thilo sarrazin

Ist mein erster eintag ins Forum also bitte nicht so hart… Danke

Das Thema ist schon etwas ältern ist aber trotzdem interesant. Es geht um Thilo Sarrazin.

Mir ist aufgefallen das das TV Thilo Sarrazin vom Ferseh aber vorallem von den Öffentlich Rechtlichen stark kritisiert worden ist. Über seine Thesen und meinung möchte ich kein weiters Wort verlieren darüber kann sich jeder seine eigene bilden…

Sofort nach dem Thilo sarrazin das Buch: "Deutschland schafft sich ab " ging ein aufschrei durch die Medien und das Volk wo bei vorallem beim Ferseh ist mann sich sehr schnell klar Thilo sarrazin = Nazi Fachischt Ausländerfeindlich…

Natürlich wurde er auch sofort in die Oberflälichen Talk Shows wie “hart aber fair” eingeladen.Wo bei ich die Show eher unbennen würde wie “5 gegen Sarrazin” oder “Der Sarrzin am Pranger” usw. Natürlich wurden auch andere Prominente aus Politik und Ferseh eingeladen.Doch irgendwie bekamm ich den anschein das das der Sender nur Muster Immikranten eingeladen hat. Dann wude auch noch eine Frau zugeschalten natürlich auch Ausländerin. Natürlich fanden auch Umfragen statt wie hat sarratin recht das ergebnis das meistens für Sarrzin steht unkommentiert gelassen wurde.

Selbst ein 13 Jähriger wie ich bemerkt das dort die SPD CDU Grüne usw das sagen hat bei den Sendern.

Ich hoffe ich schreibt auch eueren Kommentar zu diesem Thema…

MFG Niklas :smt023

Das Thema wurde schon zu oft durchgekaut.
Und ja du hast Recht, auch wenn die These, dass die Partein die Finger mit ihm Spiel hatten etwas wacklig ist.

Nix da! Welpenschutz gibbet hier nich! :mrgreen:

weshalb es auch schon Threads darueber gibt, in denen dein Beitrag super reingepasst haette.

erklaert einiges

vor’m abschicken nochmal drueberlesen + korrektur - macht es uns leichter zu verstehen. :roll:

Oder bin ich hier an einen Troll geraten? :smt017

Was ist ein Fachischt??? :smt005

Och, noch schlimmer fand ich in der FAZ das Thilo Sarrazin eine ganze Seite bekommen hat, wo er sich Mimimimimimimimi… drüber ausgeheult hat das alle was gegen ihn haben und er sich nach Fakten orientiert hat im Gegensatz zu den ganzen Medienanstalten die sich über ihn hergemacht haben.

Was ist ein Fachischt??? :smt005

Na ganz einfach, einer, der vom Fach ischt.

Da ich jetzt auf die schnelle keinen offenen Sarrazin-Thread gefunden habe bekommt der hier noch ne Chance.
Wenn es allerdings auf ein Revival dieses Threads rausläuft ist Schluß.

Thilo Sarrazin und seine Anhänger sind für mich die deutsche Version von Glenn Beck und seinen Gefolgsleuten. Die sehen sich auch ständig verfolgt und als Opfer, wenn jemand es wagt sie zu kritisieren. Glenn Beck von Sozialisten und Faschisten, was für ihn das Gleiche ist und Sarrazin von den linken gutmenschlichen Multikulti-Kuschel-Kurs Anhängern, die ihr jeweiliges Land nach ihrer paranoiden Ansicht beherrschen.
Wenn Verfolgung bedeutet, Millionär durch den Verkauf eines mieserabel recherchierten Buches mit selbst erfundenen pardon gefühlten Statistiken zu werden, dann möchten bestimmt viele verfolgt werden. :mrgreen:

[video]http://www.youtube.com/watch?v=JngI1_8beoA[/video]

Dabei ist mir sofort dieser ironische Vergleich eingefallen :
Hitler hatte einen Bart,
Thilo Sarrazin hat einen Bart ,
Thilo Sarrazin ist Hitler !

Super, echt super… :smt017

Thilo Sarrazin mit Glen Beck zu vergleichen ist aber schon sehr hart. Glen Beck ist wirklich ein echt paranoider spinner, der glaubt, Obama lässt so etwas wie Konzentrationslager bauen und hetzt regelmäßig gegen die Regierung oder bestimmte Vereinigung, gegen die dann wieder andere Spinner Anschläge verüben. Er bezeichnet sich sogar selber gerne mal als “Zirkusclown”, bringt aber seine hetzterische Masche sehr ernst und ohne sichtbare Ironie an seine Zuschauer. Und das immer wieder mit jeder neuen Sendung. Er hat Obama einen Rassisten genannt, der einen Hass gegen Weiße hätte und beschwört eine Revolution gegen die momentane Regierung.
Das finde ich, ist einfach ein viel krasseres Kaliber.
Bei Sarrazin haben hauptsächlich die Medien den Skandal heraufbeschwört und hochgeschaukelt, bis sogar die Kanzlerin ein Statement dazu abgegeben hat, ohne das Buch gelesen zu haben. Darauf hin gab es aber eine teilweise sogar fruchtbare und sachliche Auseinandersetzung mit den angesprochenen Themen, nachdem sich die Skandalstimmung etwas gelegt hat. So etwas würde es bei Glen Beck nicht geben.

Bei Sarrazin haben hauptsächlich die Medien den Skandal heraufbeschwört und hochgeschaukelt

Ist doch eine Standartprozedur, um jemanden Unglaubwürdig aussehen zu lassen um Ihn Mundtat zu machen!

Broder hat einmal in einer Talkrunde gesagt: “Die Bezirke weiten sich immer weiter aus, deswegen ist es ein Thema”!

Broder hat einmal in einer Talkrunde gesagt: “Die Bezirke weiten sich immer weiter aus, deswegen ist es ein Thema”!

Was denn für Bezirke? Und was ist jetzt das Thema? Ich verstehe den Satz absolut nicht, Migrantenviertel oder was?

Sarrazin wurde unglaubwürdig gemacht? Ja klar wurde er das, weil die Zahlen die er in seinem Buch verwendet so zusammengewürfelt sind, dass sie seiner Meinung entsprochen haben. Er ist doch selbst Schuld wenn er so einen Mist verbreitet.

Und von “Mundtot machen” kann ja wohl nicht ernsthaft die Rede sein, der Typ hatte doch mehr Medienpräsenz als die Loveparade in diesem und der Tod von Michael Jackson im letzten Jahr zusammen. Und es ist keine Standardprozedur jemanden Mundtot zu machen in dem man ihn alle 5 Minuten Unsinn in eine Kamera stammeln lässt und sich sein Buch dadurch wahrscheinlich 1000x so oft verkauft hat als ohne diese kostenlose PR.

Ich fand das Interview bei Maischberger mit Helmut Schmidt sehr interessant, er hat zum Thema Sarrazin genau die richtigen Worte gefunden!