Massengeschmack-TV Shop

Themenvorschläge - Mediatheke

Da ja Netzprediger sozusagen mit Mediatheke verschmolzen wurde mehr oder weniger:

Ich würde mich über folgende Gäste (bekannt durch YT und/oder Twitch) freuen:

Wobei die man sogar zusammen einladen könnte, da die oft schon was zusammen gemacht haben :wink:
Ranzratte (auf Twitch RanzratteLive) ist sogar erst kürzlich nach Madeira ausgewandert (Unge ist quasi sein Nachbar :slight_smile: ), kann also sicher über das Thema „Auswandern“ viel erzählen…Achja ein kleiner Seitenhieb :smiley: : Er kennt sich mit Ton sehr gut aus, kann also sogar noch bei euch im Studio aushelfen :stuck_out_tongue:

Nicht weltbewegend, aber ich wundere mich mittlerweile nicht mehr, dass heutzutage auch schon mit absoluten Nichtigkeiten ein Shitstorm ausgelöst wird. Umso mehr wundere ich mich aber manchmal, dass einigen prominenten Leuten das im Vorfeld offensichtlich immer noch nicht klar ist. Und sich dann wegen dieses PillePalle auch noch gerechtfertigt wird.

Leider rudert sie auch gleich zurück und entschuldigt sich. Zu Zeiten von Blondes Gift hätte sie noch mal nachgelegt. Heute kann sich tatsächlich kein Prominenter mehr erlauben noch irgendwie edgy oder unangepasst zu sein. Da ist ja selbst ein Til Schweiger erfrischend, wenn er sich mal wieder über den Tatort auskotzt.

Ich finde es vor allen Dingen bemerkenswert, von wem der Shitstorm in erster Linie ausgeht. Es ist völlig klar, dass sie heterosexuelle Männer, die zumindest theoretisch zu ihren möglichen Sexualpartnern zählen, meint. Aufregen tun sich Leute wie…

Ja und? Schminken muss ja nicht bunt sein.
Wenn du dir bspw Augenringe mit Makeup abdecken würdest, wäre ich weder überrascht, noch schockiert o.O

Sie ist halt zurückgerudert da sie zurück rudern musste. Ihre Aussrede ist halt noch merkwürdiger wie ihre erste Aussage. „Ähhh eigentlich meinte ich ja nur hetero männer.“
Was interessiert es sie überhaupt was das gegenüber macht^^ Man hätte den shit storm also einfach vermeiden können indem man sagt: „Ich finde Schminke an Männern nicht atraktiv.“ anstatt daraus eine bitte zu machen.

Gerade bei Bildblog gefunden:

https://bildblog.de/116034/bild-plus-ist-kein-gewinn/

(Quotenwilly war schon Gast in der „Mediatheke“)

edit:

1 Like

Naja, Bildblog musste sich 2x schon korrigieren inzwischen, weil das von denen auch nicht ganz sauber war.

Sportwette ist nun mal auch Glücksspiel - QuotenWilly sagt ja klar: Niemals viel Geld setzen und auf die Quoten achten!

Der Trick beim wetten besteht darin in richtigen Moment auf die Aussenseiter zu setzen. Wenn man immer nur „sichere“ Spiele macht, verliert man am Ende zwangsweise Geld. Das ist ja einer der vielen Tricks mit dem der Glückspiel markt sein Geld macht;)

Es gibt keine sicheren Wetten! Am ende läuft es halt dann doch darauf aus, dass man Risiko geht.

Jeder der etwas anderes behauptet ist ein ■■■■■■■■. Denn wenn es sichere Wetten gäbe, dann wäre die Glückspiel industrie ganz schnel Pleite.

Eben. QuotenWilly hat ja nicht wie ein Hellseher vorausgesagt, dass Dortmund nicht verliert, sondern er hat gesagt: Man kann es ruhig mal riskieren auf Dortmund zu setzen, da die Quote für einen Sieg sehr gut ist (also hohen Gewinn verspricht). Natürlich kann es trotzdem in die Hose gehen (was dann ja auch passiert ist).

Außerdem kann man anhand von 5 Wetten bei weitem nicht erkennen, ob einer gute Tipps abgibt oder nicht. Dazu bräuchte man schon mehrere hundert, am besten über 1000. Die Varianz ist einfach sehr hoch, und es ist und bleibt ein Glücksspiel. Gewinnen beim Sportwetten kann nur jemand, der konstant auf Quoten setzt, die zu einer höheren Wahrscheinlichkeit eintreten, als die Quote selbst impliziert. Quotenwilly ist nebenbei gesagt tatsächlich einer der wenigen Tipster, die ich als seriös einschätze.

Frau Wag enknecht… Sie anstatt Angela Merkel… das wäre was

Günther Krause, der ehemalige Bundesminister, der zuletzt durch ■■■■■■ und Hausverkäufe in Schlagzeilen geriet, geht ins Dschungelcamp. Klar, aus seinem haus musste er ja raus.

1 Like

Sehr stark. Ab in den Dschungel

Ich würde mich sehr freuen, wenn die neue Domian-Sendung in der Mediatheke kommentiert wird.

1 Like

Ist ja eigentlich Pflicht, also finde ich zumindest :wink:

Hab ich jetzt erstmal nicht - ich fand die Sendung okay, kann da aber nicht mehr zu beitragen. Es ist halt eine kleine nächtliche Talkshow mit teils interessanten Leuten.

Wahrscheinlich wenn dann eher was für einen Live-Kommentar

Im Zusammenhang mit einer weiteren aktuellen Debatte zur Rundfunkbeitragserhöhung, ist dieser Artikel ganz lesenswert, der aufschlüsselt, welche ARD-Sendungen wieviel kosten.

Man könnte auch sagen, es fließt einfach zu viel Geld in Unterhaltung und Sport. Laut Eigenaussage, beträgt der Informationsanteil am ARD-Programm gerade mal 40%.

Aber ist dieses Thema wirklich so groß?
Brauchen wir in Deutschland vielleicht künftig ein drittes Programm, das nach Region ein Hauptprogramm hat (von 18-23 Uhr)? Inwieweit muss der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk Jugendfunk, eine Popwelle, eine Popwelle für die Älteren, ein Klassikradio und überall noch eine Kulturwelle betreiben?

Inwieweit braucht man in Zeiten von ZDFmediathak noch ZDFinfo und ZDFneo? Das das Programmfenster von zwei Stunden könnte man auch das Projekt ähnlich wie ZDFkultur unterbringen.

Ich sehe im Übrigen auch kein Problem, dass ARD und ZDF massiv Geld für Sport ausgeben. Die ARD fördert ja tatsächlich den Breitensport, wobei das ZDF nur an großen Fußball-Ereignissen interessiert. ist.