Themenvorschläge - Mediatheke

Wer behauptet das?

Diesen Artikel muss Der SPIEGEL nun löschen: »Bild«-Chefredakteur Julian Reichelt und die internen Ermittlungen: »Vögeln, fördern, feuern« - DER SPIEGEL

https://www.zeit.de/kultur/2021-11/reichelt-julian-bild-zeitung-springer-axel-gericht

2 „Gefällt mir“

Kuchen TV hat ein neues Video veröffentlicht, dort gesteht er, dass er seine Frau
geschlagen hat. Da es auf Youtube die Runde macht, könnte es durchaus relevant sein.
Ich könnte mir vorstellen, dass so manch einer der Holger einen Strick drehen will, diesen Punkt möglicher weise gegen ihn verwenden wird, nicht nur weil er Kuchentv interviewt hat, sondern weil er ihn als Herzensbruder bezeichnet hat, weil Tim ihn ja seinerzeit gegen den Pädophilie Vorwurf in Schutz genommen hat. Natürlich ist das quatsch, aber wie es im Internet so ist, wird es sicher so manch einen geben der diesen Punkt dann nutzen wird, um zu behaupten Holger stecke mit Frauenschlägern unter einer Decke.

Natürlich ist es quatsch, aber ich könnte mir vorstellen, dass das früher oder später passieren könnte, weshalb es gut wäre diese Thematik zu beobachten und sich entweder in der Mediatheke oder in einem Youtube Video dazu zu äußern. Nicht um Tim fertig zu machen, sondern um die Situation vernünftig und sachlich zu analysieren, zumal Kuchen in den Kommentarspalten hart angegangen wird. Zumal Gina in ihrer Story noch ein Statement veröffentlicht hat. Millionen-YouTuber gesteht: Ich habe meine Freundin geschlagen | BRAVO Die Bravo hat es ja auch zum Thema gemacht.

1 „Gefällt mir“

Irgendwie merkwuerdig. Die Story ist doch schon Jahre her. Warum ist das wieder akut? Die beiden Kuchenkinder leben doch nach wie vor miteinander und es ist gar nichts vorgefallen.

Weil man sich für sein Verhalten auch im nachhinein schämen kann?

Ich hatte durchaus auch überlegt, das als Vorschlag hier reinzustellen.

Was mich aber eher an der Sache stört ist, dass ich diese ganze Heulszene für übelst gestellt halte und Kuchen es meiner Meinung nach nur gemacht hat, um Schadensbegrenzung zu betreiben. Der Grund für die Veröffentlichung war denke ich, dass von den Youtubern ABK und vor allem auch von Ox Katt Videos veröffentlicht wurden, aus denen ganz klar ersichtlich war, dass er damals gelogen hat.
Auf Youtube wird zur Zeit heiß diskutiert über das Motiv, aber ich bin der Meinung, dass das Statement von Kuchen absolut gestellt ist. Das sind für mich keine realistischen Emotionen, zumal die Sache schon 2-3 Jahre her ist. Er ist Youtuber, die Beweislast war erdrückend und er musste sich einfach äußern dazu. Was passt dann besser, als ein Heulvideo, indem er die ultimative Reue zeigt, zu veröffentlichen, obwohl die Sache für das Paar schon seit Jahren abgeschlossen ist.
Er verdient mit Youtube im Monat mit Sicherheit das 50-fache, was der Youtube-Kanal von MG im Monat erwirtschaftet, da greift man denke ich im Notfall auch mal tiefer in die „Trickkiste“. Für mich persönlich ist das die pure Heuchelei.

Musste er? Er selbst hat doch deutlich mehr Reichweite, ich zmd kenne keinen „Ox Katt“.

Anyway, so ein Video schadet sicher keinem

Die Reichweite ist hier m.E. nicht relevant.
Du musst die Sache aus der Brille eines „Influencers“ sehen. Die Beweislast war erdrückend und bevor seine Freundin noch die nächsten Jahre permanent Vorwürfe erhält, dass sie gelogen hat, hat er den klassischen Move gemacht: Rumheulen (m.E. absolut künstlich), mit seiner Community sprechen und sich entschuldigen. So ist sichergestellt, dass er auch in Zukunft noch diese unverhältnismäßig großen Summen im Monat verdienen kann, wenn auch wahrscheinlich jetzt das ein oder andere Placement wegfallen wird.
Das war finde ich ein absolut oberpeinliches Video. Aber unabhängig davon, hältst du das Rumgeheule für realistisch? Ich nehme ihm das jedenfalls nicht ab und darum geht es ja in der Sache würde ich sagen.

Daran ist überhaupt nichts gestellt. Zumal der Vorwurf ein Frauenschläger zu sein, schon seit Jahren immer wieder da ist. Ich denke eher, die Kommentare, dass Gina eine Lügnerin ist von einigen, dürften schon etwas sein wo er sich gesagt hat, er muss reinen Tisch machen. Er hätte es weiterhin leugnen können, und Gina hätte das sicher gedeckt. Dann hätten ABK und Co erstmal beweisen müssen, was da Sache ist. Auch wenn es noch immer Leute gibt die hinter ihm stehen, Mazdak hat ja auch auf ihn reagiert. Aber er hat ihm keinen rein gedrückt, dass muss man ihm immerhin zugute halten. Obwohl Kuchen auch mal gegen ihn Videos gemacht hat. Das Kuchen zugeschlagen hat, ist klar zu verurteilen, ebenso, dass er alles bestritten hat. Dennoch bringt es ihm eher Schaden, dass er so ein Video veröffentlicht. Man muss erstmal sehen, was die Nächsten Wochen kommt. Insofern, ist es ein guter Schritt, dass er die Sache klar gestellt hat.

Ok, du scheinst das wirklich ernst zu meinen. Du hast deine Meinung, ich meine…

Ich scheine es nicht ernst zu meinen, ich meine das ernst.

Hier ist noch das Statement von Gina selbst.

Dieses Statement habe ich schon vor Stunden gelesen… Also ich bin mir nach wie vor nicht sicher, was du mir mitteilen willst…

Nochmal eine Kurzfassung: Es gab Ärger mit gegenseitigen Handgreiflichkeiten, wonach sich beide trotzdem nochmal zusammen geschlossen haben. Anschließend haben sie beide einvernehmlich den Geschlechtsakt vollzogen, wodurch ein Kind auf die Welt gekommen ist. Wie die menschliche Fortpflanzung funktioniert, muss ich dir hoffentlich nicht auch noch erklären.

Gina hat sich dann wohl oder übel damit abgefunden, dass die Schelle von Kuchen nicht an die große Glocke gehangen wird und sie darüber Stillschweigen bewahren. Da Gina jedoch sehr auskunftsfreudig damals war und mit einigen Rücksprache gehalten hat, existiert sozusagen die „Uncut“-Version des Falls.

Es wurde damals von beiden Seiten runtergespielt (auch Gina!!) und man dachte, das Internet vergisst. Aber das Internet vergisst nicht und wurde absolut woke in den letzten Jahren. ABK und Ox Katt haben die Sache nochmal aufgewühlt, weil Kuchen immer wieder seine vorlaute Fresse aufgerissen hat. Wegen der Beweislage und der Wokeness der heutigen Gesellschaft hat Tim sich entschieden, ein Video zu machen, in dem er künstlich heult und im Vorfeld noch schön einen Rotzfaden produziert, der ihm bei Beginn des Videos aus der Nase hängt.

Ich glaube von der Fake-Show kein Wort und dabei bleibe ich!

1 „Gefällt mir“
Antwort Kuchen-TV

Wenn das Thema für seine Freundin erledigt ist, dann ist es für seine Freundin erledigt. Sind zwei erwachsene Kuchen, die das selbst miteinander klären können. Mit echter Wokeness hat das nichts zu tun. Menschen lieben einfach Youtube-Drama. Am Ende ist es nicht viel mehr als das gute alte Getratsche, das früher beim Wochenmarkt aufm Dorfplatz stattfand. Die Youtube-Community erinnert mich da immer an diese Grüppchen aufgeregt schnatternder Omis, die im Supermarkt die Gänge verstopfen. :icon_rolleyes:

Hier haben beide sich noch ausführlicher zu der Sache geäußert.

Das Heulvideo hat er übrigens mittlerweile wieder gelöscht.

1 „Gefällt mir“

zuerst denken und dann schiessen. dieser psycho gehört in die kiste. abartig.

auf was wurde eingeschwört? auf welchen sozialismus?

ist in der rechten szene sehr vebreitet, dass der great reset den weltsozialismus nach sich zieht. und es fängt an mit imppflicht. zudem reden einige schwurbler sogar von apartheid.

Dekarldent arbeitet nie wieder mit kuchenTV. wird ihn nie wieder erwähnen, etc.

Antwort an Nikita

Er hat erst gedacht und dann geschossen. Aus Notwehr. Du bist doch sicherlich keine Schwurblerin, die gerichtliche Entscheidungen anzweifelt? :innocent: Oder um es mit „Kinder fragen“ von LateNightBerlin zu sagen: „Meinst du etwa, das Gericht lüüüüügt, Tante Nikita??“.

Ich weiß, Fakten sind dir meist nicht so wichtig und du argumentierst generell eher emotional. Aber die Entscheidung des Gerichts war sehr klar. Da das Thema nicht in der Mediatheke vorkam, ist dies nun jedoch mein letzter Beitrag dazu. Allerdings auch weil ich schlichtweg weiß, dass eine weiterführende Diskussion mit dir keinerlei Erkenntnisgewinn bringen würde. :wink: Adieu!

Offtopic: Ok, das ist zumindest verständlich erklärt aber sag mal, ist es unter Kapitalismus nicht genauso? Nur da ist es nicht der Staat sondern private Unternehmen. Wenn ich mich richtig entsinne, wurde unsere Spezies schon immer auf irgendwelche Werte reduziert. Sei es die Fähigkeit zu Jagen/Sammeln, Arbeitsfähigkeit (ökonomische Verwertung), Intellekt, Vermögen, Fortpflanzungsfähigkeit, etc.
Ich glaube dieses Konzept ist viel älter als der Sozialismus.

1 „Gefällt mir“

Nein.

1 „Gefällt mir“