Einige Leute dachten ‘Wow, haben wir zu viel gezeigt?’ Ich glaube nicht. Ich wollte Blizzard ein wenig wachrütteln und das alles zeigen, weil es hier einiges an Dingen gibt, die sie tun müssen, um die Dinge zu tun, die wir hier tun.” - Danny Bilson

War der gesamte Zitat und mit an gucken des Videos wird es ein bißchen klarer.
Mal sehen wie das wird.
Wenn sie wirklich WoW übertreffen wollen, müssen sie das genauso verständlich
und nachvollziehbar für jeden machen und das heißt man müsste irgendwo auf
komplexität verzichten, wodurch das Spiel durchaus genaus langweilig, wie
WoW werden würde :<
Ach und nicht zu vergessen, man müsste aus allen anderen MMOs die es gibt/gab
klauen, in einen Pot werfen und dann noch eine Suchtspirale einbauen, wie sie
in D2 existiert.
So gesehen klingt es ja einfach WoW zu schlagen :ugly
man muss nur Innovativ sein, was jeden überzeugt :ugly

Wahrscheinlich muss man das gar nicht, Blizzard wird sich wohl erst mit ihrem eigenen neuen MMO ernsthafte Konkurrenz schaffen. :wink:

Dieses ständige Thema “WoW-Killer” ist so nervig und überflüssig. Ich habe bis vor kurzem 4 Jahre WoW gespielt und da sind immerwieder neue MMO’s aufgetaucht wo es dann z.b.vom Hersteller ungefähr hieß: “So, wow wird jetzt ernsthaft Konkurrenz bekommen” und im Endeffekt sind die meisten nach 1-2 Monaten wieder abgesprungen weil die neuen MMO’s im Regelfall viel zu früh auf den Markt geworfen werden oder allgemein nicht so der Renner sind. Ich war z.b.beim Release von Hellgate: London dabei, bin aber nach nem Monat wieder zu WoW zurück. Inzwischen wurde Hellgate wohl an einen Aiatischen Publisher oder so verkauft der das Spiel komplett umgekrempelt und dem östlichen Markt angepasst hat, habe nie wieder was davon gehört. Age of Conan hatte ich auch ausprobiert, an sich ein gutes Spiel aber es war einfach viel zu unfertig. Wieder zu WoW zurück.

Die Hersteller schaufeln sich im Prinzip ihr eigenes Grab wenn sie versuchen WoW zu übertrumpfen, sie sollten lieber versuchen etwas eigenes, neues und vor allem halt gutes auf den Markt zu bringen.

Damit möchte ich natürlich nicht sagen das WoW perfekt ist, grade seit der Fusion mit Activision geht es Steil bergab. Und das “Jeder Noob kann alles erreichen und das möglichst in ner halben Stunde” Prinzip stößt mir als ehemaligem WoW-Veteranen einfach viel zu sauer auf.

Deswegen guck ich mir im moment mit meinem Bruder Aion an wo ich hoffentlich auch bleiben werde.

Darum ist für mich Eve-Online immer noch das Top-MMORPG neben Ultima Online :<

Ich glaube nicht das es mit WoW Konkurieren kann auch wenn ichs hoffe. Und ich werde es mir aufjedenfall trotzdem holen, ich liebe Warhammer 40000.