Themenvorschlag Nibelungenfestspiele Worms Live im SWR

Hallo Holger,

in meiner Heimatstadt fand heute die Premiere der sog. Nibelungenfestspiele statt. Diesmal erstmals live übertragen vom SWR. Was soll ich sagen? es handelt sich um Theater ok,… aber was das SWR Team da teilweise draus machte … machte … machte mich sprachlos.

Da werden die Schauspieler just als sie von der “Bühne” abgehen sofort von einer Kim fisher zum interview gebeten mit solchen sinnvollen fragen wie: “wie ist es gelaufen… ? wie fühlen Sie sich jetzt…” und ähnlicher Schwachsinn. und das ganze Live während der Premiere… die Zuschauer vor Ort bekamen natürlich nix mit aber es war eine etwas eigenartige Live-Sendung.

Ich möchte über das Stück selber nichts sagen, oder urteilen denn darum soll es ja nicht gehen… aber es ist interessant was passiert, sobald sich das Fernsehen (hier sogar das ÖR) reinängt.

Sogar der von mir eigentlich geschätzte Pierre M. Krause war sich nicht zu Schade für diese Aktion.

Das wäre vielleicht mal für ein paar beispielhafte schnippsel in Kurz Kommentiert oder so…

Damit Du Dir ein eigenes Bild machen kannst:
Man findet die Aufzeichnung in der SWR Mediathek… auf www.swr.de ist sogar jetzt schon online und auf der Startseite.

Gruß
Fronk

… und das alles von unseren Schutzgel… öhm Gebühren.

So einen Mist habe ich noch nie gesehen.

Was soll das und wen interessiert, ob Frau Klugfischer hinter Herrn Eitelmann herhechelt, während der nach seinem Abgang von der Bühne völlig entrückt durch den Dom geistert?

Und die ständigen Zwischenschnitte auf Publikum und Domfassade …

Ich möchte nur mal wissen, was man Herrn Wedel gezahlt hat, damit der damit einverstanden ist, dass sein Theaterkunstwerk solchermassen verhackstückt dargeboten wird.

Allenfalls als abschreckendes Beispiel geeignet um künftigen TV Machern zu zeigen, wie man Theaterproduktionen keinesfalls präsentieren sollte.

@hc. scherzer
ich sehe Du hast verstanden was ich meinte. Ich war auch fassungslos. OK Wedel ist in erster Linie TV-Mann und vom Stück selber kann man halten was man will… aber eben diese unsäglichen Interviewversuche etc…