Themenvorschläge - Mediatheke

Dem ZDF sind heute alle Sicherungen durchgebrannt und man wiederkäut iranische Staatspropaganda

Hierzu würde mich mal Holgers Meinung interessieren. Neben Oliver Pocher sind auch auch ein paar Ex-Dschungelcamper mit dabei. Die Sendung wird am 6. Juni ab 20 Uhr auf bild.de ausgestrahlt.

1 „Gefällt mir“

Nun distanziert sich der Sender

„Mit Pocher sollte ein Publikum angesprochen werden, das sonst nur unzureichend versorgt würde. Dieser Versuch sei in diesem Fall bedauerlicherweise Weise völlig misslungen.“
Quelle:

Unzureichend versorgt???

1 „Gefällt mir“

…und das überrascht bei Oliver „Ich weiß nicht, wo die Grenzen des guten und schlechten Geschmacks enden und überschreite sie“ Pocher?
Ist die Erinnerung denn so verkalkt?

2 „Gefällt mir“

Der SWR bespielt nun seine social media-Kanäle und bemüht sich offenbar um Schadensbegrenzung.

Eine Entschuldigung gegenüber dem Opfer oder gar ein Angebot an Schadensersatz sucht man vergebens.

Der Pressetext aus der Parallelwelt ist Stand jetzt noch online.

2 „Gefällt mir“

die kleinen Parteien werden von Alicia Joe auf ihrem ZWeitkanal „Genug Internet für Heute“ interviewt
https://www.youtube.com/@GenugInternet/videos

1 „Gefällt mir“

Die Causa Pocher schlägt immer größere Wellen. Auch die SZ kommentiert und hat die Kommentarspalte auf Facebook bei diesem Artikel gesperrt.

Da wurde die gute Inka ja richtig verarscht.

Wie reagiert Pocher auf das offensive Bloßstellen einer Zuschauerin (es fiel oft das Wort Mobbing)? So:

Motto: es gibt keine schlechte PR, sondern nur PR.

1 „Gefällt mir“

Geil auch, das der SWR zunächst anders reagierte

Daneben: Man sei mit den Verkäufen für Pocher zufrieden gewesen. Inzwischen heißt es, der SWR habe draufgezahlt.

Das Ganze ist eigentlich ein gefundenes Fresse für die Bild. Aber:

Man hat ja ein „Brauhaus-Battle“ mit ihm in der Pipe, daher Schweigen.

1 „Gefällt mir“
1 „Gefällt mir“

"Zusammen mit dem RBB befindet man sich aktuell in der Formatentwicklung für ein Format, das sich an junge Männer unter 30 Jahren richten soll. Diese Zielgruppe hat man bislang nicht besonders gut erreicht. "

Was da wohl kommt…mit der Argumentation kann ich immer mehr Geld verlangen, weil ja irgendeine Zielgruppe abzudecken ist…

Ich nehme das mal als Themen-Aufhänger.

Lineares TV nimmt in seiner Relevanz ja anscheinend ständig ab.
Dennoch gibt inzwischen es um ein Vielfaches mehr TV-Sender als in Zeiten, in denen die Relevanz noch sehr hoch war: Die 90er und 00er-Jahre.

Auch das neue ARD-Magazin scheint nur ein Symptom dafür zu sein, dass verzweifelt versucht wird gegen die Tendenz zum Nicht-Linearen-Streaming anzukämpfen - anstatt sie zu nutzen.

Anyway: Ich finde es jedenfalls faszinierend, dass eine Art von Gesundschrumpfen sowohl bei den ÖR als auch bei den Privaten NICHT stattzufinden scheint.

Ich weis nicht, ob und wie man das als Thema in einer Mediatheke mit verwenden könnte - aber ich wollte hier mal das Offensichtliche „zu Papier“ bringen - und sei es nur, um es unter Beobachtung zu halten. :thinking:

1 „Gefällt mir“

Dann bekommt das Wort Linksfunk eine ganz neue Dimension:

„Auf Nachfrage von WELT erklärte der SWR zudem, dass der Sender nach der Veranstaltung „sofort mit Oliver Pocher und seinem Management im Gespräch“ gewesen sei, „um die Frau zu schützen“.“
Sofort? Ach was!

hier die Antwort vom Pocher:


upsi auf einmal ist der MDR-Beitrag nicht mehr verfügbar? 02:30 bei Solmeckes Video

die sperren nach kurzer Zeit jede Kommentarspalte, wo auch nur im Ansatz kontrovers diskutiert wird,